Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Woher Stromversorgung fürs Navi?

Erstellt von GS-Molch, 13.08.2015, 21:49 Uhr · 19 Antworten · 1.622 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    196

    Standard

    #11
    An meiner 02er ist glücklicherweise noch der Lichtschalter vorhanden, insofern kann ich so das Navi trotz Zündung vom Bordnetz trennen, was wegen der Unterspannungsproblematik beim Anlassen (-> ABS) sinnvoll sein kann, jeder zusätzliche Verbraucher (und angeschlagener Anlasser) verschärft das Verhalten ja sonst nur.....

    Dann geht das Navi an wenn die Beleuchtung eingeschaltet wird ,oder??

  2. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #12
    Direkt an die Batterie über ein Ralais , das man mit zb Standlicht oder auch Bordsteckdose ansteuert .

  3. Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    44

    Standard

    #13
    @hensel: Korregd, Licht an bedeuted Navi bekommt Bordspannung.

    @Nolimt: Auch richtig, elektrisch gesehen wäre auf die Batterie mit Relais und eigener Absicherung sicher das Beste, aber wegen der paar Watt mehr auf der Lichtstrippe durch's Navi wär's mir den Aufwand net wert....

  4. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Feelgood Beitrag anzeigen
    @hensel: Korregd, Licht an bedeuted Navi bekommt Bordspannung.

    @Nolimt: Auch richtig, elektrisch gesehen wäre auf die Batterie mit Relais und eigener Absicherung sicher das Beste, aber wegen der paar Watt mehr auf der Lichtstrippe durch's Navi wär's mir den Aufwand net wert....
    hast Recht aber ich habe noch mehr dran wie zb eine Baehr Anlage und eine Zusatzdose und der Navi bricht nicht zusammen beim Starten ...meine Denkweise

  5. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    576

    Standard

    #15
    Hi

    Das ist richtig und gut

    Gruß Edgar


    Zitat Zitat von hensel Beitrag anzeigen
    An meiner 02er ist glücklicherweise noch der Lichtschalter vorhanden, insofern kann ich so das Navi trotz Zündung vom Bordnetz trennen, was wegen der Unterspannungsproblematik beim Anlassen (-> ABS) sinnvoll sein kann, jeder zusätzliche Verbraucher (und angeschlagener Anlasser) verschärft das Verhalten ja sonst nur.....

    Dann geht das Navi an wenn die Beleuchtung eingeschaltet wird ,oder??

  6. Registriert seit
    20.03.2015
    Beiträge
    8

    Standard

    #16
    Habe das Plus aus dem Sicherungskasten an der Sicherung für die Griffheizung geholt. Da ist Platz und es geht relativ schnell und unkompliziert. (Spannung erst nach Einschalten der Zündung vorhanden) Den Sicherungskasten habe ich durchbohrt. Das Massekabel kann man ausserhalb des Sicherungkasten an jeder Massestelle anschliessen. Der Tank muss zur Kabelverlegung nicht entfernt werden.
    Gruss Wolle

  7. Registriert seit
    01.01.2015
    Beiträge
    48

    Standard

    #17
    Ich habe mein Garmin-Kabel einfach in die serienmäßige Steckdose (unten beim Anlasser) eingestöpselt, und das Kabel am Rahmen entlang zum Lenker verlegt. Aber das ist wahrscheinlich zu simpel.

  8. Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    226

    Standard

    #18
    Moin,
    hab auch nen Rider (CE) und habe es (2003er GS) ans Standlicht geklemmt. Ich find das so ganz praktisch, da sich das TomTom automatisch einschaltet, sobald die Zündung eingeschaltet wird. Du kannst das TomTom auch so einstellen, das es automatisch ausgeht, sobald die Externe Stromversorgung nicht mehr vorhanden ist (Zündung aus). Vom Standlicht hast kurze Kabelverlegungswege (TomTom Kabel ist mehr als ausreichend lang) und ne Zusatzsicherung braucht es da auch nicht.

    Gruß
    Jens

  9. Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    576

    Standard

    #19
    Hallo Frank
    das ist sicher in Ordnung, da wird auch in diesem Kabel ein Netzteil sein, suche und wackle daran, ansonsten jemanden mit Messgerät nachmessen lassen
    Gruß edgar

  10. Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    44

    Standard

    #20
    Aardvark, wenn Dich der Stecker da unten nicht stört, warum nicht.... Nur permanent ans Dauerplus würd ich den Ladeadapter/das Navi halt net hängen.... Wenn mir im Winter wieder mal langweilig ist werd ich wohl auf Nolimits Logik umrüsten, scheint mir bei vertretbarem Aufwand die Eleganteste... Bei der Gelegenheit könnt ich mir dann endlich mal ein paar Nebler anbauen... :-)

    Schöne Grüße,
    Stefan


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. FRAGE Woher Strom für NAvi an 1200er GS Bj. 2010
    Von GSWolle im Forum Navigation
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.08.2013, 22:56
  2. Stromversorgung für Navi bei TÜ (ab Bj 2010)
    Von swissGerman im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 30.05.2011, 18:48
  3. Stromversorgung für Navi
    Von ha_pe im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.06.2010, 12:42
  4. Stromversorgung via Mini USB für Navi
    Von RexRexter im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.12.2008, 11:04
  5. Stromversorgung für Navi verlegen
    Von horst-dino im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 09:31