Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 57

Welchen Endschalldämpfer?

Erstellt von mizim, 16.09.2010, 17:39 Uhr · 56 Antworten · 11.323 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    91

    Standard Welchen Endschalldämpfer?

    #1
    Hallo Q-Treiber.

    Zum 10ten wollte ich meiner Q mal 'ne neue Flüstertüte anbauen. Darauf gekommen bin ich durch die F650GS/F800GS (zwei Zylinder) und nach einer Probefahrt auf der 12er GS Adventure. Sounddesigntechnisch haben die bei BMW was hingehauen, dass einem die Ohren bluten. Echter Boxersound, selbst wenn kein Boxer drinsteckt. Das will ich für meine Q auch und erstrecht!! Also artig im Internet recherchiert und gesucht.

    Drei Varianten gefunden und immer noch ratlos: Welche nehmen? Welche höre ich auch dann noch, wenn die Verkleidungsscheibe den Sound bei mehr als 80 km/h zerreisst? Welche ist so verabreitet, dass nicht nach ein paar Kilometern Schotterpiste die Nieten oder Verschraubungen des Halters ausreissen? Und welche bietet das gewünschte Klangerlebnis ohne die Bevölkerung schon morgens über meine Ankunft am Nachmittag zu informieren?

    Bisheriger -gedanklicher Sieger- ist die Zach-Anlage. Edelstahlkorpus, stabiler Halter, Slip-on und optisch der F-Reihe sehr ähnlich (gar der gleiche Hersteller??). Hatte diese Zach zufällig in der Provence an einer Q an einer Ampel vor mir. Konnte aber leider nix hören, obwohl ich direkt dahinter stand. Und schon war die Ampel grün und die GS weg, weshalb ich wieder ratlos bin, weil das Ergebnis enttäuschte. Akrapovic habe ich an einer 12er gs gehört. Hammer!! Heisst aber nicht, dass die an meiner 1150gs auch so klingt. Und BOS kenne ich noch nicht an einer GS.

    Teurer Schnick-Schnack ist's allemal. Aber wenn's "schee" macht.

    Würde mich freuen, wenn die, die damit schon Erfahrungen haben, mir 'nen Tipp geben könnten, bevor ich etliche Euros in den Sand setze und mich über den Kauf ärgere.

    Bis dahin

  2. 084ergolding Gast

    Standard

    #2
    Grüß Dich,

    gezacht getan.

    Die meinige Q und ihr Besitzer freut sich schon seit nunmehr drei Jahren
    über den montierten Zach.

    Akustisch, haptisch, optisch, handwerklich;fertigungs- qualitätstechnisch ein Schmanckerl made in Bavaria.

    Ich kann Dir den Zach empfehlen, lediglich aus meiner Er"fahrung" Zach vs. Serie mit der R21 (1150)

    Der Service von Zach aus Bad Kötzting ist auch sehr fein !
    Kundenorientierung/Zufriedenheit ist bei Zach spürbare Devise !

    Letztendlich entscheidet Geschmack/Budget.
    Ich kann/will Dir den Zach empfehlen.

    Bin nicht verwandt, verschwägert oder sonst was mit Zach liiert,
    sondern einfach nur glücklicher/zufriedener/begeisterter gezachte-Q-Fahrer. Was mill man mehr ?

    Viel Spass bei Entscheidungsfindung !

    Grüße aus Niederbayern
    Jan

  3. Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    80

    Standard

    #3
    Hi

    Ich hab seit einem halben Jahr den Zach montiert und bin sehr zufrieden. Alles passt und die Verarbeitung ist auch super. Ich würd ihn jederzeit wieder kaufen. Wenn Du dir nicht sicher bist, dann ruf bei Zach an. Sehr kompetente Beratung und Du kannst den Auspuff auch 14 Tage zur Probe bekommen. Da hast Du also kein Risiko.

    Grüße aus dem Sauerland
    Gunther

  4. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    928

    Standard

    #4
    Hallo,

    ich habe auch den Zach dran.
    Ist für mich von der Verarbeitung das Beste auf dem Markt.
    Wen schlecht gesetzte Blindnieten und Aluhülsen nicht stören, nimmt etwas anderes.
    Allerdings bietet der Zach schon eine gewisse Geräuschkulisse.
    Das serienmäßige Gelumpe ist eine Zumutung.

