Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 78

Wer billig kauft kauft zwei mal?

Erstellt von Ahnungslos, 19.12.2010, 14:38 Uhr · 77 Antworten · 7.677 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    180

    Standard

    #61
    also, mir ging es am Anfang auch so! Unsicher wegen Preisen und Km Leistung. Ich hab ne 1 Jahr jüngere Fazer mit 30000 km weniger auf dem Buckel inkl. Koffer, LSL Lenker, kleinen Blinkern etc (das Übliche halt) in Zahlung gegeben. Und habe ne 1150er mit 49000km au dem Buckel mit ner Zuzahlung von 3000,00 genommen, statt einer 1200 gs (gleicher Preis).

    erstens gefiehl mir die 1150gs besser.- Nicht soviel Kunsstoff. Dann kann man noch etwas selber schrauben. Und die ist nicht so anfällig für plötzliches Stehenbleiben... Dann war die 1150er besser ausgestattet. Inkl. Koffer und besser gepflegt.

    Zu dem Thema Zubehör: Kann teuer werden, muss aber nicht. Sitzbank habe ich neu bei yves moilio gekauft für 400,00. Topcase gebraucht inkl Reling gebraucht für 100,00 inkl. Halter etc. Zach (fast neu) für 150,00 gebraucht. Beu Touratech dann diverse Neuteile für Sicherheit und Optik
    Dranschrauben macht wirklich Spass...

  2. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.342

    Standard

    #62
    Moin!!!
    also Mispel wenn ich alles zusammenzähle bin ich bei 650Teuronen
    Die 115er will er auf 4,5 runterhandeln(wenn er das schafft)+650 (ohne TT)=5150€
    Die rote 11er kostet komplett 4590€

    aber wie gesagt ich schlage die Zeit "tot"
    weihnachtliche Grüße Edda

  3. Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    21

    Standard Suzuki Otto !

    #63
    Zum Thema Suzuki Otto muß ich sagen, das es dort sehr Ehrlich zugeht, das kann ich aus voller Überzeugung sagen, denn ich bin dort Mechaniker. Um allen mal den Wind aus den Segeln zunehmen, es gibt kein Gebrauchtes Motorrad ohne Mängel.........gibt es nicht Mein Chef verkauft mit Gutem Gewissen, da die meisten Motorräder die bei uns stehen, aus unserem oder aus benachtbarten Kundenstamm bzw. Umkreis sind. Einfach anrufen und mit Thomas Otto einen Termin ausmachen und besichtigen, und nicht alles Totdiskutieren,lieber sich sein Eigenes Bild machen.


    Lg Jörg

  4. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.342

    Standard

    #64
    Zitat Zitat von Boxermodulator Beitrag anzeigen
    Zum Thema Suzuki Otto muß ich sagen, das es dort sehr Ehrlich zugeht, das kann ich aus voller Überzeugung sagen, denn ich bin dort Mechaniker. Um allen mal den Wind aus den Segeln zunehmen, es gibt kein Gebrauchtes Motorrad ohne Mängel.........gibt es nicht Mein Chef verkauft mit Gutem Gewissen, da die meisten Motorräder die bei uns stehen, aus unserem oder aus benachtbarten Kundenstamm bzw. Umkreis sind. Einfach anrufen und mit Thomas Otto einen Termin ausmachen und besichtigen, und nicht alles Totdiskutieren,lieber sich sein Eigenes Bild machen.
    Lg Jörg
    Ja man könnte ausrutschen bei dem Schl......vorsichtKann auch nicht jeder!!!!Dem Händler trauen.
    Edda

  5. Registriert seit
    20.12.2010
    Beiträge
    9

    Standard

    #65
    Zitat Zitat von Boxermodulator Beitrag anzeigen
    Zum Thema Suzuki Otto muß ich sagen, das es dort sehr Ehrlich zugeht, das kann ich aus voller Überzeugung sagen, denn ich bin dort Mechaniker. Um allen mal den Wind aus den Segeln zunehmen, es gibt kein Gebrauchtes Motorrad ohne Mängel.........gibt es nicht Mein Chef verkauft mit Gutem Gewissen, da die meisten Motorräder die bei uns stehen, aus unserem oder aus benachtbarten Kundenstamm bzw. Umkreis sind. Einfach anrufen und mit Thomas Otto einen Termin ausmachen und besichtigen, und nicht alles Totdiskutieren,lieber sich sein Eigenes Bild machen.


    Lg Jörg

    Ich habe auch nie behauptet, dass es dort nicht sauber zu geht, ich habe nur gesagt, dass die R1100GS vorher bei der Firma ASW in Gießen stand.

    Mein Vater war bis jetzt nur bei Herrn Otto, um nach dem Motorrad zu fragen und ich kann deine Aussage nur bestätigen, er gibt sich sehr viel mühe und will auch wirklich, dass der Service nicht zu kurz kommt (im Gegensatz zu anderen Händlern / Verkäufern, wo ich schon war).

  6. Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    21

    Standard

    #66
    Ich glaube Ihr habt mich da Falsch verstanden !!! Wollte eigentlich eine Entscheidung zu einer Besichtigung etwas einfacher gestallten. Ihr habt nix behauptet und ich auch nicht. Bitte legt nicht jedes Wort auf die Goldwage, das ist sonst sehr anstrengend. Bei meinem Arbeitgeber bekommt Ihr Gute Motorräder zu einem Fairen Preis.


