Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Wechsel Halogenlampe

Erstellt von Hubert, 15.08.2005, 12:15 Uhr · 15 Antworten · 7.437 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.05.2005
    Beiträge
    341

    Standard Wechsel Halogenlampe

    #1
    Da eine längere Tour Richtung Pyrenäen ansteht, wollte ich u. a. neben einem Birnchen für Bremslicht/Rücklicht auch eine H1 für vorne mitnehmen.

    Wie werden die Halogenlampen eigentlich ausgewechselt (03er GS1150).....vom Vorbesitzer gab´s nur ne Mini-Bedienungsanleitung, da steht sowas nicht drin.... :?:

    LHzG

  2. Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    695

    Standard

    #2
    Direkt unter den Amaturen (FID, Tacho & Drehzahlmesser) siehst Du zwei runde Abdeckkappen mit einer Art 'Hebel' dran (Hebel der linken Abdeckung fuer das Abblendlicht zeigt nach rechts, der Hebel der rechten Abdeckung fuer das Fernlicht zeigt nach Links). Am Ende der 'Hebel' sind Stecker. Diese muessen zum Lapenwechsel nicht entfernt werden. Die Abdeckkappen einfach ca. 30 Grad nach links , d. h. gegen den Uhrzeigersinn, drehen (-> Bajonettverschluss; steht sogar "Auf" und "Zu" mit Pfeilen drauf) und herausziehen (haengen dann am Kabel). Anmerkung: Das Aufdrehen geht evtl. etwas schwer, ist aber kein Problem. Dann die Steckverbinder an der Fassung abziehen. Klammern des Sockels zusammendruecken und nach hinten 'kippen'. Alte Birne raus, neue rein (Klammer muss dabei mit einem Finger gehalten werden, mit etwas Gefuehl aber kein Problem). Kammern wieder zusammen und in den Verschluss druecken. Steckkontakte dran, Kappen drauf (diesmal ca. 30 Grad nach rechts drehen). Fertig. Achtung: Birnenkolben nicht mit den Fingern anfassen - Birnen nur an der Fassung halten!

    Zur Info, es sind H1 mit 12V und 55W - fuer Abblendlicht wie Fernlicht. Wenn also alle Stricke reissen kannst Du die Birne aus dem Fernlicht in das Abblendlicht einsetzen - kein Problem.

  3. Registriert seit
    11.05.2005
    Beiträge
    341

    Standard

    #3
    Danke für Deine ausführliche Anleitung!

    LHzG

  4. Registriert seit
    21.02.2007
    Beiträge
    102

    Standard super tip

    #4
    dank deiner tollen beschreibung hab ich das in 4 min geschafft. Hätte ich das nicht gefunden, hätte ich wohl begonnen die front abzuschrauben und alles von vorne anzugehen.


    SUPER DANKE!

    Gleich noch die 25mm SW-Motech Lenkererhöhung dran - ein ganz neues Gefühl.

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #5
    Hi
    Aber Lampen mitnehmen? In Frankreich haben sie auch schon elektrisches Licht , und die Funzeln gibt's im Supermarkt (der am Sonntag Morgen offen hat!)
    gerd

  6. Andy HN Gast

    Standard

    #6
    @Mücke

    Hast Du denn keine Bedienungsanleitung , da steht´s ja auch drin.

  7. Andy HN Gast

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Aber Lampen mitnehmen? In Frankreich haben sie auch schon elektrisches Licht , und die Funzeln gibt's im Supermarkt (der am Sonntag Morgen offen hat!)
    gerd

    Ich glaub´, der Hubert ist schon gaaaanz lange wieder zu Hause.

  8. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von einstein Beitrag anzeigen
    Direkt unter den Amaturen (FID, Tacho & Drehzahlmesser) siehst Du zwei runde Abdeckkappen mit einer Art 'Hebel' dran (Hebel der linken Abdeckung fuer das Abblendlicht zeigt nach rechts, der Hebel der rechten Abdeckung fuer das Fernlicht zeigt nach Links). Am Ende der 'Hebel' sind Stecker. Diese muessen zum Lapenwechsel nicht entfernt werden. Die Abdeckkappen einfach ca. 30 Grad nach links , d. h. gegen den Uhrzeigersinn, drehen (-> Bajonettverschluss; steht sogar "Auf" und "Zu" mit Pfeilen drauf) und herausziehen (haengen dann am Kabel). Anmerkung: Das Aufdrehen geht evtl. etwas schwer, ist aber kein Problem. Dann die Steckverbinder an der Fassung abziehen. Klammern des Sockels zusammendruecken und nach hinten 'kippen'. Alte Birne raus, neue rein (Klammer muss dabei mit einem Finger gehalten werden, mit etwas Gefuehl aber kein Problem). Kammern wieder zusammen und in den Verschluss druecken. Steckkontakte dran, Kappen drauf (diesmal ca. 30 Grad nach rechts drehen). Fertig. Achtung: Birnenkolben nicht mit den Fingern anfassen - Birnen nur an der Fassung halten!

    Zur Info, es sind H1 mit 12V und 55W - fuer Abblendlicht wie Fernlicht. Wenn also alle Stricke reissen kannst Du die Birne aus dem Fernlicht in das Abblendlicht einsetzen - kein Problem.
    D A N K E !

  9. Registriert seit
    22.05.2009
    Beiträge
    2.622

    Standard

    #9
    Von wegen: schnelllebige Zeit.

    Hier helfen auch noch 6 Jahre alte Fred´s weiter

  10. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von fliegenjens Beitrag anzeigen
    Hier helfen auch noch 6 Jahre alte Fred´s weiter
    Und wie, das Abblendlicht war nach der Anleitung in 1 Minute getauscht, das Fernlicht sitzt etwas versteckt, das hat etwas länger gedauert.

    Es ward Licht.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wechsel 06 auf 12
    Von unimogler im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 30.06.2012, 13:39
  2. Wechsel zu 800 GS
    Von vale01 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.06.2012, 14:00
  3. Bremsfl.-Wechsel mit BKV
    Von Larry Mullen im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 16:13
  4. Getriebe-Öl Wechsel + Bremsflüssigkeit Wechsel ?!?!
    Von eulbot im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 04.02.2007, 22:00