Ergebnis 1 bis 6 von 6

Winterschlaf

Erstellt von XXL-KUH, 24.11.2007, 21:22 Uhr · 5 Antworten · 980 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    479

    Standard Winterschlaf

    #1
    Servus Zusammen,
    habe heute meine Dicke zum Winterschlaf gebracht( beim Schwager in geschützter Garage). Baut ihr eure Batterie aus?
    Würde meine gerne eingebaut lassen ( ohne permanent an eine Lade bzw. Entladegerät zu hängen) und im Frühjahr event. über Bordsteckdose zu laden - falls sie nicht mehr anspringen sollte. Wie handhabt ihr das so?
    Gruß Micha

  2. Registriert seit
    25.06.2007
    Beiträge
    383

    Standard

    #2
    Schlaflos in Mainz Kann Dir leider nicht weiterhelfen...

    Gruß Marijn, der das Wetter Heute mit Mopped auf dem Feldberg genossen hat

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #3
    Hi
    Wenn in der Garage nicht gerade dauerhaft 15° minus zu erwarten sind würde ich sie drinlassen. Vielleicht alle 6...8 Wochen mal eine Nacht lang laden (auch das mach' ich selber nicht)
    gerd

  4. Registriert seit
    22.06.2007
    Beiträge
    1.288

    Reden

    #4
    Hallo Micha!!

    Wenn Du die Batterie, wie schon geschrieben, alle 4 - 6 Wochen mal mit einen vernünftigen Ladegerät 24 Std. nachlädst, kann dir eigentlich nichts passieren!! Nur leider neigen die "Bortsteckdosen"..fals vorhanden... zu korodieren! Du solltest dann beim Anschluß darauf achten das die Kontackte keinen Grünspan aufweisen...ansonsten einfach reinigen....!
    Machs schon seid Jahren so.....hatte noch nie Probleme!!

    Bis dann....

  5. Registriert seit
    27.07.2007
    Beiträge
    412

    Beitrag

    #5
    Zitat Zitat von XXL-KUH Beitrag anzeigen
    Servus Zusammen,
    habe heute meine Dicke zum Winterschlaf gebracht( beim Schwager in geschützter Garage). Baut ihr eure Batterie aus?
    Würde meine gerne eingebaut lassen ( ohne permanent an eine Lade bzw. Entladegerät zu hängen) und im Frühjahr event. über Bordsteckdose zu laden - falls sie nicht mehr anspringen sollte. Wie handhabt ihr das so?
    Gruß Micha
    Früher habe ich sie immer ausgebaut.
    Habe Sie im letzten Winter drinn gelassen und jeden Monat das Ladegerät einmal zum nachladen angesteckt. Hat auch funktioniert.
    Lasse Sie heuer auch drinnen, trotz der Gefahr, dass wir diesesmal auch einen Winter bekommen

  6. BoGSer-Rüde Gast

    Standard

    #6
    Hallo Micha,
    schön, mal wieder was von Dir zu hören! Ich hatte letztes Jahr auch noch Saisonkennzeichen. Nach einer Standzeit von 4 Monaten in einer unbeheizten Garage mit eingebauter Batterie wollte meine Dicke dann auch nicht mehr anspringen. Habe die Batterie erst dann ausgebaut und über nacht aufgeladen - null Problemo, wobei das Ein- und Ausbauen mit Tank anheben schon ein bischen lästig ist. Also das Laden über die Bordsteckdose ist sicher bequemer. Hoffe, Wir sehn uns bald mal wieder, kann Dir dann auch meine angebauten Nebler demonstrieren!

    Viele Grüße, Wallace


 

Ähnliche Themen

  1. QQ aus dem Winterschlaf geholt
    Von erik.jeche@yahoo.de im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 21:23
  2. Winterschlaf
    Von mulicard im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 18:49
  3. vom Winterschlaf erwacht
    Von Keke im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2011, 20:17
  4. Winterschlaf
    Von frei307 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 11:54
  5. Winterschlaf
    Von bmwsri im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 17.11.2006, 12:51