Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 52

Welches Öl für 1150 GSA

Erstellt von GS Herby, 04.04.2006, 19:46 Uhr · 51 Antworten · 7.978 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von einstein
    Ich bin mir 100% sicher, dass das Oel die BMW Anforderungen erfuellt, solange es neu ist. Wie aber sieht es nach 5.000 ~ 10.000 km aus? Ist die Viskositaet immer noch 20W-50 oder evtl. nur noch 10W-40 und hat sich das Oel evtl. chemisch veraendert? Denke mal darueber nach ...
    Hallo Hermann,

    jetzt mische ich mich doch noch in den Öl-thread ein.

    Deine o.g. Ansicht teile ich voll und ganz, wobei ich 10W-40 noch sehr optimistisch finde. Das würde mir hier fast schon reichen.

    Trotz kritischer Grundeinstellung und den entsprechenden Abstrichen darf man wohl behaupten, dass teurer auch besser bedeutet, bei seriösen Anbietern.

    Über die Proportion der jeweiligen Steigerung, kann man dann wieder trefflich streiten ( aber ohne mich, das muss jeder selbst für sich entscheiden ).

    Zwar beabsichtige ich nicht mit meinem jeweiligen Motorrad mehrere 100.000 km zu fahren, leider im Gegenteil, dennoch hege ich es redlich und spendiere dem treuen Zossen nur das vermeintlich Beste. 2 Dosen im Jahr sind nun kein Vermögen und sogar mein Rasenmäher bekommt den gleichen guten Saft ( weil ich dafür nicht noch eine Extrasorte bevorrate ).

    Willi



    PS: ich fülle nur nach ( außer beim Rasenmäher ), den Wechsel macht der und was soll ich dann mit der 4L Kanne, da altert das Öl dann auch vor sich hin ( und wer wird schon "Altöl" nachfüllen ? ).

  2. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von einstein
    Ich bin mir 100% sicher, dass das Oel die BMW Anforderungen erfuellt, solange es neu ist. Wie aber sieht es nach 5.000 ~ 10.000 km aus? Ist die Viskositaet immer noch 20W-50 oder evtl. nur noch 10W-40 und hat sich das Oel evtl. chemisch veraendert? Denke mal darueber nach ...
    Hallo Hermann,

    jetzt mische ich mich doch noch in den Öl-thread ein.

    Deine o.g. Ansicht teile ich voll und ganz, wobei ich 10W-40 noch sehr optimistisch finde. Das würde mir hier fast schon reichen.

    Trotz kritischer Grundeinstellung und den entsprechenden Abstrichen darf man wohl behaupten, dass teurer auch besser bedeutet, bei seriösen Anbietern.

    Über die Proportion der jeweiligen Steigerung, kann man dann wieder trefflich streiten ( aber ohne mich, das muss jeder selbst für sich entscheiden ).

    Zwar beabsichtige ich nicht mit meinem jeweiligen Motorrad mehrere 100.000 km zu fahren, leider im Gegenteil, dennoch hege ich es redlich und spendiere dem treuen Zossen nur das vermeintlich Beste. 2 Dosen im Jahr sind nun kein Vermögen und sogar mein Rasenmäher bekommt den gleichen guten Saft ( weil ich dafür nicht noch eine Extrasorte bevorrate ).

    Willi



    PS: ich fülle nur nach ( außer beim Rasenmäher ), den Wechsel macht der und was soll ich dann mit der 4L Kanne, da altert das Öl dann auch vor sich hin ( und wer wird schon "Altöl" nachfüllen ? ).

  3. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #43
    Hallo Willi,

    ich kaufe das Castrol RS4 Vollsynthetik immer im Angebot, 4 Liter für 24,95 oder 29,95 Euro.

    Mein hat kein Problem damit, wenn ich mein Öl zum Kundendienst mitbringe oder den Ölwechsel selbst mache.

    So spare ich pro Ölwechsel ca. 20 Euro, die dann schon wieder durch die Einspritzung fliessen können.

  4. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #44
    Hallo Willi,

    ich kaufe das Castrol RS4 Vollsynthetik immer im Angebot, 4 Liter für 24,95 oder 29,95 Euro.

    Mein hat kein Problem damit, wenn ich mein Öl zum Kundendienst mitbringe oder den Ölwechsel selbst mache.

    So spare ich pro Ölwechsel ca. 20 Euro, die dann schon wieder durch die Einspritzung fliessen können.

  5. Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    395

    Standard

    #45
    Hi,

    so, habe diesen Fred wieder ausgebuddelt Ich war bei BMW Schweiz in der CH (Dielsdorf), da ich nirgends 20w50er gefunden habe. Tja, BMW CH empfiehlt und verkauft Castrol GPS 10w40er (vollsynt). Angeblich haben sie gar nichts anderes. Ich habe zwar gefragt, wie das ist mit bis 20C gem. Handbuch, aber sie haben nur mit der Achsel gezuckt und gemeint, sie hätten immer das verkauft und noch nie Probleme gehabt. Jetzt bin ich ein bisschen verunsichtert, da es dieses Jahr mal nach Portugal geht und es dann schon um die 40C werden kann...? Oder ist vollsynthetisches Öl dermassen überlegen, dass ich mir da keine Sorgen machen muss?

