Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 54

Warum eine BMW GS

Erstellt von DarkNob, 27.12.2011, 00:45 Uhr · 53 Antworten · 6.351 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.12.2011
    Beiträge
    4

    Standard Warum eine BMW GS

    #1
    Hallo allerseits,

    bin neu hier im Forum und setze mich mit der Frage auseinander welches Moped es im kommenden Frühjahr wird. Habe mit der Kawasaki Versys und der Yamaha TDM geliebäugelt und bin nun bei der GS gelandet. Gefahren bin ich noch keins von den dreien...
    Warum habt Ihr euch eine GS gekauft und würdet Ihr es wieder tun? Gebraucht kosten die Dinger ja immerhin fast so viel wie ne Versys neu...
    Danke für Eure Antworten!

    Gruß DarkNob

    PS: Bin 1,86 cm groß und wiege 95 kg und geh auf die 50 zu, ist das auch ein Argument?

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #2
    ... und natürlich, was Du mit der Karre vorhast?

    Für mich persönlich sind im Moment 3 Motorräder interessant
    - Suzuki V-Strom DL650
    - Triumph Tiger 800
    - BMW R 1200 GS

    wobei ich von der Suzuki mit Bedauern wg. vorheriger schlechter Erfahrungen Abstand nehmen muss, weil diese Firma nicht hinter ihren Produkten steht. Die R 1200 GS ist die eierlegendste Wollmilchsau von allen. Für mich persönlich fällt die wg. dem zum "asiatischem" Verhalten des Dealers hier vor Ort nicht mehr in die enge Wahl. Also bleibt in meiner persönlichen Hitliste die Tiger 800 oder XC, die dazu meinem derzeitigem Wunsch nach "weniger ist mehr" entspricht.

  3. Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von DarkNob Beitrag anzeigen
    Hallo allerseits,

    bin neu hier im Forum und setze mich mit der Frage auseinander welches Moped es im kommenden Frühjahr wird. Habe mit der Kawasaki Versys und der Yamaha TDM geliebäugelt und bin nun bei der GS gelandet. Gefahren bin ich noch keins von den dreien...
    Warum habt Ihr euch eine GS gekauft und würdet Ihr es wieder tun? Gebraucht kosten die Dinger ja immerhin fast so viel wie ne Versys neu...
    Danke für Eure Antworten!

    Gruß DarkNob

    PS: Bin 1,86 cm groß und wiege 95 kg und geh auf die 50 zu, ist das auch ein Argument?

    Hallo Darknob (lustiger Name)

    ich mag die 1150er einfach und deshalb habe ich jetzt auch schon die 2te nachdem die erste 2010 den Unfalltod gestorben ist.

    Damit kann man Bummeln, Reisen und es bei bedarf auch mal zügig angehen lassen.

    Ich kann -bei ein wenig handwerklichem Geschick-an dem Moped alles selber machen und spare mir die Werkstattkosten.

    Die TDM finde ich ziemlich langweilig, die Versys ist in meinen Augen noch hässlicher als die GS.

    Dein PS: Argument zählt nicht obwohl die jungen Menschen ja häufig das Gegenteil behaupten.

  4. Registriert seit
    17.01.2010
    Beiträge
    515

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von DarkNob Beitrag anzeigen
    Hallo allerseits,

    bin neu hier im Forum und setze mich mit der Frage auseinander welches Moped es im kommenden Frühjahr wird. Habe mit der Kawasaki Versys und der Yamaha TDM geliebäugelt und bin nun bei der GS gelandet. Gefahren bin ich noch keins von den dreien...
    Warum habt Ihr euch eine GS gekauft und würdet Ihr es wieder tun? Gebraucht kosten die Dinger ja immerhin fast so viel wie ne Versys neu...
    Danke für Eure Antworten!

    Gruß DarkNob

    PS: Bin 1,86 cm groß und wiege 95 kg und geh auf die 50 zu, ist das auch ein Argument?
    Moin, moin, weil sie einfach geil ist. Ich habe mir mit 52 Jahren das erste Mopped gekauft und was sollte es unbedingt sein? Eine GS .
    Das Teil fährt sich gut, meine Frau und ich können sehr gut darauf sitzen und die Leistung reicht mir persönlich auch. Und, was auch wichtig ist, man kann auch selber schrauben. Aber das muss jeder selber entscheiden.

    Gruss Uli

  5. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von DarkNob Beitrag anzeigen
    Warum habt Ihr euch eine GS gekauft ...
    Weil bei Ebay gerade kein weiteres soziustaugliches Angebot endete.

    Ne Einpritzer Varadero mit ABS ist eine mind. gleichwertige Alternative.

