Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Wie lange hält der Lichtmaschinenriemen

Erstellt von Fiete, 17.05.2007, 12:12 Uhr · 10 Antworten · 1.936 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.05.2007
    Beiträge
    58

    Standard Wie lange hält der Lichtmaschinenriemen

    #1
    So nachdem ich von einem mich endlich von von meinen geliebten achso unzuverlässigen italienischen Eisenhaufen getrennt habe und mir ein sogenanntes Hochverfügbarkeits-Motorrad gekauft habe ist mir am Donnerstag auf dem Weg ins langen Wochende nach grade 400 selbst gefahrenen km der Lichtmaschienenriemen bei 27000 km gerissen. Gott sei Dank konnte ich mich noch zur nächsten Werkstatt retten. Dort wurde mir auch nett und schnell weitergeholfen.
    Angeblich passiert das nie und der Riemen wird auch erst bei 60.000 km gewechselt usw. Aber Kulanz usw. könnte man natürlich nicht geben. Also etwas mehr als 100 Euronen auf den Tisch des Hauses gelegt und ich konnte weiter ins Wochenende.

    Ist die Aussages des Meisters ernst zu nehmen? Und mein Fall war nur Zufall oder habt Ihr andere Erfahrungen?

    cu Fiete

  2. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.199

    Standard

    #2
    Hi Fiete.

    Was hat denn da jetzt 100 Euro gekostet? Der Riemen und das Wechseln? Der Riemen hält normal schon länger als 27.000 km. Alle 10.000 km sollte da bei der Inspektion einmal ein Auge drauf geworfen werden. Die vier Schrauben und der Deckel sind in ein paar Minuten demontiert. Hat er keine Risse (längs und auch quer) und stimmt die Spannung, sollte er eigentlich bis zum nächsten mal halten.

  3. Registriert seit
    19.02.2004
    Beiträge
    10.648

    Standard

    #3
    Es kommt wohl schon öfter mal vor das einige reißen, aber das sind Außnahmen.
    Die reißen aber komischerweise immer so um 30tkm (habe ich so in Erinnerung)
    Meiner wurde regulär bei 60tausend gewechselt und sah noch gut aus.

  4. Registriert seit
    11.05.2005
    Beiträge
    341

    Standard

    #4
    Den Poly-V-Riemen schaut man sich alle 10 Tkm an, gleichzeitig auf OT drehen zur Kontrolle des Ventilspiels....ein Abwasch! Wie schon geschrieben, BMW schlägt den Wechsel bei 60 Tkm vor, der hiesige macht´s wohl bei 40 Tkm.

    LHzG


  5. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Fiete
    Ist die Aussages des Meisters ernst zu nehmen? Und mein Fall war nur Zufall oder habt Ihr andere Erfahrungen?
    Exakt die gleiche Erfahrung hat ein Freund von mir gemacht! Maschine mit 25.000 km und frischer Jahresinspektion gekauft, dann 2000 km später fump, auf der Autobahn ist der Riemen gerissen und hat noch diverse Kabel innen abgerissen, weshalb auch kein Zündfunke mehr da war. Schaden hat allerdings BMW auf Gebrauchtgarantie übernommen und der Händler wollte sich wohl das Geld von BMW zurückholen, weil die Lebensdauer weit unterschritten war. Der Händler hatte das so früh "noch nie" erlebt.

  6. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von AMGaida
    ............. dann 2000 km später fump...............

    Sehr gut beschrieben

  7. Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    120

    Standard

    #7
    Hallo,

    Kann man das Teil selber wechseln?? Ich möchte dieses Jahr noch nach Norwegen nicht das mir auf diesem Weg sowas passiert.
    Leider wies ich nicht wann das Teil das letzte mal gewechselt wurde!

    Seit dem ich mir die Q zugelegt hab ca 8tkm zurückgelegt, auf dem Tacho sind jetzt Insgesamt 32tkm(vor kurzem 30tkm Pflegedienst gemacht)

    Was meint ihr sollte ich da vieleicht nochmal nachsehen?

  8. JOQ
    Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    2.926

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Mitschy86
    ...........Was meint ihr sollte ich da vieleicht nochmal nachsehen?...........
    Nö, laß dich mal nicht kirre machen.

  9. Registriert seit
    18.10.2005
    Beiträge
    395

    Standard

    #9
    Hi,

    bei mir wurde der "Generatorriemen" aka Poly-V-Riemen im Rahmen des 40'000er Service ersetzt. Eine Beschreibung, wie man das selber macht, findest Du hier: http://www.powerboxer.de/index.php?o...d=85&Itemid=43

    Grüsse,
    András

  10. Registriert seit
    08.05.2007
    Beiträge
    45

    Standard

    #10
    Hallo,

    habe ich bei 61000 km gewechselt.
    Der Riemen war minimal brüchig auf der Lauffläche.
    Der hätte garantiert noch 10 -15tkm gemacht.
    Riemenscheiben habe ich keine neu gemacht, soll man ja eigendlich auch
    machen. Habe den Riemen gespannt und angezogen, alles ohne Drehmomentschlüssel.
    Wenn man viel schraubt hat man Gefühl dafür.
    Anfänger sollten besser auf die NM achten.
    Was die Werkstätten so nehmen ist nicht mehr normal!

    Gruß
    Pit


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. iPhone als Navi, wie lange hält der Akku?
    Von KaKa im Forum Navigation
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.08.2012, 11:20
  2. wie lange hält eine R 1150 GS??
    Von ChiemgauQtreiber im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 13:24
  3. Wie lange hält wohl ein 1200er Boxer
    Von smarthornet64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.04.2008, 13:24
  4. Wie lange hält ein ADV-Federbein?
    Von Harald im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 11:01
  5. Wie lange hält ein Karoo auf der HP2 ?
    Von willi.k im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.05.2006, 15:52