Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Worauf achten bei einem Unfaller

Erstellt von der gusseiserne, 06.11.2009, 08:01 Uhr · 15 Antworten · 2.120 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #11
    Hi
    Wenn der Händler das Teil als "Umfaller" verkauft, dann haftet er. Und zwar ob er will oder nicht. Verkauft er es als "ungeprüfte Unfallmaschine" liegt das Problem beim Käufer.
    Nachdem BMW inflationär neue Modelle auf den Markt schmeisst ist der legendäre Werterhalt einfach nur Legende. Die Mehrzahl der Käufer will "mehr PS", also eine 1200 (am besten eine 1250, aber gebraucht ). Also wird der Markt für "alte Mühlen" (ich hab' eine ) dünner. Kommt dann noch ein undefinierter Schaden dazu wird es eben erst mal scheinbar sehr günstig.
    Hat der Händler keine Ahnung und will das Ding möglichst schnell vom Hof haben weil er dem Kunden "etwas Anderes" verkauft hat, gibt er es vielleicht zum EK ab weil es für ihn einfach zu mühsam ist ein unbekanntes Modell "neu" zu machen. Wenn das Ding bei einem BMW Händler in gutem Zustand sagen wir mal 5000 EUR kosten würde, kommt bei ihm eben dazu (oder geht weg): Ingesamt nicht top gepflegt, hier 'ne Macke, da ein kleiner Mangel, ein defekter Z-Kopfdeckel (würde ich mir keine Gedanken machen; die Ölpumpe hat ein Sieb).
    Sind sonst keine grösseren Schäden zu sehen ist auch kaum etwas zu befürchten. Wenn es z.B. den Heckrahmen verschoben hätte, müsste irgendwo der Angriffpunkt (sprich grössere Kratzer etc) für den Schaden zu sehen sein. Wären diese nur "übertüncht" heisst das Ganze "arglistige Täuschung". Wenn Du zudem den Händler kennst würdest Du wissen wenn er für derartige "Gags" bekannt ist.
    Also gilt in erster Linie das für den Anschlag Gesagte. Auch Stauchwellen in der Vorderradschwinge würde man sehen. Da gilt aber wieder, dass es dann ein "Unfall" sein müsste und kein "Umfaller"
    gerd

  2. Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    520

    Standard

    #12
    Moin Moin!
    Wuerde ich nicht Kaufen!
    Zu viele wenn und aber! Ich habe mir dieses Jahr auch eine gekauft hatte schon 76 Tkm runter habe jetz 82 Tkm runter laeuft einwandfrei!
    ne gute gebraucht für das Geld findest du auch bei Mobile siehe link



    http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/sh...e&pageNumber=1

    Achte auf Scheckheft und die Weld ist in ordnung und du mußt nix reinstecken und hast keine bosen ueberraschungen
    gruß
    wilki

  3. Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    649

    Cool

    #13
    Grad bei der Ansage "begrenztes Budget" würd ich es mir gut überlegen, ein Unfallmopped zu kaufen. Vor allem, wenn evtl. das Mopped dann als Alltagsfahrzeug eingesetzt werden soll. Hinterher hat man dann u. U. ein Pfenniggrab da stehen und ein Unfallfreies Mopped wäre in der Summe möglicherweise günstiger gekommen.

    Just my Cent
    Kolli

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #14
    Hi
    Langsam!
    Es steht nicht fest ob es ein Unfallmopped ist. Vielleicht ist es wirklich nur umgefallen, der Deckel ist kaputt und der TT-Anschlag schief montiert.
    Die "Wenn und Aber" sind erstmal alle von uns.
    Einfach den Verkäufer knallhart fragen und/oder den Vorbesitzer anrufen.

    Oops, ich habe etwas falsch gelesen.
    Dann ist der Preis offenbar nur geringer weil erst mal Unsicherheit besteht und man die ganze Kiste mit Vorsicht geniessen muss.
    So gesehen kann dannn von "günstig" nicht wirklich die Rede sein sondern es ist ein Risikoabschlag
    gerd

  5. Registriert seit
    07.10.2008
    Beiträge
    649

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Langsam!
    Es steht nicht fest ob es ein Unfallmopped ist.
    liest sich im Eröffnungstread halt ein klein wenig anders

  6. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    801

    Standard

    #16
    moin,
    jou, da ist was dran.
    Viel Erfolg. Vielleicht ist sie ja nicht krumm und braucht nur wenig Streicheleinheiten fachkundiger Hand.


    Matthias


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Worauf muß man achten?
    Von Lino70 im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.04.2010, 21:20
  2. Gebrauchtkauf - worauf achten
    Von schherry im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.08.2009, 18:09
  3. Kühlmittel - worauf achten?
    Von Äxcel im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 19:08
  4. Worauf sollte man achten...
    Von Kardan im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 22:32
  5. Probefahrt - Worauf achten?
    Von jodu im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 23:50