  6. Registriert seit
    20.04.2009
    Beiträge
    710

    Standard

    #6
    Moin
    bin vor ca 13 Jahren von der TDM 850 auf eine 1100 GS umgestiegen und habe es bis heute nicht bereut. Mittlerweile ist es eine 1150 GS aber ich würde es immer wieder machen.

  7. Smile Gast

    Standard .

    #7
    weil sie einfach ein 2rädiger Rennunimog ist.

    Ob alleine, voll gepackt zu 2., Schotterwege, gaaanz schlechte Straßen, normale Straßen, alles meistert sie gut.

    Außerdem ist der Schüttelboxer sehr robust.
    Wenn du dich auf die Nase legst bekommst du die Beine wieder raus etc.

    Bei deiner Größe und dem Gewicht wirkt eine Versys eher wie eine 125er.

    Nach 450er Honda, XJ600, F650, 2 xF650GS will ich keine andere mehr haben. Doch; evtl. die 800er GS, weil sie im Gelände besser zu handeln ist.

    VG

    ULF

  8. Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    159

    Standard

    #8
    Moin Darknob,

    bei mir war es liebe auf den ersten Blick

    Ich fahre seit April eine 1150 GSA und mich hat einfach die Sitzposition und das Kurvenverhalten überzeugt. Ich wollt einfach keinen Joghurtbecher mehr, sonder aufrecht sitzen können. Hinzu kommt das du an der "Q" wirklich alles selber machen kannst falls sie mal etwas haben sollte
    ( http://www.powerboxer.de/) ( Danke Gerd)

    Für mich ist es ist einfach ein Multifunktionales Motorrad mit dem man alles machen kann.

    Gruß Gerry

  9. Registriert seit
    04.07.2006
    Beiträge
    107

    Standard

    #9
    Nachdem der Bremsweg auf ausgiebigen Passfahrten im Soziusbetrieb und mit Gepäck immer länger und das originale Fahrwerk zusehends "lebendiger" wurde, musste ich wohl oder übel eine Entscheidung treffen. Entweder in Fahrwerk und Bremsen meiner heissgeliebten R80GS investieren, oder eine GS mit "moderner" Technik zulegen.

    Mein Händler hat mir beide Möglichkeiten aufgezeigt und so habe ich mich damals für eine 1150GSA entschieden, was ich nie bereut habe. Die dicke 1150er ist absolut zuverlässig, ist für alles zu haben und dazu gefällt sie mir auch sehr gut. Reisen und längere Touren zu zweit sind ebenso ein Vergnügen wie eine sportliche Runde in den Bergen. Die 1150er kann ich jederzeit mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

    Müsste ich die 1150er einmal ersetzen, würde ich mir auch Modelle anderer Hersteller (Triumph/KTM) genauer ansehen, da mir die modernen GS nicht wirklich gefallen. Da zählen für mich dann hauptsächlich die "inneren Werte" wie Gewicht, Leistung, Fahrwerk, etc.

    Aber damit sich diese Frage niemals stellen möge, wird die 1150er sorgfältig gehegt und gepflegt

  10. Registriert seit
    28.02.2011
    Beiträge
    285

    Standard ich

    #10
    bin als Späteinsteiger zum Motorrad fahren gekommen und habe mir vor 1 Jahr eine 1200 GS im Urlaub auf Andalusien ausgeliehen.Ende Oktober und anfang November war ich Dort in den Bergdörfern unterwegs
    Habe knapp 2000 Km in 9 Tagen geschafft und wollte garnicht mehr runter
    Zuhause angekommen und direkt zum gefahren und die TB bestellt
    Im Februar 2011 bekommen und bis dato 18000 Km gefahren,der Wahnsinn das Bike und bin mit sovielen Kollegen gefahren und nicht BMW-Bikern.Fast ausnahmslos Alle die hinter mir fuhren,haben sich gewundert wie leicht die Kuh zu händeln ist natürlich wurde auch hier und da die Frage beantwortet:
    Nein das Bremslicht ist nicht kaputt


    Mein Fazit zu meiner TB :
    Ich fühle mich auf dem Teil sauwohl und würde mir immer wieder eine zulegen

    Gruß
    Rainer


 
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eine Versys gegen eine Kuh und einen Tiger
    Von Cloudhopper im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 160
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 17:42
  2. Warum...
    Von Chefe im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 18.08.2011, 16:40
  3. Schon eine Million Kilometer sind eine unglaubliche Laufleistung......
    Von scubafat im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.2010, 15:57
  4. Warum eine R-1200-GS Adv
    Von Mecky im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.04.2008, 08:23
  5. Was kann eine GS besser als eine Varadero?
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 25.10.2007, 21:25