    Grüsse,
    András

  6. Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    695

    Standard

    #46
    Zitat Zitat von Andras
    so, habe diesen Fred wieder ausgebuddelt Ich war bei BMW Schweiz in der CH (Dielsdorf), da ich nirgends 20w50er gefunden habe. Tja, BMW CH empfiehlt und verkauft Castrol GPS 10w40er (vollsynt). Angeblich haben sie gar nichts anderes. Ich habe zwar gefragt, wie das ist mit bis 20C gem. Handbuch, aber sie haben nur mit der Achsel gezuckt und gemeint, sie hätten immer das verkauft und noch nie Probleme gehabt. Jetzt bin ich ein bisschen verunsichtert, da es dieses Jahr mal nach Portugal geht und es dann schon um die 40C werden kann...? Oder ist vollsynthetisches Öl dermassen überlegen, dass ich mir da keine Sorgen machen muss?
    In Portugal, wo es, wie Du schon richtig bemerkt hast, recht warm/heiss werden kann, wuerde ich sicherlich kein 10W-40 mehr verwenden. Wenn Du keine 20W-50 findest, dann nimm 15W-50. Das gibt es auch in der Schweiz, voll synthetisch, von Mobil 1 und 'komischerweise' ist die Spec nahezu identisch dem 20W-50 V-Twin (auch von Mobil 1).

    Wenn BMW Dir jetzt sagt "sie hätten immer das verkauft und noch nie Probleme gehabt" und dann doch Probleme auftreten, dann heisst es vermutlich "das hatten wir noch nie und Sie sind der erste". Bottom Line ist, dass wenn Du in Gegenden mit Temperaturen ueber 20C faehrst und 10W-40 drinnen hast und es zu Problemen kommt, BMW sich damit herausreden kann, dass im Handbuch ganz klar steht, dass 10W-40 fuer die hohen Aussentemperaturen nicht geeignet ist. Wenn Du also auf Empfehlung von BMW weiter 10W-40 fahren willst - und das im warmen Portugal - dann wuerde ich mir zumindest schriftlich bestaetigen lassen, dass BMW fuer etwaige Schaeden, die das 10W-40 verursacht, voll und ganz aufkommt.

  7. Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    395

    Standard

    #47
    Hi,

    ich denke, am besten nehme ich Öl dann mit zum Service Das Mobil 1 15w50 Öl ist tatsächlich erhältlich hier. Allerdings aber ist es API SJ und gem. Handbuch sollte es SF, SG oder SH sein.
    Was mir auch noch aufgefallen ist, dass ich selbst in Südfrankreich, wo's ja auch warm wird, ich nirgendwo 20w50er oder 15w50er gesehen habe. Nur diverse 10w40, 15w40er plus irgendwelche Autoöle (0wXXX, 5wXXX etc). V.a. alles vollsynthetisch.

    Grüsse,
    András

  8. Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    695

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von Andras
    ... Das Mobil 1 15w50 Öl ist tatsächlich erhältlich hier. Allerdings aber ist es API SJ und gem. Handbuch sollte es SF, SG oder SH sein.
    So lange der Buchstabe hinter dem "S" nach dem "H" im Alphabet kommt ist das in Ordnung, da es besagt, dass das Oel neuere Anforderungen und hoehere Standards erfuellt. Problematisch waere es nur, wenn der hinter dem "S" ein A bis E stehen wuerde.

  9. Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    395

    Standard

    #49
    Hi,

    das tönt logisch. Allerdings: Mein Handbuch ist aus dem Jahre 2002, als die API SJ ja schon 6 jahre (1996) bekannt war. Sie hätten ja auch "SF oder besser" schreiben können. Also muss das eine gewisse Bedeutung haben, aber welche ;?

    Grüsse,
    András

  10. Registriert seit
    04.04.2006
    Beiträge
    278

    Standard

    #50
    Hallo Leute
    ersteinmal vielen Dank für Eure vielen Meinungen und Vorschlägen,ich habe meine Entscheidung getroffen:Castol Twin 20 w 50 . Minimaler Ölverbrauch und der Motor läuft ruhiger, auch bei hohen Temperaturen.Test im Schwarzwald; 4 Tage , 2500 Km.


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. welches Öl ???
    Von Ralle75 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 02.05.2011, 16:49
  2. Welches Topcase Alu für 1150 ADV???
    Von werner65 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 19:04
  3. Welches ABS?
    Von cut1983 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 14:23
  4. Welches Windschild bzw. Sturzbügel für 1150 GS ?
    Von Qbaner im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.03.2006, 23:23
  5. welches öl für die gs 1150
    Von waldi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.07.2005, 06:37