Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 85

Welches Öl?

Erstellt von wazmann55, 06.04.2012, 18:32 Uhr · 84 Antworten · 14.381 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #61
    Ich habe auch keine Antwort von Ravenol erhalten...soviel zum Support.

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #62
    Hi
    Getriebeöle haben meist hohe Flächenpressungen auszuhalten und schmieren Wälzlager.
    Motorenöle schmieren Gleitlager, helfen Brennräume gegen Kurbelgehäuse zu dichten und sind thermisch höher belastet.
    Die grossen Zahlen bei den Getriebeölen sagen nichts über deren Viskosität im Vergleich zu Motorölen solange man die Logik der Bezeichnung nicht kennt.
    Nach den Normen der Automobil-Ingenieure (SAE = Society of Automotive Engeneers) besteht die Bezeichnung für die Viskosität von Motoröl aus je einer Zahl zwischen 0 und 60 vor und nach dem 'W'. Bei Getriebeölen kommen Zahlen über 60 vor, wobei das Getriebeöl SAE 90W-90 die gleiche Viskosität wie das Motoröl 30W-30 hat.

    BMW kann durch die Konstruktion der Qe unterschiedliche und preiswerte Öle verwenden.

    Viele Japsen verwenden das gleiche Öl in Getriebe, Kupplung und Motor (HAG haben die Meisten nicht). Das muss die Plörre eben so hingefummelt werden (und das Getriebe passend konstruiert sein), dass sie für alles gleichzeitig passt.
    Das Additiv wird teuer weil das günstige, hitzebeständige sich nicht mit den Wälzlagern verträgt und das flächenpressungsgeeignete nicht unbedingt gut hitzebeständig ist etc.. Also muss man (teuere) Kompromisse machen und auch noch darauf achten, dass die geölte Kupplung nicht rutscht.

    Bei den Achsgetrieben ist es so, dass diejenigen mit Sperre höhere Anforderungen an's Öl stellen aber diejenigen ohne Sperre auch das Öl der "Sperren" vertragen (wenngleich es nicht notwendig ist).
    Ein Auto das nur 160 "schafft" fährt ja auch mit Reifen die bis 360 zugelassen sind. Schraubt man die "160er" aber auf den Ferrari wird das schiefgehen.
    Das ist ja einer der Gags bei den Tunern die einem 70PS-Golf unbedingt Reifen der Grösse 350/35x21 verpassen "müssen". Die Dinger gibt es nicht in der Klasse bis 180Km/h. Also müssen sie welche draufschrauben die bis 280 taugen. Die Dinger sind schweineteuer, empfindlich gegen kleine Fehler bei Sturz und Spur, fahren sich ab wie blöd und der Karren wird langsamer.
    Aber es ist, in Verbindung mit einem "Ameisen-duckt-Euch-Spoiler", einfach nur cool :-).
    gerd

  3. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #63
    Sorry Gerd bei der Anforderung Getriebeöl ist GL5 verlangt (und das vergleiche ich Mal zum WR Reifen) und das ist höchstwertig.
    Da gibt es das VS 75 W140 ( das man zwar in der Visko nicht braucht aber kann) meist in Slip Limited und seltener ohne den Zusatz. Um das ging es. Ähnlich wie die Nass Kupplungseignung beim Motoröl, die der Boxer auch nicht benötigt.
    Nicht ob man x W140 braucht. Was der Reifenbreite entspricht im Beispiel.
    Den Zusatz brauch man nicht, aber Ravenol sagt "schadet auch nicht wenns unnötig dabei ist", und das bezweifle ich etwas.

  4. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #64
    Dieses hier scheint mir auch gut geeignet:

    Liqui Moly SynthÖl GT1 Motoröl Öl 10 W 60 10W60

    Spezifikationen und Freigaben:
    API SL/CF
    TECHNISCHE
    DATEN Basis : Syntheseöl / Additive
    Viskositätsklasse : 10W-60
    Dichte bei +15 °C : 0,863 g/cm³ DIN 51757
    Viskosität bei +40°C : 163 mm²/s DIN 51562
    Viskosität bei +100 °C : 24 mm²/s DIN 51562
    Viskositätsindex : 179 DIN ISO 2909
    Flammpunkt : 238 °C DIN ISO 2592
    Pour Point : -35 °C DIN ISO 3016
    Asche, Sulfat : 1,50 g/100g DIN 51575
    ASTM-Farbzahl : 3,5 DIN 51578

    Unwesentlich teurer als das Ravenol und ohne Moppedadditive

  5. Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    308

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    Ich habe auch keine Antwort ....
    Moin,

    ich habe sowas hier im "Retro-Design" mit Rizinusgeruch(!) entdeckt:
    http://www.lubadmin.com/upload/produ...ng_44/6323.pdf

    Das ist mehr als Geschenk für den Eigner der 1150er gedacht, der Fan dieser Comic-Figur ist (Joe Bar Team), aber der sich zum anderen über den steigenden Ölverbrauch seiner Q wundert (42tkm), damit er was zum Nachfüllen hat.

