Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Wie kommt der Strom zum Lenker...

Erstellt von Boxer-Walle, 12.05.2013, 12:48 Uhr · 18 Antworten · 1.804 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.10.2011
    Beiträge
    1.272

    Standard

    #11
    Habe auch diesen Usb Lader montiert- zwischen den Lenkerklemmböcken. Stromversorgung über eine Zusatzsicherungsdose auf dem Luftfilterkasten unter der Sitzbank mit extra Schalter. Mit dem Schalter wird die gesamte Zusatzelektrik (Navi,Usblader, Zusatzbeleuchtung etc.) abgeschaltet. Muss halt vor Fahrtantritt die Sitzbank hochmachen (Touratechsitzbank in 5 Sekunden runter und rauf) und anschalten falls ich es benutzen will- dafür muss ich nicht den original Kabelbaum verbasteln und habe ggf. eine einfache Fehlersuche.

  2. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #12
    vielen dank qhammer,
    gute idee! werde von meinen bemühungen berichten wie ich es gelöst habe.
    auf denn gruß an alle und danke nochmals!

    wall:e

  3. Registriert seit
    31.12.2011
    Beiträge
    199

    Standard

    #13
    Moin Leute,
    wollte auch mal kurz von meiner Lösung berichten. Habe mir von BMW das original Y-Kabel geholt welches als Nachrüstsatz für die 11er und 11,5er GS angeboten wird. Leider ist hier wieder nur die kleine Bordsteckdose dabei darum habe ich eine große Dose angelötet und zwischen den Lenkerklemmböcken mit ner Schelle montiert. Mal schauen wie es sich in der Praxis schlägt, so ist die Steckdose immerhin akkurat am Kabelbaum angeschlossen und abgesichert... evtl. hole ich mir aber auch noch ne wasserfeste Dose aus dem Bootsbedarf...
    In diesem Sinne...

  4. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #14
    hallo rambo,
    bitte eventuell wenn möglich den link für das boots-gedöns einstellen.
    oder bild einstellen wie es aussieht.
    das scheint eine gute alternative zu sein. hast du auch ein bild von deiner konstruktion?
    wäre super wenn wir hier das hätten. so ist allen geholfen!

    danke dir jedenfalls für die infos! super!

    gruß vom walter markus

  5. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #15
    An der 1100 hatte ich die Touratechsteckdose dran. Direkt an den Lenker angebaut. Kabel direkt ab Batterie mit fliegender Sicherung. Hielt ca. 130.000 km. Jetzt war ein Kabel aus dem Kabelschuh gerutscht und musste neu gecrimpt werden. jaja, löten ist besser und so. Aber wenn dieser Billigcrimpschuh mit der Billigcrimpzange vom Billighandwerker Holger befestigt wird und weitere 100.000 km hält, bin ich einigermassen zufrieden Das Kabel ist übrigens komplett in ordnung. Vorteil der hässlichen Touratechlösung: Das Wasser, welche soben reinläuft, läuft unten ungehindert wieder raus und verursacht keinerlei Schäden. Ich habe shcon bei Starkregen meinen Fotoapparat aufgeladen und nie ging etwas kaputt.
    Bei der 1200 habe ich die Instrumentenverkleidung von TT gekauft. Da sind 2 Steckdosen drin. Momentan langt mir dies...

  6. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #16
    hallo nordlicht,

    ich schau mir auch die tt-lösung an.
    aber eine "direkte" 12 volt auf 5 volt usb geschichte hast du nicht? oder?
    gruß markus oder hat evtl. noch ein bild davon?

  7. Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    155

    Standard

    #17
    ich habe meine nach unten ins Cockpit gesetzt, super geschützt dort. Und ich bin an ein geschaltetes Plus gegangen, da die Steckdose so toll leuchtet, wenn der Strom fließt..... (Danke Louis)
    Auf dem zweiten Bild links ist noch ein Stromdieb, den mein Vorfahrer angebaut hatte, zu sehen. Den hab ich rausgeschmissen und dort das geschaltete Plus genommen. Sicherung nicht vergessen.
    fr_27_size640.jpg
    fr_30_size880.jpg

  8. Registriert seit
    21.10.2009
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #18
    hi mascudi,

    vielen dank auch für die bilder und die info.
    richtig erkannt: ohne sicherung ist das der "blanke" wahnsinn...
    die position ist gut gewählt, wettersicher...

    dank und gruß von markus

  9. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Boxer-Walle Beitrag anzeigen
    hallo nordlicht,

    ich schau mir auch die tt-lösung an.
    aber eine "direkte" 12 volt auf 5 volt usb geschichte hast du nicht? oder?
    gruß markus oder hat evtl. noch ein bild davon?
    Nein, wollte ich bewusst nicht, um flexibel zu bleiben. Kompressor und Fotoapparat laden nicht per USB. Ich hab von Hama einen kleinen Adapter. Der macht aus Zigarettenanzünder USB, zieht aber Dauerstrom. Deshalb liegt er im Tankrucksack, bis ich ihn nutze.
    Zeitweise hatte ich ganz dekadent 2 davon. Eins am Eiphonkabel, eins für den Scala Rider.
    Letzteres liegt nun in Kroatien...


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Strom für Navi
    Von fenki im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.06.2012, 19:58
  2. Suzuki V-Strom 650
    Von michl741 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.10.2011, 02:50
  3. Strom-Steckdosen an Can Bus
    Von chlöisu im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.12.2010, 06:48
  4. Suche F800GS Lenker Serie/HP2 Megamoto Lenker
    Von brumms im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 18:09
  5. Strom kurz weg
    Von AndreaGS im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 15:42