Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 85

Welches Öl?

Erstellt von wazmann55, 06.04.2012, 18:32 Uhr · 84 Antworten · 14.355 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    444

    Standard Juhu

    #31
    ...ein Ölfred.
    Da will ich nicht hinten anstehen.

    Ich fahre schon ewig mit 20W 50.
    Das hat meine GSA aber letztes Jahr in den Alpen (mit Sozia) nicht daran gehindert, sich einen stolzen Liter dieser teuren Suppe auf 1.000 km zu gönnen.

  2. Ami
    Registriert seit
    05.10.2011
    Beiträge
    324

    Standard

    #32
    Habe letzte Woche eine neue R1200 GSA übernommen, dabei hat mir der Händler ein NICHTSYNTHETISCHES (wichtig!) ÖL 10W-40 empfohlen UND mitgegeben!

  3. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #33
    Das ist korrekt. Bei der 12er GS ab Modell TÜ schreibt BMW ein 10W-40 Öl vor. Grund: ???

    Bei der 12er GS bis einschließlich Modell MÜ steht noch in der Bedienungsanleitung als Standardöl: 20W-50.

    Wenn die wassergekühlte 1250er kommt, wird wahrscheinlich ein 10W-40 Öl nach JASO MA kommen, da diese ja keine Trockenkupplung mehr haben wird

    CU
    Jonni

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #34
    Hi
    Die Empfehlung wechselt täglich .
    Fragt doch mal bei BMW nach was die empfehlen (Stichwort: "Wenn's warm ist klappert das Ding wie wild").
    Gleiches gilt für den Poly-V-Riemen. Der wurde anfänglich alle 40TKm gewechselt, dann alle 60TKm, dann (immer noch?) doch wieder alle 40TKm.

    Inzwischen ziehen die Freundlichen den Wartungsplan online.
    Da kann es dann vorkommen, dass 2 Maschinen mit identischem Baujahr und Km-Stand unterschiedliche Wartung bekommen wenn "zwischenrein" einer etwas am Plan ändert
    Auch wenn es arrogant klingt: Was Werkstätten empfehlen ist mir inzwischen egal. Sie handeln nicht ganz uneigennützig . Nur 10/40 zu bevorraten ist einfacher als noch "ein bisschen" 20/50 disponieren zu müssen. Und der Preis ist nun mal von der Menge abhängig.
    10/40 in recht guter Qualität dürfte sich, bei Abnahme von 10000 l (aus dem Tankwagen) bei 2 EUR /l bewegen. Natürlich nicht wenn man das Zeug bei BMW bezieht.
    gerd

  5. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #35
    Das ist wohl wahr.

    Ich habe die Bedinungsanleitung der 12er GS (MÜ) vor ein paar Tagen kontrolliert. Grund: die 12er GS meines Freundes hatte nach ca. 1.900 km ihr Schauglas "geleert". Mein Freund ist daher zum , der ihm bestätigte, dass er 10W-40 eingefüllt habe. Er hat ihm dann noch dringend vom 20W-50 abgeraten und mitgeteilt, bei Verweung dieses Uraltöls verweigere BMW jede Gewährleistung und Kulanz.

    Mit der Bedinunganleitung ist mein Freund dann wieder zum hin und hat diesen auf die dort genannte Ölsorte 20W-50 hingewiesen. Antwort des : Druckfehler in der Bedienungsanleitung.

    CU
    Jonni

  6. Ami
    Registriert seit
    05.10.2011
    Beiträge
    324

    Standard

    #36
    Und warum soll nur nichtsynthetisches Öl verwendet werden?

  7. Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    14

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von wazmann55 Beitrag anzeigen
    Hallo Gemeinde,

    da ich leider wenig Ahnung habe, aber nichts verkehrt machen will, wollte ich mal nachfragen welches ÖL ihr für die 1150er Q verwendet?

    VG und schon mal danke für die Antworten

    Gruß
    Wolfi
    Mobil Delvac MX Extra 10W-40, teilsynthetisches Diesel/Benzin-hochleistungs-Motorenöl, beim Schmiertstoffhandel ca. 3,50 bis 5.-- € je Liter (je nach Abnahmemenge) absolut top, auch bei hohen Laufleistungen.

    Bei neuen bzw. Motoren mit wenig Kilometer kannst Du auch
    Mobil 1 Peak Life 5W-50 einsetzen, was besseres kannst du Deinem Motor
    nicht antun. (Verschleiß, Kaltstart, Motorensauberkeit, Ablagerungen etc. ideal für alle Klimazonen). Kostet aber bischen mehr...... (Nordkaptour 2011, 8.200 km, 1 Liter Ölverbrauch).

    Die Synthetiköle von Mobil,
    verwende ich schon über 30 Jahre,
    luftgekühlte VW-Bussmotoren hielten damit doppelt solange !

    Grüße aus dem
    Markgräflerland

    Gerhard

  8. Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    888

    Standard

    #38
    Hallo GS-Freunde,
    kann ich ohne Bedenken, 10W40teilsynthetisch mit 20W50mineralisch mischen, (auffüllen).

    Allzeit gute Fahrt, gut geölt !!!
    Benny

  9. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #39
    Kein Problem.
    Aber der Mix bekommt keine 10W50 Eigenschaften....

  10. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Ami Beitrag anzeigen
    Und warum soll nur nichtsynthetisches Öl verwendet werden?
    BMW schreibt vor, dass nur während der ersten 10.000 km kein synthetisches Öl verwendet werden soll. Während dieser Zeit ist die verminderte Reibung durch ein synthetisches Öl unerwünscht (Einfahrzeit).

    CU
    Jonni


 
Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. welches Öl ???
    Von Ralle75 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 16:49
  2. Welches Öl?
    Von theseus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 10:01
  3. Welches Öl für die Q
    Von Lugo66 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 20:39
  4. Welches ABS?
    Von cut1983 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 14:23
  5. Welches ÖL ?
    Von Stephano26 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 17:16