    Würde das zum Nachfüllen gehen, oder ist's ein Sakrileg...?

  6. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #66
    Bedenkenlos reinkippen.

    Warum reiten die so auf dem Schnellscheissoelgeruch herum?

    Beste Gruesse via Tapatalk
    Dobs

  7. Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    308

    Standard

    #67
    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    Bedenkenlos reinkippen.

    Warum reiten die so auf dem Schnellscheissoelgeruch herum?
    Moin,

    naja, die Bedenken hätte ich schon, ob's dann den Ölverbrauch (2000km = 0,5 L) fördert... aber wenn's nur 'ne einmalige Sache ist, dann ist es ja okay.
    Was er zukünftig mit dem Ölverbrauch macht, ist ja seine Sache...

    Das mit dem Rizinus (geruch...) ist evtl. wohl dem old school Gedanken geschuldet, als es noch keine Synthetischen Öle, bzw. kein Thermocrackverfahren gab, und man unterschiedliche Viskositäten durch Mischen unterschiedlicher Öle bekam...
    obwohl, sicher bin ich mir da nicht..., eher den Ölkreislauf von Wasseranteilen zu befreien..., denn:

    Rizinusöl (per se) hat eine andere Eigenschaft: Es ist in der Lage, auch ohne Emulgator eine gewisse Menge Wasser aufzunehmen... daher auch der von Dir benannte "andere" Einsatzort...

    Die Aufgabe, sofern noch vonnöten, wird heute anders gelöst, denke ich, darum ist letztlich nur der Geruch per Additiv das Einzige, was daran erinnert....

  8. Registriert seit
    01.07.2015
    Beiträge
    8

    Standard

    #68
    Servus,

    jetzt schreib ich halt an dich, ist zwar schon lange her deine Antwort. Ich habe ich meine ADV jetzt nach 78tkm ( gebraucht ) gekauft Und das erste mal 10 w 50 rein Sie ( die Q ) ist um einiges lauter ( das Motörchen ) kann aber nix kaputt gehen oder was sagst du als 10-50 Profi.

    Gruß
    Schnitzelfresser

  9. Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    891

    Standard

    #69
    Hallo,
    welches Öl hast Du denn vorher gefahren?

    Allzeit gute Fahrt, mit optimaler Schmierung !!!
    Benny

  10. Registriert seit
    18.09.2012
    Beiträge
    215

    Standard

    #70
    Die Diskussion rund ums richtige Motoröl findest ja nicht nur hier statt ... was ich immer ganz besonders lustig finde ist das es Leute gibt die Stein und Bein auf Öle schwören und es als das einzig richtige Öl für ihren Motor bezeichnen obwohl es diese Öl Klassifikation zur Entwicklungszeit ihres Motors noch gar nicht gab . Kleines Beispiel ...letztens gab es bei einer bekannten Kette im Automobilbereich mal ne Aktion Ölwechsel mit 10 W 40 incl. Filter für 30 ?? Euro ...also ich bei meinem 25 Jahre alten Volvo auf die Bremse getreten und dem Meister gesagt " mach mal fertig " .. Dann kam nö nö das geht bei dem Motor nicht und ist in unserem System nicht freigegeben ...sie müssen wenigsten 5 w 40 fahren oder noch höher .... Dann habe ich ihn gefragt ob es solche Öle denn auch vor 35 Jahren als der Motor entwickelt wurde schon gab und warum in der Betriebsanleitung des Herstellers 10 W 40 angegeben währe ..... Was ich eigentlich damit sagen will das sich viele Leute durch solche Werbeaussagen von angeblichen Bescheidwissern bekloppt machen lassen . Das geschieht nur um euch das Geld aus der Tasche zu ziehen und mehr auch nicht . Manchmal kann so ein zu dünnes Öl das in einen Motor mit höheren Fertigungstoleranzen eingefüllt wird auch kontraproduktiv sein . In den alten Boxer gehört 10 w 40 oder 20 W 50 und zur Not ginge sogar 15 W 40 alles andere ist Perlen vor die Säue geschmissen .


 
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 56789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. welches Öl ???
    Von Ralle75 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 16:49
  2. Welches Öl?
    Von theseus im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 10:01
  3. Welches Öl für die Q
    Von Lugo66 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 20:39
  4. Welches ABS?
    Von cut1983 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 14:23
  5. Welches ÖL ?
    Von Stephano26 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 17:16