Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 59

Wann Inspektion u. Reifen neu

Erstellt von AMGaida, 30.03.2006, 18:55 Uhr · 58 Antworten · 6.259 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #21
    Ich muss einstein i.Ü. zustimmen. Ich fühle mich mit den t66x im Trockenen in warmgefahrenem Zustand schon wohl, auch auf die Raste geht die GSA damit problemlos.

    Nur bei Kälte/Nässe sind die Reifen unbrauchbar. Die Drifts waren fast alle gewollt bzw. provoziert, um die Grenze auszuloten, also nicht unbedingt ein Sicherheitsrisiko. Ich werde mich mal um die Reifenpreise kümmern... vllt. gibt´s ja doch eine Möglichkeit in LJ neue Reifen zu montieren, das scheint mir im Moment optimal.

    Wie hoch schätzt ihr die Gefahr ein, die neuen Reifen (sollte ich vor Fahrtbeginn noch neue drauf machen) auf der Autobahn eckig zu fahren?

  2. Anonym3 Gast

    Standard

    #22
    Hallo Andreas

    ..wie Eckig fahren....bei 150-160 Km/h auf dem Tacho....dabei 5-6 Liter Verbrauch( mit dem Faß von dir kommst du bis Höhe Nürnberg)....vor Fahrtbeginn hinten 0.3 bar mehr rein wie sonst.

    ...oder vielleicht meinst du daß....bei Geschwindigkeiten weit über 180 Km/h presst die anströmende Luft das Motorrad wie einen Keil vorne nach unten..und dabei wird halt das Hinterrad leicht entlastet....und über 250Km/h ist das schon einiges...rein Theoretisch würde dich dabei Dein eigenes Hinterrad überholen weil es sich schneller dreht wie Das Vordere...Reibung = Verschleiß.

    Hertzi

  3. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Hertzi
    ....und der Hinterreifen hat eh in den Pässen ( vorallem bergab..das Hinterrad ist beim Bremsen immer leicht entlastet..!!) den meisten Verschleiß!!!
    Also das ist für mich jetzt einmal eine ganz neue Theorie! Bei den meisten Moppeds verschleißt der Hinterreifen am schnellsten! Das leuchtet mir ein. Auf der Autobahn mehr in der Mitte, bei Passfahrten mehr an den Seiten. Aber das das vom Bremsen kommen soll, ist mir neu :shock: . Ich dachte immer, daß kommt vom Drehen am Gasgriff.

  4. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Wolfgang
    Zitat Zitat von Hertzi
    ....und der Hinterreifen hat eh in den Pässen ( vorallem bergab..das Hinterrad ist beim Bremsen immer leicht entlastet..!!) den meisten Verschleiß!!!
    Also das ist für mich jetzt einmal eine ganz neue Theorie!
    für mich auch ( mit dem Trend zum Absurden ).Wenn man diese Theorie mal weiterdenkt und grenzwertig übertreibt, ist der Verschleiß am Hinterrad bei völliger Entlastung also am höchsten!!??? :?: Zum Beispiel beim stoppi !!?? :?: :!:

    Nee, ne!?

    Gemeint ist aber wohl der erhöhte Abrieb durch Schlupf, natürlich vor allem beim Gasgeben. Wenn man den Schlupf wiederum vermeidet zum Beispiel durch höheres Gewicht, vermindert sich der Verschleiß! Klingt paradox, ist aber so! Deshalb wird eine Sozia auch "Reifenschoner" genannt, trotz zügiger Gangart.

    Willi

    PS: morgen, am 1.April, hätte ich eine solche Darstellung nicht gepostet, aber ich meine das ernst, es ist so!

  5. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von pascal
    Wenn ja, wieso suchst Du Dir nicht an Deiner ersten Übernachtungsstätte einen Reifenhändler und machst einen Termin für den nächsten morgen. Natürlich vorausgesetzt, Du weisst schon vorher wo Du übernachtest.
    Der Gedanke gefällt mir sehr gut. Ich frage meinen Freund in LJ mal, ob wir nicht da mal morgens fix Reifen wechseln können. Anfrage läuft schon.

    Die Theorie mit der Hinterradbelastung beim Bremsen ist mir allerdings auch etwas neu. Wenn kein ABS an Bord wäre, könnte ich das durch das entlastete und evtl. oft blockierende Hinterrad noch verstehen...

  6. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von willi.k
    PS: morgen, am 1.April, hätte ich eine solche Darstellung nicht gepostet, aber ich meine das ernst, es ist so!
    Na, dann will ich mal schnell noch posten, bevor es zwölfe ist

    Zitat Zitat von willi.k
    Nee, ne!?

