Seite 8 von 13 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 129

Wer hat wirklich (!) Probleme mit dem BKV ab Bj. 2003; und wer nicht..

Erstellt von PD_klaus, 15.12.2013, 13:20 Uhr · 128 Antworten · 16.340 Aufrufe

  1. fvt
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    44

    Standard

    #71
    Moin
    GS150 BJ 2003, knapp 68.000 (nein das ist nicht alles, RT1150 mit 75.000 (BJ 2003), kommt noch dazu).
    ABS/BKV läuft wie ne Eins! Bremsflüssigkeits-/Systemwartung wie vorgeschrieben.

    Dosierung ist für mich OK, das geht schon, selbst auf Sand-/Schotterwegen.....

    Grüße
    Frank

  2. Registriert seit
    14.10.2007
    Beiträge
    315

    Standard

    #72
    Meine GS Baujahr 2003 im Frühjahr 2007 mit 16tkm gekauft, jetzt 44tkm runter und keinerlei Probleme, Bremsflüssigkeitswechsel immer machen lassen.

  3. h.p
    Registriert seit
    19.07.2013
    Beiträge
    8

    Standard

    #73
    Hab die ADV/ 2003 jetzt seit einer Saison und ebenfalls keine Probleme.

    Gruß
    hp

  4. Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    5

    Standard

    #74
    Hab meine GS Bj. 03 mit 40'km gekauft und mittlerweile rund 75'km drauf. Bisher 0 (Null) Probleme. Allerdings kann ich nicht sagen, ob' s beim Vorbesitzer welche gab..

  5. Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    167

    Standard

    #75
    Morsche

    So, Ich hab mal einen "negativ Eintrag" zu machen. Der wird sich aber später relativieren.

    Meine 1150GS (BJ 08.2002 BKV mit Einzelzündung, Bremsflüssigkeitswechsel bei Werkstatt nach Wartungsintervall bzw. Überprüfung durch den Diagnosecomputer) hatte in der Vergangenheit ab und an mal den Fehler das ich nach dem Bremsen und anschließendem Stillstand bzw. Schleichfahrt einer der ABS Kreise ausgestiegen ist. War mal der Vorderer und dann mal der Hintere. Dies tratt bei mir hauptsächlich in den warmen Monaten auf und da auch nur Sporadisch. Mal hatte ich einen Woche mit dem Scheiß zu kämpfen, mal war es nach einem Neustart erledigt. Der Fehler wurde dur neues Initialisieren des ABS Modules (Neustart des Motorrades) immer behoben. Wie gesagt, mal nur bis zur nächsten Bremsung anderesmal für mehrere Monate.
    Nach Tausch auf eine Hacker Batterie wurde das Problemschen auch nicht besser.

    Was wirklich geholfen hat war ein Fahrsicherheitstraining beim ADAC.
    Dort hatten wir gefühlte drei Millionen mal bis in den Regelbereich gebremst (Real wahrscheinlich nur so 25 mal). Anschließend trat der Fehler wesentlich seltener auf. Ich bin dann dazu übergegangen bei jedem Ausritt mal von 100 -120 Km/H eine Notfallbremsung zu "trainieren" bis zum kompletten Stillstand. Seit der Zeit ist bei Mir der Fehler nicht mehr aufgetaucht.

    Zusätzlich habe ich diesen Winter noch Stahlflexleitungen installieren lassen. Die bringen echt noch was bei dem Bremssystem. Hätte ich zwar Aufgrund des BKV nicht vermutet aber der Druckpunkt ist jetzt klarer und auch ein wenig früher.

    Abschließend ist zu sagen das ich mit dem BKV jetzt keine Probleme mehr habe und voll zufrieden bin.

    Gruß
    Björn

  6. Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    41

    Standard

    #76
    Ich habe das schon mal hier im Forum geschrieben, tue das aber gern noch einmal:

    Bis 130.000 km hatte ich auch nur kleine Belanglosigkeiten, mit denen ich gut leben konnte. Dann gab es ein Totalversagen des BKV, und verringerte Restbremsleistung mit den Folgen: 1 beschädigtes Auto, 1 geschrottetes Motorrad und eine schwerverletzte Sozia.
    FAZIT: Ich habe mir wieder eine GS gekauft, aber ohne BKV.

  7. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #77
    Ich fahre meine GS 1150 ADV jetzt seit März 2005. Auf der Uhr stehen 81000 Kilometer. Bis auf die 1000er und 10.000er Inspektion habe ich alle Wartungen selbst gemacht (incl. Bremsen).

    Ich hatte noch nie ein Problem mit dem BKV oder dem ABS.

  8. UFD
    Registriert seit
    16.08.2008
    Beiträge
    208

    Standard

    #78
    Probleme? Nein
    ADV, Bj. 2003

    Gruß

  9. Registriert seit
    26.06.2011
    Beiträge
    189

    Standard

    #79
    R1150GS aus 03/2003 mit 72000km. Laufleistung und mitlerweile auch Stahlflexleitungen. Keine Probleme zu vermelden. "Bremsen wird toootaaal überbewertet" Bremsflüssigkeitswechsel regelhaft ausgeführt.
    Gruss

  10. Registriert seit
    21.11.2013
    Beiträge
    137

    Standard

    #80
    obwohl ich eigentlich Keine BKV verstärkte GS haben wollte, habe ich am letzten Wochenende eine mit BKV von einem Händler gekauft, obwohl die Manschette des Kardan von unten ziemlich ölig war. Deswegen habe ich meine GS auch nicht gleich mitgenommen, sondern der Händler bringt den Kardan natürlich erst noch in Ordnung.

    Ich habe auf der Probefahrt knapp 100KM mit BKV gemacht und bisher keine Probleme damit gehabt........to be continued.

    Tom


 
Seite 8 von 13 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. BMW Ralley 3 Anzug nicht wirklich Wasserdicht?
    Von TamsO im Forum Bekleidung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.08.2016, 18:59
  2. Navi funktioniert nicht - Bordsteckdose GSA - CAN-Bus-Probleme?
    Von GS-Jono im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.10.2011, 16:22
  3. Verträgt die GS die Höhenluft nicht? - Probleme beim Anlassen auf 2100m
    Von phoney im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 16:25
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 13:37
  5. HP2 nicht wirklich Soziatauglich
    Von advi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 00:18