Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Woher Original BMW-Scheinwerfergitter beziehen?

Erstellt von Dunkeltier, 28.02.2013, 15:37 Uhr · 38 Antworten · 7.481 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #21
    Hi
    Bei uns in DE liegt das ganz einfach an §17(1) der Strassenverkehrsordnung. Da braucht sich BMW gar nicht um eine Zulassung bemühen weil die ganz wenigen Ausnahmen nicht erfüllt sind (Baumaschinen mit Strassenzulassung, selbstfahrende Maschine i.d. Forstwirtschaft, etc.; sprich Fahrzeuge die zwar eine Strassenzulassung haben aber nicht wirlich am Strassenverkehr teilnehmen).
    Man argumentiert einfach damit, dass dadurch ein Teil des austretenden Lichts sinnlos abgeschirmt wird (stimmt ja auch) und, hat offenbar einer im Physikunterricht aufgepasst, dass das Licht gemäss dem Huygenschen Prinzip an Gittern gestreut wird. Wo er nicht aufgepasst hat ist bei der dazu notwenigen Maschenweite.
    Aus gleichem Grund waren ja die heizbaren Frontscheiben ewig lange verboten. Der TÜV "wunderte" sich jedes Mal über eine solche in meiner A110 Berlinette (mit Einzelzulassung aus 1977). Und da stimmt es auf jeden Fall. Nachts wird das Licht der Entgegenkommenden gestreut und die Sicht ist schlechter. Die Frage ist nur was besser ist: Eine etwas schlechtere Sicht wegen der Streuung oder eine sch... Sicht wegen angelaufener Scheiben.
    Beim Scheinwerfer ist es eindeutig. Bei uns braucht das Gitter kein Mensch wirklich und in Finnland oder Kenia fragt keiner bzw. ist es zugelassen.
    gerd

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #22
    Dann waren also die Gitter vor den Scheinwerfern der Mercedes G der 90er Jahre alle illegal?
    Hätte ich so nicht erwartet ...

  3. Registriert seit
    24.01.2011
    Beiträge
    843

    Standard

    #23
    Hi Gerd,

    also davon hatte ich noch nie gehört. Für alle Mitleser, hier der Wikipedia Link:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Huygenssches_Prinzip

    Verneigung un mein Respekt. In der Gesetzgebung steht man sich also wieder selbst im Weg.......

    Hi Larsi, war auch mein erster Gedanke. Und bei der Bundeswehr in den 80ern hatten wir für die Unimogs etc., ähnliche Lampengitter.

    Also sollten wir uns nur wundern über soviel Fachleuten den den verantwortlichen Behörden.

    Grüße von Volker

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #24
    Hi
    Korrekt, auch die Gitter der MB G waren illegal.
    Militärfahrzeuge haben da einen ganz anderen Bonus. Irgendwann in den 70ern hat einer einen ausgemusterten Panzer der Bundeswehr gekauft für den Strassenverkehr zugelassen (es war glaub' ich so eine umstrittene HS30 Krücke bei der die Infanterie schneller war). Das gab einen riesigen Aufstand. Der TÜV war der Meinung das Teil würde alle Voraussetzungen erfüllen und sich keiner schuld bewusst.
    Alle Waffen waren demontiert, gepanzerte Luken durch ungepanzerte ersetzt (damit man nicht bequem zum Bankraub fahren kann), Fahrersitz so festgestellt dass man nicht mit geschlossener Luke fahren konnte, etc..
    Die Behörden hatten ihre liebe Not dem Ding die Zulassung zu entziehen. Auch Einwände wegen Strassenschäden durch die Ketten waren haltlos. "Gekriegt" haben sie ihn wegen irgendwelcher lächerlicher Bestimmungen die spitzfindig ausgelegt wurden. Die Argumentation des Besitzers er wolle ja gar nicht täglich zur Arbeit fahren (allein der Spritbedarf macht arm) war vollkommen uninteressant. Letzlich durfte er das Gerät nicht mal auf den eigenen Grundstück bewegen weil auch da irgendeine idiotische Lärmvorschrift vorgeschoben wurde.
    Merke: Alle Menschen sind gleich. Nur manche sind gleicher.