    Gemeint ist aber wohl der erhöhte Abrieb durch Schlupf, natürlich vor allem beim Gasgeben. Wenn man den Schlupf wiederum vermeidet zum Beispiel durch höheres Gewicht, vermindert sich der Verschleiß! Klingt paradox, ist aber so! Deshalb wird eine Sozia auch "Reifenschoner" genannt, trotz zügiger Gangart.
    Genau so ists! Und wenn man sich dann auch noch ein bißchen zurückhält - mit der Gaserei - weils nämlich zeitlich gar nichts bringt, dann halten die Reifen mit der Profiltiefe auch noch für diese Tour. Da wird dann auch nichts eckig, ob neu oder alt. Schließlich hat man ja auch Urlaub, oder?

  7. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Wolfgang
    Und wenn man sich dann auch noch ein bißchen zurückhält - mit der Gaserei - weils nämlich zeitlich gar nichts bringt, dann halten die Reifen mit der Profiltiefe auch noch für diese Tour. Da wird dann auch nichts eckig, ob neu oder alt. Schließlich hat man ja auch Urlaub, oder?
    1. Urlaub und 2. sind das alles unbekannte Strecken. Und ich hab die GS u.a. deshalb gekauft, weil ich genießen will. Mein Fahrstil hat sich schon deutlich in Richtung "Touri" verändert. Angegast wird höchstens auf der BAB, ums hinter mich zu kriegen.

  8. Anonym3 Gast

    Standard

    #28
    Guten Tag

    ...na dann erklärt doch bitte einmal dem ein oder anderen Hier im Forum warum bei manchen Motorradfahrern ( mich eingeschlossen ) das Phänomen auftritt...der Verschleiß bei den hinteren Bremsbelägen stärker ist wie vorne.....es gibt sogar einen eigenen Thread hier im Forum.

    ..mit einem Stoppi. ( das Hinterrad ist beim Bremsen ständig in der Luft)...oder #+ auf der Autobahn kann das ja nichts zu tun haben...oder?????????????

    ...Gruß Hertzi...der sich geschmeichelt fühlt, daß ihr mit meiner oben beschriebenen Erklärung, über das eckig fahren eines Hinterreifens auf der Autobahn, Ausnahmsweise einmal mit mir gleicher Meinung seid....


    ...jetz aber gaaanz schnell weg hier....

  9. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Hertzi
    Guten Tag

    ...na dann erklärt doch bitte einmal dem ein oder anderen Hier im Forum warum bei manchen Motorradfahrern ( mich eingeschlossen ) das Phänomen auftritt...der Verschleiß bei den hinteren Bremsbelägen stärker ist wie vorne.....es gibt sogar einen eigenen Thread hier im Forum.
    Guten Morgen,


    das ist ein bedauerlicher Effekt des Integralbremssystems, sonst nichts.

    Vor diesem System konnte bestimmt niemand über so etwas berichten. ( Außer vielleicht diejenigen die ihre Bremstechnik 1 zu 1 von ihrem Fahrrad aus der Jugend mit Rücktrittbremse übertragen haben. )

    An der Physik der Lastverteilung beim maximalen oder submaximalen Bremsen, nämlich dass ca. 80-90% über das Vorderad übertragen werden , hat dieses System nichts geändert.


    Willi

  10. Anonym3 Gast

    Standard

    #30
    Hi Willi

    ..tja was soll ich sagen..also vor knapp einem 1/4 Jahrhundert wo ich meinen 1 er Schein gemacht habe....stand bei der Prüfung die vorgeschriebene Vollbremsung auf dem Programm..dabei stand der Prüfer auf der rechten Seite vom bremsenden Motorrad...und wehe er konnte nicht ganz klar erkennen das ich mit meinem Fuß die Hinterbremse betätige ( abgesehen davon wenn ich es richtig mit
    Vorder und Hinterbremse auf die Reihe kriege sich mein Bremsweg dadurch erheblich verkürzt vorallem bergab..und wer fährt schon eine Rentnerintegralbremse) ....Willi da haste dann echt ein Problem gehabt um zu Deinem verfolgreichen Prüfungsabschluß zu kommen...

    ....und mit meiner Kindheitsbremsung ( am Fahrrad)....ich erkläre dir und die es nicht mehr wissen etwas....bei den Fahrwerken damals mußtest du vor einer Kurve wie folgt vorgehen...

    Gaaaaaas im ersten Moment stehen lassen-----hinten leicht bremsen---dadurch einigermaßen Ruhe im Fahrwerk-----vorne beherzt zufassen---Gas lösen---hinten bis in den Kurvenausgang gefühlvoll mitbremsen!!!!!!

    ..und damals kamen die Moppedfahrer reihenweise ums Leben---alles Gute wo ihr jetzt im Moment auch immer seid!!!!!

    ..und -willi- " wer bremst verliert "!!!!!

    ....Hertzi


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wann Inspektion ?
    Von Pepelino im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 14:45
  2. Ab wann gab es ABS bei der F 650 GS Dakar?
    Von Bollogg im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 11:39
  3. Madeira wann?
    Von norbert im Forum Reise
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 12:11
  4. Wann Inspektion?
    Von Jarek im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.09.2008, 12:28
  5. 1.000 Km Inspektion - aber wann ??
    Von Marathoni im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 21:14