Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 82

Wechseln Brems- u. Kupplungsflüssigkeit

Erstellt von Madman, 04.07.2010, 09:44 Uhr · 81 Antworten · 31.041 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    67

    Standard Neue Brems- u. Kupplungsflüssigkeit

    #1
    Jetzt kommt das Wechseln der Brems- und Kupplungsflüssigkeit. Letztes mal getan vor... hem, das sag ich euch nicht

    VORDERBREMSE

    Erstes : die BMW-Interface Schraube am vorderen rechten Bremssattel (links, entfernt) durch ein gewöhnliches Ventil (rechts, montiert) ersetzen.
    Das BMW Ding dient nur dazu, dass man den besuchen muss.


    Zweitens : Lüften der Vorderbremse bis zur ABS Einheit. Hier ist das Lüftungsventil.


    Drittens : Behälter öffnen und nachfüllen (DOT 4) bis zum Maximum oder sogar darüber. Alles wird dann ausgesaugt.


    Viertens : Unterdruck in der Pumpe herstellen, das Ventil leicht öffnen und die alte Sauce kommt. Das Ganze muss man mehrmals durchführen und inzwischen auch mal wieder Bremsflüssigkeit nachfüllen. Bis neue, klare Flüssigkeit aus dem Schlauch zu sehen ist.


    Fünftens : Gleiches am vorderen rechten, dann linken Bremssattel.


    Behälter nachfüllen, zuschrauben, auberwischen und dass war's

    (Folge kommt...)

  2. Registriert seit
    16.03.2009
    Beiträge
    1.547

    Standard

    #2
    Schön bebildert und gut erklärt!
    Fehlt nur der Haftungsausschluß!

  3. Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    67

    Standard

    #3
    HINTERBREMSE

    Wieder fängt man mit der ABS Zentrale an.


    Behälter muss nachgefüllt werden bevor er leer ist


    Die kleine Luftblasen kommen vom Gewinde an der Ventilschraube. Nichts störendes.


    Gleiches Vorgehen am Hinterbremssattel. Dort gab es so viele Luftblasen vom Gewinde dass keine Flüssigkeit angesaugt war. Abhilfe bietet gutes dickes Fett um die Schraube.

  4. Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    67

    Standard

    #4
    KUPPLUNGS-FLUESSIGKEIT

    Hier hat BMW auch ein "Interface" angeschraubt. Hop, abschrauben...


    ... und ersetzen.


    Tja : vorher muss man noch den Flüssigkeitsbehälter öffnen. Diese schlammige braune Flüssigkeit wurde warscheindlich nie ersetzt


    Wieder viel Fett um Lufteintritt zu vermeiden.


    Und da kommt das jetzt bekannte Manöver : Unterdruck, aufschrauben, zuschrauben, nachfüllen, öffnen, usw...


    Ich schraubte den ganzen Nachmittag, es war sau heiss in der Garage aber ich hab mir viel Geld gespart. Ja, ein par Werkzeuge mussten angeschafft werden, doch ab nächstes Jahr ist das Warten fast gratis

  5. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    801

    Standard

    #5
    Hallo Felix,
    sehr schöne Beschreibung. Da bleiben eigentlich keine Fragen offen. Reschbekt !

    Den Bremsflüssigkeitswechsel hab ich bei meiner Q durch einfaches Durchpumpen erledigt, ganz ohne Vakuumpumpe.
    Glücklicherweise waren überall schon normale Entlüfterschrauben drinnen.
    Das ist bei den 1150GS Bj. 2001 ja nicht immer der Fall.

    Aber wo hast Du die Entlüfterschraube für die Kupplung her.
    Gibts eine genaue Bezeichnung dafür ?
    Ohne die komm ich da noch nicht weiter.

    Danke im voraus und
    viele Grüße aus Lippe

    Matthias

  6. Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    67

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Matjes Beitrag anzeigen
    ...wo hast Du die Entlüfterschraube für die Kupplung her...
    Die Schraube ist die gleiche wie für die vordere Bremssattel. Teil Nr ist 34212330310 Beim gekauft.

  7. Registriert seit
    19.05.2010
    Beiträge
    98

    Standard

    #7
    Vielen dank für diesen Beitrag..

    Schonwieder Geld gespart..

  8. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    801

    Standard

    #8
    Ah, ja,
    Danke Felix !

    Matthias

  9. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Madman Beitrag anzeigen
    .....Ja, ein par Werkzeuge mussten angeschafft werden, doch ab nächstes Jahr ist das Warten fast gratis
    ...und wenn du jetzt noch die "Standard-Belüftungsventile" durch "Stahlbus-Ventile" (www.stahlbus.de) ersetzt hättest, hättest du dir die Unterdruckpumpe und das viele Fett sparen können.

    Gruß
    Peter

  10. Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    67

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von SUZM9 Beitrag anzeigen
    ...und wenn du jetzt noch die "Standard-Belüftungsventile" durch "Stahlbus-Ventile" (www.stahlbus.de) ersetzt hättest, hättest du dir die Unterdruckpumpe und das viele Fett sparen können.
    Stimmt, mehrere Wegen führen nach Rom und ich hatte meinen mit der Pumpe begonnen. Ich hab mir erst später die Stahlbus Ventile angeschaut, aber 6 Ventile sind auch nicht billig und wenn mann schon die Pumpe hat bringen sie nichts.
    --> Matthias : Pierre, nicht Felix. Aber Glück habe ich auch manchmal


 
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kupplungsflüssigkeit selbst wechseln
    Von Maxelr1150gs im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.08.2017, 14:01
  2. Kupplungsflüssigkeit wird immer weniger
    Von Pro-Biker im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 21:03
  3. Kupplungsflüssigkeit jetzt rot statt blau?
    Von gsisbest im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.09.2011, 15:24
  4. An 12er Kupplungsflüssigkeit wechseln
    Von Seat 72 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.05.2011, 21:37
  5. Kupplungsflüssigkeit wechseln 1150 GS
    Von Burmi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 17:53