    Ob der Huygen tatsächlich entscheidend für die Gesetzgebung war wage auch ich zu bezweifeln. Aber irgendein "Amtskasper" hat mir gegenüber mal so argumentiert.
    Würde die Industrie an den Gittern ordentlich verdienen hätte die StVZO bestimmt schon geändert "weil häufig Schweinwerfer durch Steinschlag zerstört und so die Sicherheit bei Nacht gefährdet ist". Doch mit Pflichtreifendruckkontrollsystemen (in lumpiger Ausführung damit es Ersatzbedarf gibt) und ab 2016(?) einem "bei-Unfall-automatischen-Benachrichtigung-der-Rettungskräfte-Pflichtsystem (GPS+Mobilfunk)" ist mehr Geschäft zu machen. Ich werde versuchen die Antenne zu schirmen und nehme in Kauf beim Unfall zu verröcheln!
    gerd

  5. Registriert seit
    27.09.2011
    Beiträge
    474

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Bei uns braucht das Gitter kein Mensch wirklich und in Finnland oder Kenia fragt keiner bzw. ist es zugelassen.
    gerd
    Ist zwar ein alter Eintrag, aber bei mir gerade aktuell, weil das original Gitter bei mir rauf kommt. Hatte vorher das TT, war optisch zweite Wahl.
    Jedenfalls: Mir gefällt es und es hat weder in D, Ö oder den anderen schönen Ländern Europas je einen Gesetzeshüter bei der Verkehrskontrolle interessiert. Auch die jährliche technische Überprüfung war mit Gitter unspannend.
    Das bisschen Licht das da abgestreut wird, spielt wirklich keine Rolle.
    Sieht einfach gut aus. Das zählt.

    http://www.bmwccafoundationstore.com...sadven-036.jpg

    Mac

    PS: Und für jene, die neben der Optik auch eine sachliche Rechtfertigung brauchen, scrollt mal bei dem Link hier runter, seht euch das neunte Bild von oben an und lest die Zeilen dazu (auch wenn das wohl nicht oft vorkommt):

    http://www.advrider.com/forums/showthread.php?t=239694

  6. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #26
    "Auch die jährliche technische Überprüfung war mit Gitter unspannend." Jährlich?!?

  7. Registriert seit
    27.09.2011
    Beiträge
    474

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    "Auch die jährliche technische Überprüfung war mit Gitter unspannend." Jährlich?!?
    Ja, muss jährlich zur verkehrstechnischen Überprüfung (Ö).

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #28
    Hi
    Österreich ist nicht "bei uns" und dort braucht man die Gitter ja auch dringend.
    Besonders in Wien
    gerd

  9. Registriert seit
    27.09.2011
    Beiträge
    474

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Österreich ist nicht "bei uns" und dort braucht man die Gitter ja auch dringend.
    Besonders in Wien
    gerd
    Du wirst doch nicht zynisch-beleidigend werden auf Deine alten Tage.
    Sollte klar sein, dass es ueberwiegend um Optik geht. Manche stehen auf Frauen in (Netz-)Struempfen, andere wollen das nackte Bein.

    Mac

  10. Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    1.494

    Standard

    #30
    ich finde, es gibt Dinge, die braucht man absolut nicht, aber ...... das ist meine persönliche Meinung Übrigens, Frauenbeine mag ich mit und ohne Netz


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.08.2012, 16:37
  2. Woher Ölleitung beziehen
    Von motorradfahrer im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2010, 21:14
  3. Schubert S1 Pro - woher beziehen?
    Von phoney im Forum Bekleidung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 05:52
  4. Woher Batteriedeckel beziehen?
    Von xrthommy im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.04.2008, 13:19
  5. Woher die Original Koffer
    Von GSteffen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 19:42