Ergebnis 1 bis 9 von 9

Wilbers einbauen....

Erstellt von Baertie, 01.04.2011, 16:10 Uhr · 8 Antworten · 1.105 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.05.2010
    Beiträge
    988

    Frage Wilbers einbauen....

    #1
    Hallo Zusammen,

    ich habe mal eine Frage an die Technik und Fahrwerk5experten hier im Forum.
    Habe mir ein Wilbers Fahrwerk eingebaut, nur wie kann ich das vordere Federbein festhalten, damit es sich beim Anziehen der oberen Mutter nicht mitdreht??? Bin etwas ratlos, hat vielleicht jemand einen Tipp???

    Liebe Grüße
    Heinrich

  2. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.353

    Standard

    #2
    jou Heinrich

    mit nem Imbus, einfach von oben in die Kolbenstange
    so wars jedenfalls bei meinem
    Gruß Bernd

  3. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #3
    Hallo,
    bei meinem war kein Inbus.
    Dicke Handschuhe an von unten festgehalten und die nette Nachbarin hat die Mutter angezogen damit kennt sie sich aus.
    Gruß

  4. Registriert seit
    08.05.2010
    Beiträge
    988

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von locke1 Beitrag anzeigen
    jou Heinrich

    mit nem Imbus, einfach von oben in die Kolbenstange
    so wars jedenfalls bei meinem
    Gruß Bernd
    Hi,
    also die Lösung wäre zu einfach gewesen...
    Ich habe keine Möglichkeit dort einen Inbusschlüssel anzusetzen...
    Werde morgen nochmals versuchen, bis dahin bin ich für jeden Tipp dankbar...

    Liebe Grüße
    Heinrich

  5. Registriert seit
    29.12.2007
    Beiträge
    480

    Standard

    #5
    Hallo
    Als ich mein Wilbers Federbein vorn montiert hatte habe ich mir einen passenden Maulschlüssel passend gemacht. Ich denke mal es war ein 30-iger oder 32-iger. Diesen habe ich dann oben am Federbein angesetzt.Mußt natürlich von unten ran. Hatte vorher noch etwas Isolierband am Federbein gemacht damit dieses nicht zerkratzt.

    Gruß Mario

  6. Registriert seit
    08.05.2010
    Beiträge
    988

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Locky Beitrag anzeigen
    Hallo
    Als ich mein Wilbers Federbein vorn montiert hatte habe ich mir einen passenden Maulschlüssel passend gemacht. Ich denke mal es war ein 30-iger oder 32-iger. Diesen habe ich dann oben am Federbein angesetzt.Mußt natürlich von unten ran. Hatte vorher noch etwas Isolierband am Federbein gemacht damit dieses nicht zerkratzt.

    Gruß Mario
    Hi Mario,
    ich denke ich werds morgen noch mal ausbauen, und Deinen Vorschlag prüfen ...
    Gruß
    Heinrich

  7. Registriert seit
    29.12.2007
    Beiträge
    480

    Standard

    #7
    Hallo
    Du brauchst das Federbein nicht wieder ausbauen, man müsste das Maß für den Schlüssel auch von unten messen können und dann muß Du den Schlüssel sehr kurz machen . Du hast dann einen sehr kuzen Hebel, aber du kannst den Schlüssel gegen den Rahmen laufen lassen.Pack noch ein Stück Holz (5mm dick) zwischen Schlüsselhebel und Rahmen und wenn du dann festgezogen hast ziehst Du das Holz heraus und den Schlüssel kannst Du ohne Kratzer zu machen herausnehmen. Hoffe das verständlich geschrieben zu haben. Es ist sicherlich einfacher es zu machen als es zu beschreiben.

    Gruß Mario

  8. Registriert seit
    04.09.2009
    Beiträge
    507

    Standard

    #8
    Hallo Heinrich,

    da hab ich mich auch schon geärgert. Das Serienfederbein hat einen Innensechskant und ein Feingewinde, das "hochwertige" Wilbers hat nichts zum gegenhalten und ein Gewinde mit Standardsteigung.
    Ich hab mir in die Gewindestange einen Schlitz gesägt und konnte so mit einem Schraubenzieher gegenhalten. Empfehlenswert ist es das Gewinde nach zu schneiden um die Grate zu entfernen. Vor dem festziehen der Mutter ist es hilfreich die Gabel vorn einzufedern (z. B. Wagenheber unters Hinterrad), dann kommt die Gewindestange schön raus und du schraubst leichter.

    ciao
    Eugen

  9. Registriert seit
    08.05.2010
    Beiträge
    988

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Locky Beitrag anzeigen
    Hallo
    Als ich mein Wilbers Federbein vorn montiert hatte habe ich mir einen passenden Maulschlüssel passend gemacht. Ich denke mal es war ein 30-iger oder 32-iger. Diesen habe ich dann oben am Federbein angesetzt.Mußt natürlich von unten ran. Hatte vorher noch etwas Isolierband am Federbein gemacht damit dieses nicht zerkratzt.

    Gruß Mario
    Genau so passt das...
    32-iger anpassen und schon lässt sich das Ferderbeinchen vernünftig anziehen...

    Danke und Gruß
    Heinrich


 

Ähnliche Themen

  1. Füllstandgeber einbauen ?????
    Von Knappi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 17:04
  2. FID nachträglich einbauen
    Von yamadori im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.07.2010, 10:47
  3. Wilbers Federbein einbauen
    Von koelle im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.06.2009, 13:17
  4. FID einbauen ABS einbauen
    Von Rainman 67 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.02.2008, 14:12
  5. Generatorträgerdeckel aus.- u.einbauen?
    Von cofferacer im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2007, 07:48