Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

wieder mal ABS und Batterie

Erstellt von buba, 11.05.2012, 10:34 Uhr · 14 Antworten · 1.962 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.04.2012
    Beiträge
    12

    Standard wieder mal ABS und Batterie

    #1
    Hallo zusammen,
    bin seit über einem Jahr treuer Leser und habe mich neu angemeldet, weil ich nun auch ein Problemchen mit meiner 1150 GS EZ 03.2000 habe.
    Mein Moped springt problemlos an, nur dann beginnen die beiden ABS Kontrolllampen abwechselnd zu blinken und hören auch nicht mehr auf.
    Habe die Batteriespannung im Ruhezustand mit 12.26 V gemessen. Nach dem Starten hat sie 14,1 V bei laufenden Motor und ca. 2000 U/min.
    Es ist eine Varta Gel Batterie vebaut, die der Vorbesitzer in 03/2010 eingebaut hat.

    Kann es sein daß die Ruhespannung zu niedrig ist und deshalb das ABS mit "Störung" reagiert?

    Bin gespannt wie hierzu eure Meinung ist

    Übrigens, habe den Kauf bisher nie bereut. Ich finde "eine gute Wahl" auch wenn gebraucht.

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #2
    Die Batterie ist wahrscheinlich hinüber. Ruhespannungen von weniger als 12,6 V sind kein gutes Zeichen.

  3. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #3
    Hi :-)

    Auch wenn es ärgerlich ist: Ich bin auch der Meinung, dass Deine 2 Jahre junge und teure Varta hinüber ist.

    Als nächstes springt die Uhr beim starten immer häufiger auf 0:00 Uhr. War bei mir auch so und hat mich mehr genervt, als das ABS Wechselblinken.

    Vor drei Wochen hab ich ne neue Batterie (FIAMM) eingebaut und seitdem funzt wieder alles bestens.

  4. Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    444

    Standard

    #4
    Ich finde das mit dem ABS-Blinken schon sehr interessant, weil ich es -trotz absolut schwacher Batterie, die Uhr ging beim letzten Starten auf 0:00 Uhr - noch nie hatte.
    (Das ist auch gut so, nicht das ihr denkt, ich würde was vermissen... )

  5. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #5
    Hi :-)

    Zitat Zitat von hübbel Beitrag anzeigen
    Ich finde das mit dem ABS-Blinken schon sehr interessant, weil ich es -trotz absolut schwacher Batterie, die Uhr ging beim letzten Starten auf 0:00 Uhr - noch nie hatte.
    (Das ist auch gut so, nicht das ihr denkt, ich würde was vermissen... )
    Das mit der Uhr ist auch erst zum Start in diese Saison aufgetreten. Letztes Jahr fing das mit der Wechselblinerei schon langsam an und ist zum Ende der Saison immer häufiger aufgetreten. Bei powerboxer gibt es ne Anleitung, wie die Spannungsprüfung des ABS beim Starten umgangen werden kann. Ich hab den Umbau nicht gemacht, weil die Batterie eh erneuert weden muss und danach ja wieder alles funzt.

    Vielleicht ist das bei Deiner Q ja schon mal gemacht worden und Du hast deswegen Ruhe.

    Die Uhr ist deswegen so besonders nervig, weil man jedesmal wieder mit nem Kugelschreiber rumhantieren muss um die dusselige Uhr zu stellen.

    Aber was solls... Jetzt hab ich ne neue Batterie und hoffentlich erstmal wieder für 5 Jahre Ruhe.

  6. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.151

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Salem Beitrag anzeigen
    Hi :-)
    ......Aber was solls... Jetzt hab ich ne neue Batterie und hoffentlich erstmal wieder für 5 Jahre Ruhe.
    5 Jahre??
    Da werd ich Dich enttäuschen.
    Zumindest bei meiner- die das gleiche BJ hat hat die Batterie max. 3 Jahre gehalten. Trotz gutem Batterieerhaltungsladegerät im Winter.
    Nun hab ich das 2. Jahr eine Gel- Batt von Exide und bin happy... bis jetzt.

