Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Wie bekommt man den Rechtsdrall weg ?

Erstellt von jollypink, 27.06.2006, 00:06 Uhr · 16 Antworten · 2.894 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    105

    Standard Wie bekommt man den Rechtsdrall weg ?

    #1
    Hallo,

    bestimmt kennt Ihr das auch.
    Eure Q zieht im Stand beim Gasgeben deutlich nach rechts. Klar wir meinen zu wissen es liegt am Boxer, Unwucht usw....
    Dachte ich bisher auch !
    Nun kommt da so ein Spezi daher, der behaubtet er bekomme das über die Einstellungen weg. Der behauptet die BMW Einstellung taugt nichts und mit der richtigen Einstellung läuft der Motor ruhiger und würde sogar wesentlich besser ziehen.
    Was ist da war oder gelogen ?
    Hat da von euch schon einmal einer Erfahrung mit so was.
    Ich bin eher der Typ der nicht gleich alles glaubt aber dieser Schrauber ( kein Vertragsschrauber ) hat sehr viel zu tun und alle schwören auf sein Händchen.

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #2
    Hi
    Man baut den Motor anders herum ein (oder ändert auch nur seine Drehrichtung). Dann ist es ein Linksdrall. Oder man implantiert einen querliegenden Reihenmotor. Je nach Drehrichtung will das Fahrzeug dann nach unten oder oben.
    Der Spezi der das mit Einstellung wegbekommt ist ein Anwärter auf den Nobelpreis. Er kann nämlich physikalische Grundlagen beeinflussen. Wahrscheinlich bekommt er es auch hin, dass sich die Sonne um die Erde dreht.
    Klar hat er viel zu tun. An DIESER Einstellung schraubt er sein ganzes Leben (im Heim!) :-)
    gerd

  3. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #3
    lol

  4. Registriert seit
    02.02.2006
    Beiträge
    519

    Standard

    #4
    Ja.......ist denn heut schon Weihnachten????

    Mehr faellt mir dazu beim besten Willen nicht ein.

  5. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von gerd_
    Der Spezi der das mit Einstellung wegbekommt ist ein Anwärter auf den Nobelpreis. Er kann nämlich physikalische Grundlagen beeinflussen. Wahrscheinlich bekommt er es auch hin, dass sich die Sonne um die Erde dreht.
    Hallo Gerd,

    super! herrlich! nicht zu übertreffen! So macht Physik richtig Spaß! Toll Dein Beitrag!

    Aber es geht wirklich! Man muss nur bei jedem 2ten Tanken eine Tube Erdstrahlen hineingeben und bei jedem Ölwechsel 5 g Antimaterie, dann verschwindet jedes Drehmoment wie von selbst, und in allen Richtungen!

    Willi

  6. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von jollypink
    Ich bin eher der Typ der nicht gleich alles glaubt aber dieser Schrauber ( kein Vertragsschrauber ) hat sehr viel zu tun und alle schwören auf sein Händchen.
    Hi Siggy,

    lass mich raten, dieser Meistro ist Quacksalber oder Heilpraktiker oder so was und versteht auch was von Astrologie, oder... da schwören ja auch viele drauf.

    Willi

  7. Registriert seit
    14.03.2006
    Beiträge
    101

    Standard

    #7
    Theoretisch ist das doch ganz einfach:
    Rückwärtsgang und Vorwärtsgang gleichzeitig einlegen,
    nen Elefanten draufsetzen und Kupplung loslassen.
    Was passiert ist doch klar:
    NIX. Keine Fliehkraft, keine Corioliskraft oder wie das Sauding im Motor heisst.
    Nix vor, nix zurück, nur platt, extraplatt.
    Kann für nix garantieren, da reine Theorie.
    Du finden unter www.powerboxer.de
    Allgem.Boxerwissen
    Für alle Boxer
    Threat: Getriebe-Technik schematisch.
    Ich bin froh, wenn die richtig Power rüberkommt und merke,
    womit ich so durch die Gegend düse.
    So jetzt fahre ich noch ne Runde Sprit sparen.
    Bis denne

