Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 129

Wer hat wirklich (!) Probleme mit dem BKV ab Bj. 2003; und wer nicht..

Erstellt von PD_klaus, 15.12.2013, 13:20 Uhr · 128 Antworten · 16.343 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    67

    Standard

    #11
    Hatte ne Rockster Edition 80 Bj. 2003. Habe sie Anfang des Jahres mit 40tkm verkauft und nie Probleme mit dem BKV, obwohl immer noch die erste Batterie drin war.Wartung (Bremse) wurde regelmäßig vom Freundlichen durchgeführt.
    Das einzige was mich ein wenig gestört hat war das Geräusch bei gezogener Bremse vor der Ampel - aber daran gewöhnt man sich....

  2. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #12
    Die Frage ist doch, was "wirkliche (!) Probleme" sind bzw. was damit gemeint sein soll!?

    Meine 2003er ADV hat den BKV, beim Kauf in 2005 (knapp 3000 km) war mir nicht bewusst, dass da mal so ein Fass wegen aufgemacht werden würde. Einen Defekt gab es bei mir noch nicht, aufgrund der Stahlflex-Leitungen der ADV wurden noch in 2005 die Wartungsintervalle seitens BMW auf 2 bzw. 4 Jahre erhöht, was auch den Kostenaufwand meiner Ansicht nach sehr übersichtlich hält.

    Ein Problem habe ich nur (a) mit der Funktion der Bremse an sich und auch (b) mit der ABS-Funktion.

    (a)
    Die von Larsi angesprochene Dosierbarkeit ist nicht optimal, zumal man einfach keinen BKV benötigt, um eine gut zubeissende Motorradbremse zu konstruieren. Die ganze Idee war einfach total überflüssig, deshalb gibt es die Konstruktion mittlerweile auch nicht mehr.

    (b)
    Was das ABS angeht, stören mich die abartig langen Regelintvervalle auf rutschigem Untergrund, weshalb man auch heute noch bei den ABS-Systemen aus der damaligen Zeit tatsächlich in vielen Situation am besten das ABS ausschaltet. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen... total bekloppt eigentlich.
    Mich hat das "ausschalten vergessen" in einen gefährlichen Unfall getrieben, den ich nur mit viel Glück unverletzt überlebt habe. Dazu ca. 10 Situationen, als das ABS bei zügiger Fahrt bergab in den Dolomiten vor einer Kehre spontan aufgemacht hat, weil es glaubte, das entlastete und blockierte Hinterrad wäre eine größere Gefahr, als mit plötzlich öffnender Bremse in den Gegenverkehr der nächsten Serpentine zu rauschen. Auch das hab ich überlebt und daraus gelernt, dass die GS mit ABS einfach ihre Grenzen hat, was sportliche Fahrweise angeht, auch wenn das von den ganzen GS-Herbrennern natürlich niemand lesen will.

    Aber sind das "wirkliche (!) Probleme"? Keine Ahnung. Die ABS Bremse in der 2007er 12GS ist jedenfalls in jeder Hinsicht besser. Besser zu dosieren, besser in der Wirkung, VIEL besser was die reine AntiBlockier-Funktion angeht, auch auf rutschigem Untergrund sowie Sand, Kies, Schotter etc... dazu kein Fiepen, keine Angst vor Ausfall, keine Angst vor überzogenen Werkstattkosten, einfach ne normale, richtig gute ABS-Bremse. Die hätte ich gerne an meiner alten Adventure, dann würde ich sie bedenkenlos noch 15 Jahre weiterfahren. So ist meine ADV ein tolles Mopped... aber die Bremse.

  3. Registriert seit
    17.09.2012
    Beiträge
    240

    Standard

    #13
    Hi,
    ich bin ja fast immer mit Sozia Unterwegs da ist die Bremse nicht ganz so Giftig.
    Sonst, keine Probleme. Ich fahr die Q aber erst seit 10k

    Johannes

  4. Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    441

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Die Frage ist doch, was "wirkliche (!) Probleme" sind bzw. was damit gemeint sein soll!?....
    Danke Euch für Eure schnellen Antworten. Und danke Dir Andreas.
    Sorry! Dachte, es war klar, dass ich "technische" Probs gemeint hatte. Hatte ich ja extra im vorletzten Absatz noch reingeschrieben gehabt, nachdem ich merkte, dass ich´s oben vergessen hatte.
    Habs jetzt oben in der Fragestellung auch nochmal reingeschrieben.

