Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Wer hat Erfahrungen mit gedrosselten 1150?

Erstellt von LLosch, 16.02.2008, 21:17 Uhr · 16 Antworten · 2.076 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.11.2006
    Beiträge
    54

    Standard Wer hat Erfahrungen mit gedrosselten 1150?

    #1
    Hallo zusammen,
    ich habe eine 1150ADV gekauft.
    Bj2005, 14.500km gelaufen.
    Die Maschine ist kurz nach der Einfahrphase (ca. 2000km) für einen Fahranfänger gedrosselt worden und nun zum Verkauf wieder entdrosselt.
    Alles offiziell mit TÜV bei BMW.

    Nun war ich heute mit dem Baby unterwegs.
    Ab 5000U/min kommt da garnix mehr !
    Im 6. Gang erreiche ich keine 150km/h auf der Bahn.
    Über 5000U/min wird sie sogar langsamer beim Gasgeben.
    In wirklich jedem Gang ist bei 5000 Schluß.

    Der Vorbesitzer sagt nun, daß der Händler ihm beim Entdrosseln gesagt habe:
    "Das dauert ca. 2500km, bis die wieder normal läuft!"

    Das klingt für mich so glaubwürdig wie die Geschichte mit den Babys und dem Klapperstorch.

    Hat jemand Erfahrungen ?
    Kann das stimmen, daß die Maschine neu eingefahren werden muß?

    Oder hab ich einfach ein faules Ei gekauft ???

  2. GS-Reiner Gast

    Standard

    #2
    Hallo!

    Lies mal etwas weiter unten den Thread " Stottert bei höherer Drehzahl..."

    Vielleicht steht da schon die Lösung. Ich meine das mit dem Benzinfilter und den Schläuchen.

    Ansonsten könnte es noch sein das man beim Entdrosseln einfach eine Gaswegbegrenzung, sofern vorhanden, "vergessen hat."


    Gruß Reiner

  3. GS-Reiner Gast

    Standard

    #3
    Habe mich eben noch mal mit dem Thema befasst und eine andere Lösung gefunden:
    Die 1150 ADV kann mit einem Kodierstecker auf 91 ROZ eingestellt werden. Ist dieser Stecker ( im Sicherungskasten) noch drin, wird sie drehzahlbegrenzt und gleichzeitig auf 25 KW abgewürgt.

    Aber der Brocken mit 25 KW und dann 150 Km/H.......naja.

    Auf jeden Fall freue ich mich auf die Rückmeldung.

    Reiner

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.700

    Standard

    #4
    Hi
    Vielleicht hat einer die Hälfte der Drosseln vergessen auszubauen?
    Da ist ein Anschlag an der linken Drosselklappe (86 auf 78 PS) UND es sind Lochbleche im Ansaugtrakt (78 auf 36PS)
    zusätzlich könnte tasächlich das
    4V Unrunder Motorlauf passiert sein.
    2500 Km Anlauf bis irgendetwas geschieht ist Blödsinn. Vielleicht ein bisschen in der absoluten Endleistung, doch selbst das glaube ich nicht. Lass' Dir doch mal erklären woran das liegen soll. Vielleicht "Ablagerungen" im Brennraum? Bei einer katgeregelten Einspritzung? Aus welchem Jahrhundert ist denn der "Entdrossler"?
    Die 2005er GSA ist ein Doppelzünder. Da wäre der genannte Codierstecker gar nicht zulässig. Der ist nur für die EZ gedacht
    gerd

  5. Registriert seit
    03.11.2006
    Beiträge
    54

    Standard

    #5
    Danke erstmal für Eure Antworten.

    Ich lerne daraus 1:
    Ab mit dem Baby zum Händler.
    ICH werde da nicht dran rumschrauben !

    Zum Glück sind noch 2 Jahre BMW Anschlußgarantie drauf.
    @Gerd: "Aus welchem Jahrhundert ist die Drossel" ;-)
    Ja - das war auch mein Gedanke !

    Übrigens: JA, der Motor ist die DZ Variante.

  6. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #6
    Also die normale Leistungsreduzierung auf 78PS von Alphatec funktioniert lediglich ueber den Gaswegbegrenzer.Im Ansaugtrackt ist da niGS eingebaut.Wie das bei einer 34PS Reduzierung ausschaut,weiss ich nicht. Ich hatte nur die 78PS Version.
    Falls bei 34PS beides verbaut wird,dann kann es schon gut moeglich sein,dass eine Massnahme davon nicht entfernt wurde. Den Drosselklappenanschlag kannst Du ja ganz leicht von aussen erkennen.

  7. Registriert seit
    03.11.2006
    Beiträge
    54

    Standard

    #7
    Bitte um kurzen Hinweis für einen ex Kawa Fahrer !
    Danke !

  8. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #8
    Wenn Du am Gasgriff drehst,dann bewegt sich an der linken Drosselklappe ueber den Gasbowdenzug ein Mechanismus gegen einen Anschlag.Wenn an diesem Anschlag eine Wegbegrenzung montiert ist,dann ist da noch die Drossellung vorhanden.Dieser Wegbegrenzer wird von hinten mit einer Schraube an dem Anschlag befestigt.Er duerfte so ca 2cm lang sein.Ist wie so ein kleines Winkelstueck.

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.700

    Standard

    #9
    Hi
    Guggst Du einfach
    4V Leistungsdrossel bei R1150GS
    gerd

  10. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #10
    Genau.Auf der Seite vom gerd kannst Du wunderbar erkennen,was ich versucht habe zu erklaeren.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eure Erfahrungen mit Federbeine von "WP & Wilbes" in R 1150 GS-ADV
    Von Lutz im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 28.03.2016, 10:27
  2. Wer hat Erfahrungen mit Hecktieferlegung 1150 ADV ?
    Von Freddy-Colonia im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 11:08
  3. HJC HQ1 - Erfahrungen?
    Von wmadam im Forum Bekleidung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.04.2008, 11:51
  4. Erfahrungen mit TMC?
    Von Fischkopf im Forum Navigation
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.01.2008, 21:25
  5. Erfahrungen Körpergröße / R 1150 GS
    Von Die graue Eminenz im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.07.2005, 13:17