Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Wichtig!! Frage zur Kupplung

Erstellt von tubser, 22.05.2016, 21:21 Uhr · 12 Antworten · 1.773 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.09.2014
    Beiträge
    151

    Standard Wichtig!! Frage zur Kupplung

    #1
    Hallo an Euch
    Bei meiner jetzigen Albanienrunde baut sich langsam folgendes Problem auf:
    Wenn der Motor heiß ist (Schottersteigungen) geht der Trennungspunkt der Kupplung immer mehr in Richtung Lenker, bis schließlich der Kupplungsgriff ganz durchgezogen werden kann ohne Trennung.
    Steht das Moped eine Weile, wird es wieder etwas besser.
    Wenn ich vor dem Kuppeln ein paar Mal pumpe ( Hebel mehrmals ziehen) wird es besser. So kann ich Straßenpassagen fahren, aber niemals Steigungsintensive Schotterpisten.
    Im Störungsfall höre ich ein leicht "radelndes" Geräusch, welches beim ziehen der Kupplung verschwindet. Habe kein Flüssigkeitsverlust im Kupplungsbehälter, Stand ist genau Mitte Schauglas.
    Hatte vor 1 Jahr schon mal ein Kupplungsproblem, da hat mir der Händler auf Kulanz den Geberzylinder und das Hydrauliköl getauscht (sagt er!), seid dem war Ruhe.
    Kann Luft im System sein? Habe beim montieren meiner Lenkererhöhungen vor dem Urlaub vielleicht den Lenker zu sehr verdreht.
    Wie kann ich entlüften? Ich würde mich sehr über Tips freuen, die nächste BMW-Werkstatt ist Außerlandes und ewig weit weg. Habe Angst, das die ganze Tour kippt deswegen.
    Viele Grüße von tubser

  2. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #2
    Hydrauliköl?????? Da gehört Bremsflussigkeit rein. Wenn da Luft im System wäre macht das keinen Unterschied ob dein Motor warm oder kalt ist - die Kupplung würde immer gleich "Nicht" funktionieren. Somit hast du da ein anderes Problem - verringert sich der Flüssigkeitkeitsstand? Deine Symptome hören sich eher nach kochender Bremsflussigkeit -ähnlich Bremsen überhitzen mit alter Bremsflussigkeit an.

  3. Registriert seit
    11.09.2014
    Beiträge
    151

    Standard

    #3
    Ich habe natürlich Bremsflüssigkeit DOT 4 drinn, hat noch jemand Ratschläge? Ist sehr wichtig für mich.
    Grüße von tubser

  4. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    #4
    Hallo

    das hört sich sehr nach Kupplungsnehmerzylinder an.

    gruß
    gstommy68

  5. Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    24

    Standard

    #5
    Hast du noch die Alten Schläuche dran? Evtl sind die Porös. Oder du bist dagegen gekommen und hast sie Geknickt?
    Wenn du schon dabei bist kannst du ja auf Stahlflex umsteigen.

    Ist nie schlecht:

    stahlflex kupplung gs 1150 | eBay

    Servus
    Kare

  6. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #6
    Wenn es der Nehmer Zylinder wäre hätte er deutlichen Flüssigkeitsverlust.

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #7
    Die Schläuche der Kupplung sind bei der 1150 doch schon im Original Stahlflex ...

    Wenn der Geber defekt ist, fehlt keine Flüssigkeit. Beim Nehmer sollte es weniger werden.

  8. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.186

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von qhammer Beitrag anzeigen
    Wenn es der Nehmer Zylinder wäre hätte er deutlichen Flüssigkeitsverlust.
    Hallo

    Einspruch!
    Grund: nachfolgender link und da #8. Ich denke die Kompetenz dieses Beitrages muß bei diesem Namen nicht weiter erläutert werden.

    Kuppelt NICHT ein oder aus

    gruß
    gstommy68

  9. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #9
    @ Tommy :tubser hat geschrieben das er keinen Pegelabfall am Geberzylinder hat - wenn der Nehmer defekt ist kommt dort die Bremsflüssigkeit raus und Luft rein, auch wenn es nach außen erstmal nicht zu sehen ist. Gleichzeit schreibt er das die Kupplung im kalten Zustand wieder funktioniert : also wenn da einmal Luft drinn ist, ist es egal ob kalt oder warm. Die Leitungen können es eigentlich nicht sein da , wie Larsi schon geschrieben Stahlflex. Somit bleibt eben noch : Nehmer defekt(Lager,Druckstift eingelaufen/fest,Kolben pumpt Bremsflüssigkeit raus/Luft rein ), Geber defekt, uralte Bremsflüssigkeit die kocht,ein kleines Leck an einer Schraubverbindung ...... Kupplung verbrannt oder verschlissen...... usw.

  10. Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    2.344

    Standard

    #10
    Moin

    so erging es mir in England.(Nach Hause sah so aus Starten mit Gang hoppeln und dann mit Gefühl und ohne Kupplung Gänge rein----Autobahn im 6ten Gang bis Tank leer war--getankt und nach Hause alles ohne Kupplung die funzte)

    Das ganze mit Kupplung und Nehmerzylinder sieht dann so aus!

    Hab gerade beides neue gemacht.
    Die Flüssigkeit läuft auf der Stange zur Scheibe.
    Ja und man sieht es dem Nehmerzylinder nicht an das er defekt ist.

    Bitte den Wellendichtring auch mit erneuernder verträgt leider die Brühe nicht


    Mfg Edda
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken cimg2889.jpg   cimg2887.jpg  


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage zur Kupplung
    Von murphy im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.05.2007, 20:31
  2. Frage zur 2006er GS
    Von Günni im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.09.2006, 19:47
  3. Frage zur Adventure
    Von XXL-KUH im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.03.2006, 20:34
  4. Frage zur Anbringung einer Vario-Screen
    Von Highlandbiker im Forum Zubehör
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.03.2006, 19:36
  5. Frage zur Eigendiagnose
    Von Anonymous im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.01.2005, 22:52