    Gruß
    Christian

  5. Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    920

    Standard

    #5
    Der Zach an der R1150GS klingt etwas dumpfer, als ganz ohne ... denn soviel steht ja nicht wirklich "im Weg" ...

    Kannst also praktisch kostenlos vorab probehören ...

  6. Registriert seit
    28.08.2010
    Beiträge
    26

    Standard

    #6
    Hallo,

    Ich hatte auch den Zach montiert, sowohl in der Kombi mit Y-Rohr als auch mit original MSD.
    Neben ausgeprägtem Patschen war mir der Sound dann doch etwas zu aggressiv. Persönliche Meinung.
    Handwerklich ist der Zach erste Sahne, der wird die Q um ein vielfaches überleben.
    Ich werde jetzt den Remus RV3 in der legalen Kombi mit Y-Rohr fahren und hoffe damit (jedenfalls für mich) die persönliche Bestlösung zu finden.
    Wenn er drauf ist werde ich berichten, kann aber noch etwas dauern, die Finanzministerin will erst noch bezirzt werden

    Gruß

    Stefan

    p.s. demnächst unter biete
    Zach ESD

  7. Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    174

    Standard

    #7
    Hallo,

    ZACH !!!

  8. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    412

    Standard

    #8
    Tja, wenns was gutes sein darf dann den Zach Doppel- ESD. Fahre ich seit 2 Jahren und freu mich jedes mal wieder über den Sound.

    Gruß Fabian

  9. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard ZACH

    #9
    Ich hatte den Remus Revolution sowohl mit Aluminiummantel als auch mit Carbonummantelung verbaut. Der Klang war sehr gut, jedoch habe ich nach ca. 1 Stunde Fahrt Kopfschmerzen bekommen.
    Der Zach, den ich nun verbaut habe, ist etwas dumpfer. Die Lautstärke ist bei beiden ähnlich.
    Du darfst jetzt allerdings keine Brülltüten erwarten. Das Ganze hat schließlich eine ABE und ist somit legal - und legal ist eben nicht übermäßig laut. Jedoch wird der Boxer-Klang nach meiner Einschätzung sehr angenehm ans Tageslicht befördert.

    Also meine Empfehlung: ZACH

  10. XXX
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    55

    Daumen hoch

    #10
    Moinsen.

    Ich habe zwar die 1100er aber ich denke, das ist relativ egal.

    Seit ca. 5 Jahren ist der Hattech an meiner "Q" dran und bekomme
    immer noch bei Ausfahrten 'ne wohlige Gänsehaut bei dem Sound.

    Klangtechnisch nicht sehr viel anders als der Zach ( meine 11er stand mal
    neben 'ner 1150er mit einer Zachanlage, da konnten wir den Sound dierekt
    vergleichen.)
    Der Zach ist minimal dumpfer.

    Komplett aus Edelstahl ist der Hattech auch, billige Vernietungen findest
    du auch nicht (weil komplett geschweißt), die Halterung ist auch keine
    Schelle.
    Und solltest du mal Lust und Laune haben ohne DB Eater zu fahren, fällt es (optisch
    dem Zach gegenüber) nicht auf, weil der DB Eater zw. VSD und ESD sitzt,
    ergo kein verräterisches Loch am ESD hinterlässt.

    Eine negative ( .. allerdings auch keine positive... ) Leistungsveränderung
    habe ich zum Glück nach dem Umbau bei meiner "Q" nicht bemerkt,
    schließlich hört man ja auch des öfteren von Leistungslöchern bei manchen
    Nachrüstanlagen.

    Ach ja: Der Hattech (der runde ... oval hat doch jeder ) kostet für
    deine "Q" 385€.
    Andere Hersteller sind da bei nicht so "filigraner" Verarbeitung (finde ich)
    um einiges Teurer (z.b:. Sebring oder Remus)

    Aber letztendlich muß das jeder selbst für sich entscheiden.

    Viel Spaß bei deiner Entscheidung!

    Gruß Ulf


 
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welchen Endschalldämpfer an der R1150GS
    Von balu67 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 02.06.2012, 13:23
  2. welchen Luftfilter
    Von gsabs9 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 19:01
  3. Welchen Tankrucksack?
    Von Jatze im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 07:12
  4. Welchen Kompressor?
    Von KleinAuheimer im Forum Zubehör
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 23:03