  8. Registriert seit
    25.02.2006
    Beiträge
    105

    Standard

    #8
    Ja auf die humorvolle Art würde ich das auch gerne nehmen, aber dafür ist die Sache zu ernst.
    Ich war heute da und der Spezi hat mir das an einer alten GS gezeigt.
    Da zieht und zerrt nix nach rechts beim Gasgeben.
    Wie und was der da gemacht hat weiß ich doch auch nicht. Ich hatte nur gedacht es hätte jemand gewusst was da sein könnte, weil rausrücken will der nix und ich weiß das eingendlich nicht sein kann was nicht sein darf.
    Und bevor ich ihm meine heißgeliebte Q zum schrauben gebe, wollte ich nur wissen ob da noch ein Geheimnis ist, auf welches ich zu mit meinen eingeschrenkten technischen Verständnis bei Verbrennungsmotoren noch nicht gestossen bin.
    Es war nicht meine Absicht mich hier zum Nabbel zu machen !

  9. Registriert seit
    14.03.2006
    Beiträge
    101

    Standard

    #9
    Hi Siggi,

    den Impuls, den die Explosion im Zylinder auf die Kurbelwelle wuchtet, kriegt er vielleicht weg, weil der Zündzeitpunkt weiter nach hinten verstellt wird,
    sprich: die Leistung sinkt, weil die Power in den ablaufenden Prozess hinein arbeitet und somit sanfter wird. Das kostet aber PS. Stellt er es früher als normal ergibt sich eine Leistungssteigerung, die aber schnell zum Klopfen und zur Zerstörung der Kolben führen kann. Mit einer schärferen (schneller
    ansteigenden) Nockenwelle kann man so noch was rausschinden, erhöht aber auch die Temperaturen im Ventilbereich. Er könnte also das Gegenteil machen und die Zündung in den Bereich verlegen, wo der Brennraum wieder größer wird und der Schlag nicht so stark wirkt. Im Stand merkst du ja nix davon, aber fahre mal damit, das kostet dann nur unnötig Sprit, verschlechtert die Verbrennung, da die Dauer der Verbrennung natürlich kürzer wird und der Sprit unvollständig verbrannt bzw. erst im Abgasbereich verbrannt wird (Auspuffknaller). Da würde ich nix schrauben lassen, das kann man im Prinzip nur verschlechtern. Wer sich mehr Power holen will, weiss, dass das auf die Haltbarkeit geht. Die Kühlung muss verbessert sein und das Material die Mehrbelastung auch aushalten können, speziell bei den dünneren Materialbrücken der 4-V-Motoren. Aber du schreibst ja, dass er das bei einer älteren GS macht, also 2 V und deutlich weniger PS. So einfach übertragbar auf deinen Brummer ist das bestimmt nicht.

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #10
    Hi
    Schlicht und ergreifend: Ein nach links drehender Motor (betrachtet wenn man drauf sitzt) baut beim Gasgeben ein Gegenmoment nach rechts auf. Das ist das was man beim Gasgeben im Stand fühlt. Die q will nach rechts kippen.
    Rein physikalische Grundsätze. Wenn Du das meinst, und er das wegbekommt schlage ich diesen Spezialisten für den Nobelpreis vor.
    Meinst Du etwas Anderes, reden wir schon lange aneinander vorbei.
    Zündzeitpunkt, sanfterer Motorlauf, alles ganz lustig, aber beeinflusst das was ich meine nicht. Es sei denn der Motor läuft nicht :-). Bei einem 2V fühlt sich das etwas besser an weil die Vergaser weniger spontan reagieren als die Einspritzer
    gerd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. bekommt man das mit Pulvern wieder hin?
    Von golfteufel im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 21:44
  2. Wo bekommt man schöne Poster?
    Von Geregeltkrieger im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 08:25
  3. wo bekommt man gebrauchte Seitenkoffer
    Von yyyves im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 21:57
  4. Woher bekommt man die Teilenummern
    Von okman im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.04.2008, 11:46
  5. e-Nummern wie bekommt man die?
    Von Fischkopf im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 18:54