Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45

Welche Bremsbeläge für die GS ADV ??

Erstellt von Buddy1, 13.03.2007, 23:18 Uhr · 44 Antworten · 5.404 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.03.2007
    Beiträge
    667

    Blinzeln Nun mach' ma' hin!

    #21
    Zitat Zitat von Buddy1

    Danke Frank,

    ich hab' mir aufgrund Deiner Empfehlung einen kompletten Satz "Lucas Sinter" für vorne (2x) und hinten bei KS-Parts bestellt.

    Gesamtkosten € 71,30 (incl. Versand und abzüglich Skonto)

    Korrekter Preis.

    Danke + Gruß

    -Klaus-
    ..... das hatte ich vor mehr als 3 Monaten geschrieben. Mittlerweile sind die Beläge schon 6.000 km drin und verrichten Ihren Dienst hervorragend.

    Also, wende Dich an KS-Parts (http://www.ks-parts.de/), gib' Dein Mopped an und das Baujahr und Sabine wird Dich vernünftig beglücken. Den Rest, so wie Gerd es beschrieben hat, wirst Du auch hinbekommen. Viel Erfolg.

    Gruß

    -Klaus-

  2. Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    120

    Standard

    #22
    OK danke

  3. Registriert seit
    29.01.2006
    Beiträge
    607

    Standard

    #23
    @Gerd
    @Mitschy86

    also ganz ehrlich:

    wenn ich im Sommer auf Tour geh,
    dann möchte ich meinen Urlaub, die Fahrt, die Landschaft und alles um mich herum geniessen.
    Dann mache ich mir keine Gedanken, wie
    - hält die Kette über die gesamte Distanz
    - reicht der Belag der Bremsbeläge
    - habe ich noch genug Profil

    Stress, Arbeit und Hektik bleiben zu Hause,






    aber jeder so wie er mag.







    Ach Mitschy wenn du dann wegfährst rate ich dir
    nimm zusätzlich zu den Bremsbelägen auch noch ein Satz Reifen mit,
    der Tourance hält nur ca. 14.000 km *IronieModus aus*

  4. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Blinzeln

    #24
    Zitat Zitat von Mitschy86
    Also wie ich jetzt gelesen hab sind die Lucas-Sinter-beläge wohl nicht die schlechtesten.

    Noch ein Edit: Muss ich da auf die Bauform achten? Also ist es egal ob ich da welche von Lucas oder Brembo kaufe? Die müssten alle in den orginal Brembosattel passen, richtig???
    Hallo.....
    Du solltest besser mal nachschauen welches Bremssystem Du hast...Es ist so , das du nicht jeden Belag einbauen kannst....Die Systeme wurden 2002-2003 mehrfach gewechselt, so das einmal die von Brembo und ein anderesemal die von Tokiko genau passen!! Die von Lukas passen nur wenn Du vorher die Teile von Brembo verbaut hast... Sind etwas kleiner in ihren Außenmaßen....können dann bei den Bremssätteln in denen Orginal Tokiko-Grün Sinter. drin sind , sehr stark schlagen....( Bremssystem BMW Orginal )
    Bis dänne....Lutz

  5. Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    120

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Lutz
    Hallo.....
    Du solltest besser mal nachschauen welches Bremssystem Du hast...Es ist so , das du nicht jeden Belag einbauen kannst....Die Systeme wurden 2002-2003 mehrfach gewechselt, so das einmal die von Brembo und ein anderesemal die von Tokiko genau passen!! Die von Lukas passen nur wenn Du vorher die Teile von Brembo verbaut hast... Sind etwas kleiner in ihren Außenmaßen....können dann bei den Bremssätteln in denen Orginal Tokiko-Grün Sinter. drin sind , sehr stark schlagen....( Bremssystem BMW Orginal )
    Bis dänne....Lutz

    Hallo Lutz,

    also meine Bermssättel sind von Brembo(siehe Foto)!



    Da ich die Beläge vorne noch nie gewechselt hab, schätze ich mal das dass noch die orginal Beläge von BMW sind (im moment 33tkm runter). Wen ich dich jetzt richtig verstanden hab kann ich da die Lukas Bremsbeläge reinbauen.
    Leider kann ich dir nichts von irgendwelchen sehr starken schlangen sagen, da ich nicht weis wo ich die suchen muss!

    Gruß michael

  6. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Daumen hoch

    #26
    Hallo Michael!!