    So das Thema hat sich für mich jetzt erledigt. Viel Spaß beim Probefahren

  7. Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    520

    Standard

    #67
    Ich noch mal!
    Hab auch mal bei mobiele geschaut!
    Über 4t euronen für ne 11er zu teuer.
    Guckst du hier:
    http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/sh...l?id=136145212

    Alles was das Herz begehrt. wegen der Laufleistung würde ich mir weniger Gedanken machen, is ein Boxer, und hast nach oben noch Luft für Inwestditionen. Habe mir mitte 2009 eine 1150er gekeuft
    mit auch allem schnik & mick, hatte 76 tkm auf der Uhr, heute hat sie 89 tkm
    und schnurrt immer noch wie ein Kätzchen. Damals für 4,5 teuronen geschossen. Mann muß halt nur wissen was man Möchte.

  8. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #68
    Hi :-)

    Zitat Zitat von Boxermodulator Beitrag anzeigen
    Um allen mal den Wind aus den Segeln zunehmen, es gibt kein Gebrauchtes Motorrad ohne Mängel.........gibt es nicht
    Leider, oder besser "Gott sei Dank" stimmt das so nicht! Es gibt sehr wohl mängelfreie gebrauchte Motorräder. Dabei ist die Frage: Was sind Mängel? Sicherlich nicht Gebrauchsspuren aufgrund langjährger Nutzung.

    Dein Chef ist durch Gesetz zur 2-jährigen Gewährleistung auf Mängelfreiheit verpflichtet. Wichtig dabei ist, dass es dabei nicht um eine Garantie geht. Die Garantie hebelt die Gewährleistung nicht aus. Eine Garantie ist eine freiwillige Leistung, die in den ersten 6 Monaten lediglich dem Händler nützt und überhaupt nicht dem Kunden. Das ist so ohne wenn und aber.

    Taucht in den ersten 6 Monaten nach Fahrzeugübernahme durch den Kunden ein Mangel auf, so ist der Händler verpflichtet, den Mangel zu beseitigen. Die Kosten dafür trägt ausschließlich der Händler und nicht der Kunde. So sieht das das auch der Gesetzgeber im Falle eines Rechtsstreits. Der geht in den ersten 6 Monaten nämlich davon aus, das der Mangel bereits am Tage der Fahrzeugübergabe vorhanden war. Die Beweislast in den ersten 6 Monaten liegt beim Händler und nicht beim Kunden.

    Nach 6 Monaten dreht sich die Beweislast. Der Kunde muss dann nachweisen, dass der Mangel bereits am Tage der Übernahme vorhanden war. Das klappt natürlich nicht ohne Gutachter usw.. Deshalb kann man das als Kunde getrost vergessen. Die Umkehr der Beweislast ist nämlich der große Haken an der "tollen" 2-jährigen Gewährleistung. Die oftmals mitverkaufte Garantie spielt ihre Vorzüge für den Kunden also erst nach 6 Monaten aus.

    Clevere Händler sagen aber auch oft in den ersten sechs Monaten zum Kunden: "Kein Problem, Sie haben ja Garantie und müssen nur den Selbstbehalt bezahlen". Das ist aber Quatsch, weil die Gewärleistung greift und der Kunde eben nichts bezahlen muss. Fazit also: Lasst euch in den ersten 6 Monaten kein Geld für Selbstbehalt oder anderen Blödsinn aus der Tasche ziehen.

    Die Garantie in den ersten 6 Monaten nach Übernahme des Fahrzeugs dient dem Händler dadurch, das er darüber auch seine Gewährleistungsfälle abrechnet und so seinen Schaden minimiert. Das ist auch OK. Allerdings muss er auf den Selbstbehalt verzichten.

    So gut ein Händler auch ist. Er kann auch nicht in ein Moped schauen. Genauso wenig wie wir als Kunden. Deshalb wäre ich keinem Händler böse, wenn am Objekt der Begierde Mängel auftauchen. Wenn er jedoch die Kiste nicht wieder in Ordnung bringt, dann hat er versch.....

    Es gibt nämlich durchaus einen Grund, warum er sich eventuell sträubt: Die Garantie ist meist ein Garantieversicherung und wenn er zuviele Garantiefälle abrechnet, schmeisst die Garantieversicherung den Händler raus. Dann muss der sich ne neue Versicherung suchen mit der er zusammenarbeiten kann. Und das ist nicht immer so einfach.

  9. Registriert seit
    30.03.2010
    Beiträge
    294

    Standard genau

    #69
    besser hätte ich es nicht sagen können.
    Ich komme eigentlich von der dunklen Seite der Macht ( Autohaus )
    und habe mich immer mit den unzufriedenen Kunden rumschlagen dürfen und sollte bzw. musste sie beschxxxen wo es nur ging.
    Die Garantien ............
    AJ

  10. Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    21

    Standard Luke ich bin Dein Vater

    #70
    Ich kann mich noch an die Zeit erinnern, wo in Kaufverträgen -gekauft wie gesehen- drin stand. Heute wird nicht derjenige bestraft der nicht nach dem Öl sieht, sondern derjenige der ein 15 Jahre altes Gebrauchtmotorrad verkauft hat ich bin Heilfroh das ich mich mit sowas nicht rumschlagen muß, sondern nur Reparieren darf


 
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Batterie oder wer billig kauft , kauft zweimal?
    Von Schweinehund im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 09:41
  2. Wo kauft Ihr eure Ersatzteile?
    Von Marco-r-s im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 20:31
  3. Wo kauft Ihr Eure Motorradbekleidung?
    Von Sunsurfer_81 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 14:40
  4. Kauft VW Ducati?
    Von nypdcollector im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 22:55
  5. Wer kauft da noch?
    Von paneristi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.02.2008, 22:30