    Ich hatte letztes Jahr Probleme mit dem ABS.
    Die Lösung war so simpel wie einfach ....und funktionirt bis heute
    Und wieder das "gute" ABS-Hydroagregat

  7. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    682

    Reden

    #7
    Hi :-)

    Zitat Zitat von yello02 Beitrag anzeigen
    5 Jahre??
    Da werd ich Dich enttäuschen.
    Zumindest bei meiner- die das gleiche BJ hat hat die Batterie max. 3 Jahre gehalten. Trotz gutem Batterieerhaltungsladegerät im Winter.
    Nun hab ich das 2. Jahr eine Gel- Batt von Exide und bin happy... bis jetzt.

    Ich hatte letztes Jahr Probleme mit dem ABS.
    Die Lösung war so simpel wie einfach ....und funktionirt bis heute
    Und wieder das "gute" ABS-Hydroagregat
    Danke für den Tipp, aber dat ist was anderes. Mein ABS bremse ich zwischendurch immer mal in den Regelbereich. Da gibt es nix zu meckern, funzt prima.

    Definitiv war meine Exide platt. Ich hab jetzt ungefähr 4 Wochen die neue FIAMM eingebaut und seit dem ist wieder alles bestens.

    Ich würde auf jeden Fall sogar was drauf wetten das Deine Exide trotz 3-fachem Preis eher den Geist aufgibt, als die FIAMM Aber vielleicht hast Du ja Glück und Deine hält durch. Ich drück Dir die Daumen.

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #8
    Meistens halten die Original Erstausrüster-Batterien am längsten. ist Euch schon mal aufgefallen, dass man mit der Batterie aus dem Zubehör selten eine eine ähnliche Laufzeit erreicht? Wer hat diese Erfahrung gemacht? Ich schon mehrfach.

    Die Lieferanten wissen, dass der Käufer bei einem Produkt mit dem er zufrieden ist höchstwahrscheinlich wieder zuschlagen wird, selbst wenn es teurer ist. Darum gehen die besten Batterien bevorzugt an die Hersteller.

    Gegenbeispiel: Exide macht gerade die Erfahrung, dass viele Besitzer der R 1200 GS gerade die Erstausrüster-Marke meiden.

  9. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.151

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Salem Beitrag anzeigen
    Hi :-)



    Danke für den Tipp, aber dat ist was anderes. Mein ABS bremse ich zwischendurch immer mal in den Regelbereich. Da gibt es nix zu meckern, funzt prima.

    Definitiv war meine Exide platt. Ich hab jetzt ungefähr 4 Wochen die neue FIAMM eingebaut und seit dem ist wieder alles bestens.

    Ich würde auf jeden Fall sogar was drauf wetten das Deine Exide trotz 3-fachem Preis eher den Geist aufgibt, als die FIAMM Aber vielleicht hast Du ja Glück und Deine hält durch. Ich drück Dir die Daumen.
    ... ich wurde jetzt stutzig, weil Du geschrieben hast 3x so teuer. Hab nachgesehen... i hab keine Exide sondern eine Noname namens "intact".
    aus'm Ebay erstanden. http://www.ebay.de/itm/Batterie-GEL-...item35bbb09d38
    Raus aus der Verpackung und eingebaut. Die GS sprang sofort an, ohne das Teil nachzuladen! ich war erstaunt.

    @Peter-K.... ich habe auf der International-Seite gevotet :-)

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Gegenbeispiel: Exide macht gerade die Erfahrung, dass viele Besitzer der R 1200 GS gerade die Erstausrüster-Marke meiden.
    Wundert auch nicht wirklich. Für den Preis der Exide beim bekommt man auch eine Hawker bei der das Preis-Leistungs-Verhältnis deutlich besser ist.

    Die erste Bakterie (Exide) meiner 11S hat sich nach 2 Jahren leise in die ewigen Jagdgründe verabschiedet. So viel zum Thema Erstausrüster-Teile.
    Ist aber aus eigener Erfahrung eher die Ausnahme.
    Ansonsten deckt sich deine Aussage mit meiner - die ersten halten im Regelfall am längsten.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. batterie mal wieder.....
    Von SA Moose im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 20.04.2012, 16:25
  2. Schon wieder Batterie
    Von lemmi+Q im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 07:22
  3. ...mal wieder die Batterie
    Von misterti im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.12.2008, 09:18
  4. mal wieder Batterie...
    Von Torfschiffer im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.02.2007, 17:54
  5. Batterie wieder TOT!!
    Von Marco im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.04.2006, 12:01