    Alles klar....? Also, soweit ich sehen kann , kannst Du Brembo oder Lucas Beläge verbauen!! 2002-anfang 2003 wurden noch Brembobremssysteme verbaut...wie bei dir ! Dann kamen die auf denen "BMW" steht...dort werden entweder Tokiko oder Brembo Bremsklötze verbaut ( Steht dann auf der Rückseite)!! Tokiko sind 81mm lang, hingegen die von Lucas nur 78 mm sind!!
    Wenn mann also in einen Tokiko- Sattel die von Lucas ( Sintermetall )verbaut ist dei Seitenführung nicht mehr optimal, so das die Beläge zum Teil mit einem recht lauten Schlaggerausch an deine Bremsscheiben herangezogen werden würden!!! Im schlimmsten Fall könnten sie sich sogar verlämmen, so das eine Bremsung zu einem blockieren führen könnte.....!

    Lange Rede ...kurzer Sinn....bei dir gehören endweder Brembo oder Lucas -Sintermetall- rein!!!! Finger weck von Minerrallichen....Die ADV ist einfach zu schwer für solche Teile!!!

    Also bis dann..............Lutz

  7. Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    135

    Standard

    #27
    Hi Mitschy,

    grundsätzlich ist das Bordwerkzeug eher für spartanische Arbeiten geeignet. Wenn dir dann unterwegs was fehlt, stehst du blöde da. Und wie gesagt, für die paar Ökken solltest du nicht an Sicherheit sparen.

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #28
    Hi Lutz
    Die Bremsbelagwahl ist ganz einfach: Man muss die Richtigen kaufen. Die gibt's auch bei LUCAS (weiss aber nicht jeder Händler). Auch wurden nicht mal diese und dann mal jene Sättel/Beläge verbaut, sondern es gibt einen Stichtag. BMW möchte auch selber nicht durcheinander kommen. Zu dem Zeitpunkt wurden auch neue Bremsscheiben verbaut und die alten sind leider nur scheinbar augf den ersten Blick kompatibel.
    Prinzipiell ist es einfach: Lassen sich die Beläge von "oben" einwerfen, dann sind's die neuen, muss der Sattel runter sind es die alten.

    Das Bordwerkzeiug der 1150 reicht nicht alles aber für vieles, aber zumindest zum Bremsbelagwechsel. Ein Getriebe würde ich damit nicht zerlegen wollen :-)
    gerd

  9. Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    120

    Standard

    #29
    Hallo Gerd, Lutz und Kompromiduese,

    danke für eure Hilfe!

    Ich hab laute Gerd's Aussage die alten Bremssattel drauf, da ich keine möglichkeit sehe die Beläge von oben zu wechseln.

    Werde mir gleich mal einen Satz für vorne bestellen.

    Gruß Michael

  10. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Reden

    #30
    Hallo Gerd!

    Danke für die Info....Meine Beläge werden von oben ausgetauscht....Es wurden aber 2003 ....2 unterschiedliche Bremssättel , endweder paralell oder nacheinander, verbaut!! Einmal BMW-Tokiko und ein andermal BMW- Brembo!!! Zu welchem Stichtag dieses geschah kann ich nicht sagen....Weiß dieses auch nur deswegen weil ich nur die von Tokiko verbauen kann...eben da diese etwas größer als die von Brembo/ Lucas sind!!!

    Nur noch eins....es geht nichts über Erstausrüsterqualität...Faher seid dem ich 18 bin, Moppet....Von Japanern...über Italia...bis schließlich ich endlich dann an das richtige Moppet geriet...BMW..! ( Bin mittlerweile 46J.)
    Habe daher auch schon so manche Schraube aus einem Moppet gelöst...aber es war imme das wichtigste, das ich mich auf meinen Maschiene ferlassen konnte...Wenn dann eben mal das Teil teurer ist, freut mich das auch nicht....aber .....man hat nur ein Leben....da sollte man nicht am falchen Platz sparen!!!!

    Also bis dann.....


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Bremsbeläge hinten
    Von Peter R12GS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.07.2012, 20:11
  2. Bremsbeläge , nur welche ?!
    Von Voggel im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 14:13
  3. Welche Bremsbeläge ??
    Von HP-Weasel im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 16:17
  4. Welche Bremsbeläge und wo kaufen?
    Von kälbchentreiber im Forum Zubehör
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 16:26
  5. Welche Bremsbeläge 1150 GS
    Von BK97 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.09.2007, 11:27