Ergebnis 1 bis 4 von 4

Wäsche bei warmen Motor, bzw. Motor mit Wasser "abschrecken"?

Erstellt von cub, 15.08.2011, 09:51 Uhr · 3 Antworten · 2.438 Aufrufe

  1. cub
    Registriert seit
    13.01.2011
    Beiträge
    102

    Standard Wäsche bei warmen Motor, bzw. Motor mit Wasser "abschrecken"?

    #1
    Hallo zusammen,

    ich würde gerne eine etwas gründlichere Wäsche durchfühen.
    S100 Reiniger hab ich jetzt gekauft, doch das sollte man ja wohl nur bei kaltem Mopped verwenden.
    Das Problem ist aber, dass ich erst zur Waschanlage hinfahren muß, bis dahin ist die Q auf Temperatur.
    Auf Youtube gibt es diverse Videos, wo Leute Wasserdurchfahrten vollziehen, bei denen der Motor eintaucht. Wäre es auch ok, wenn ich sie vorsichtig(!), also mit Abstand und mehr Nebel als Wasserdruck mit dem Hochdruckreiniger langsam abkühle, um den Reiniger aufsprühen zu können?
    Oder ist da eher von abzuraten? Wie macht Ihr das?

    Gruß von einem selten putzwütigen
    Guido

  2. Registriert seit
    13.06.2011
    Beiträge
    640

    Standard

    #2
    Es geht bei dem Motorradreiniger weniger um warmes- oder kaltes Wasser, als vielmehr um die chemiekalischen Inhaltsstoffe des Reinigers.
    Bei warmem bis heißem Motor können sich nachhaltige Verfärbungen einstellen.
    Es ist daher abzuraten den Reiniger auf heißem Motor anzuwenden.
    Aber lauwam kann er schon sein...lass den Reiniger einfach nicht zu lange einwirken, dann passiert auch nichts.
    Habe ich schon vielmals so gemacht.

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #3
    Gegenfrage: Hat dein Motorblock während der Fahrt schonmal Regen abbekommen, ohne sofort zu platzen? Gut, dann wird er auch den Kärcher oder Gartenschlauch überstehen. Zum Motorradreiniger wurde ja schon alles gesagt

  4. Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    96

    Standard

    #4
    Da kann ich Dich ebenfalls beruhigen. Habe neulich auch direkt nach einer Fahrt (Motorrad war richtig warm) die Kiste mit S100 sauber gemacht. Bevor ich sie eingesprüht habe, genau wie Du schon selber geschrieben hast, mit dem Schlauch und Wasser den Motor etwas runter kühlen, noch eine Zigarettenlänge gewartet, S100 drauf, abspühlen, fertig. Alles kein Problem gewesen, die Q hats überlebt, auch ohne irgendwelche Flecken zu bekommen!!


    Gruß
    Andreas


 

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1200 GS (+ Adventure) "Zach-Auspuff" für den aktuellen DOHC-Motor Bj. 2010/11
    Von Speeeedy im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.05.2012, 14:08
  2. Motor dreht hoch mit "Loch"
    Von wensi1974 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 10:22
  3. "Oszillierende" Geräusche vom Motor oder Getriebe?
    Von alexander123 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2010, 10:04
  4. Motor startet nicht, Drehzahlmesser zuckt bei Zündung "ein"
    Von BMW_M54 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 19:06
  5. Kupplung schwergängig bei warmen Motor
    Von Rüdi im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 20:02