    Dass es grundsätzlich bessere ABS gibt, als dieses, das weiß ich auch. Das war aber nicht meine Fragestellung.

    Warte gespannt auf Eure weiteren Antworten.

    Gruß
    Klaus

  5. Registriert seit
    26.12.2011
    Beiträge
    266

    Standard

    #15
    Hy habe selbst eine 1200 gs bj 2006 50000km gefahren keine Probleme .
    Meine 2 Kumpel haben auch 2006 gs mit bkv auch keine Probleme bei so um die 40000 km .
    Weis auch nicht wo der Schmarrn mit den Problemen her kommt !
    Und in meinen näheren bekannten kreis laufen noch 2 1150 adv auch ohne Probleme .
    Kaufen und an der besten bremse die BMW gebaut hat erfreue .
    Meine Meinung .

  6. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von PD_klaus Beitrag anzeigen
    Sorry! Dachte, es war klar, dass ich "technische" Probs gemeint hatte.
    Schon klar, ich hatte es philosophischer betrachtet. Denn für mich sind technische Probleme halt total unwichtig, wenn man es mit den vielen gefährlichen Situationen vergleicht, in die man durch das seltsame Verhalten der Bremse geraten kann.

    Ich bin ein paar Jahre parallel zur ABS BMW einen 1000er Supersportler ohne ABS gefahren. Mit der konventionellen Bremse hatte ich nie Probleme, ein ABS hab ich auch nicht eine Sekunde vermisst...

  7. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #17
    Hallo ich habe bislang von 5 glaubhaften BKV Versagern gehört, (seit 9/2010 und ich selbst eine BMW habe), die immer entweder zu Stillegung durch Ausbau, Reparatur bei Fachbetrieb oder Neu / Ersatz geführt haben, also nicht vom hörensagen, sondern weil Leute Hilfe suchten und von der Lösung des Problems mit hohen Kosten die Rede war.
    Sicher nütz es nix wenn hier 67 Leute davon berichten sie haben kein Problem, bekannt ist die Tatsache, dass die bauart- und Anwenderbedingt auch mal ausfallen. Die Leute haben kein Interesse BMW schlecht zu reden sondern wollen einfach nur fahren und hatten BKV Ausfall, der nicht nur an einem Sensor oder Reset hing. ( Vermutung) GS Fahrer haben wohl weniger häufig Probleme, weil sie auch abseits der Asphaltstrecke öfters mal in den Regelbereich kommen.
    Die 12 er sind wohl nicht gemeint

  8. Registriert seit
    02.10.2010
    Beiträge
    158

    Standard

    #18
    Hallo,Habe meine ADV Bj.2005 2010 gekauft.Jetzt 25000 Km gefahren und keine Probleme mit dem BKV.
    Fiepst fröhlich vor sich hin.Beim Kauf waren Papiere dabei von der Niederlassung.Daraus geht hervor,das das ABS Modul 2007
    getauscht wurde.Aber warum kann Ich leider nicht sagen.

    Gruss H.J

  9. Registriert seit
    17.08.2011
    Beiträge
    1.766

    Standard

    #19
    Ne GS und sportliche Fahrweise und dann Probleme,sag ich: recht so! Mit ner 1000 RR im Gelände und dann Probleme:recht so!Manche ham hier echt eine am Apel.Oh Meno,jetzt fahr ich mim Smart in die Kiesgrube und bleib hängen,und mim Range Rover auf die Renne,komm ich vom Kurs ab,Meno!Wie im Kindergarten.

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von voyager Beitrag anzeigen
    Ne GS und sportliche Fahrweise und dann Probleme,sag ich: recht so! Mit ner 1000 RR im Gelände und dann Probleme:recht so!Manche ham hier echt eine am Apel.Oh Meno,jetzt fahr ich mim Smart in die Kiesgrube und bleib hängen,und mim Range Rover auf die Renne,komm ich vom Kurs ab,Meno!Wie im Kindergarten.


 
Seite 2 von 13 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BMW Ralley 3 Anzug nicht wirklich Wasserdicht?
    Von TamsO im Forum Bekleidung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.08.2016, 18:59
  2. Navi funktioniert nicht - Bordsteckdose GSA - CAN-Bus-Probleme?
    Von GS-Jono im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 16:22
  3. Verträgt die GS die Höhenluft nicht? - Probleme beim Anlassen auf 2100m
    Von phoney im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 16:25
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 13:37
  5. HP2 nicht wirklich Soziatauglich
    Von advi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 00:18