Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Xenon gibts da was neues zu Berichten??

Erstellt von harno, 07.08.2014, 11:34 Uhr · 27 Antworten · 2.988 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.02.2014
    Beiträge
    22

    Frage Xenon gibts da was neues zu Berichten??

    #1
    Hallo zusammen!

    Da ich Neu hier bin und meine GS schön älter (2000) würde ich im "Kampf um Aufmerksamkeit" (bzw. "gesehen werden") gerne meine GS mit Xenon Licht aufrüsten.

    Ich habe mir hier eine menge beiträge durchgelesen und möchte auf keinen Fall eine Welle von "Belehrungen" lostreten, erhalten oder erteilen. Ich bin mir der "Gesetzeslage" bewusst! Ich bin mir nur nicht sicher ob der Gesetzgeber auch wusste was er den Motorradfahrern mit dem PKW "Tagfahrlicht" angetan hat.

    Meine Frage ist technischer Natur!
    In den "alten" Beiträgen ist häufig die Rede davon, dass die "Steuergeräte" aufgrund der benötigten Hochspannung nicht immer zuverlässig das Licht einschalten.

    Kann hier jemand eine Empfehlung aussprechen für Geräte die da zuverlässiger sind? Es sind ja mittlerweile einige Jahre ins Land gegangen und die Technik hat sich doch hoffentlich weiter entwickelt!!??

    Ich habe bei meiner Yamaha 1000GTS auch Xenon eingebaut und das gleiche "einschalt" Problem. Bei der GS würde ich es gerne vermeiden!

    PS: Die Yamaha war letzte Woche bei der HU! Der Prüfer hat das Xenon wahrgenommen und und nur mit den Achseln gezuckt! "Besser ist es, und ob Du nun die Birne kurz tauschst und die danach wieder wechselst, macht eigentlich keinen Unterschied", hat er gesagt! Das nenne ich mal "Kundenfreundlich!!

  2. Registriert seit
    27.02.2004
    Beiträge
    1.197

    Standard

    #2
    Hallo
    Kundenfreundlich oder Warheit?
    Da stellt sich mir die Frage, macht das Sinn? Oder doch lieber Zusatzscheinwerfer, wie bei meiner 1150 GS !

  3. Registriert seit
    27.02.2014
    Beiträge
    22

    Standard

    #3
    Bitte jetzt keine Diskussion über "Sinn" oder "Unsinn" oder "Alternativen".
    Ich würde einfach nur gerne Wissen ob hier jemand bestimmte Xenon H1 Umrüst bzw. Nachrüstsätze aud der "E-bucht oder sonst wo her" empfehlen kann.

    Was den TÜV Prüfer angeht, ich fand's NETT

  4. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von harno Beitrag anzeigen
    Ich würde einfach nur gerne Wissen ob hier jemand bestimmte Xenon H1 Umrüst bzw. Nachrüstsätze aud der "E-bucht oder sonst wo her" empfehlen kann.

    Was den TÜV Prüfer angeht, ich fand's NETT
    ja: ich!
    Nach ca. 110000 Xenon-km nunmehr mit dem 2. Satz unterwegs. Vom ersten war nach ca. 80000 der Brenner futsch.
    Einschaltprobleme? Kenn ich net!

    Und mein TÜVie hats bisher auch so gehalten wie Deiner...

    Hab ich das schonmal erwähnt: Überproportional viele GS-Fahrer tarnen sich mit den ätzenden Zusatzscheinwerfern als Lokomotiv-Führer. In den Alpen sind die gar nur noch rudelweise unterwegs. (OK, war jetzt am Thema vorbei...)

    Exakte Xenon-Type: ebay, Doppelsatz ca. 35 Euro. Stammen wahrscheinlich eh alle aus der chinesischen Bastelbude.

    Grüße vom elfer-schwob

  5. Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    621

    Standard

    #5
    Ich auch!
    Hab mir letztes Jahr aus der Bucht ein "Helles" Licht geholt, komplett, plug and play, Abblend für die 1150iger, 80 Taler, halbe Stunde alles getauscht.
    Wird ab und zu noch angeboten. Über 4000Kelvin sind schon schön HELL!
    Manch eine Dose, welche noch schnell die Vorfahrt schneiden wollte, wusste plõtzlich, wo die Bremse ist !!!

  6. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.775

    Standard

    #6
    adv-biker gibt mir das stichwort: kelvin! also deutlich über 4000 würde ich nicht gehn. das licht wird drüber sehr blau, schreit nach kontrolle und bringt keinen helligkeitsgewinn.

    und in der bucht sind die spezial-motorrad-sets (1 brenner) deutlich teurer als das paar fürs auto. und abblendlicht + fernlicht sind ja auch paare. den vogel hat so ein a.r.x. abgeschossen, der bei ebay spezial-bmw-gs-sets ( inhaltlich null unterschied) zu mondpreisen verhökert (stck 80 euro!) und als werbung mein hier im gs-forum gepostetes bild verwendet hatte.

  7. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.106

    Standard

    #7
    Ja, fahre auch schon lange mit Xenon, erst im Fernlicht sündhaft teuer von TT und später auch im Abblendlicht - günstig von ebay. Die Einschaltprobleme habe ich auch, Licht geht nach dem Einschalten manchmal wieder aus. Woran's liegt, weiß ich nicht. Der erste Brenner hat 140.000 Km gehalten, habe vor kurzem einen neuen eingebaut.

    Habe das Xenon-Abblendlicht nicht, um besser gesehen zu werden, sondern im nachts besser zu sehen. Vorher war der Unterschied vom Xenon-Fernlicht zur H1 Funzel viel zu groß.

    Übersehen wurde ich trotzdem andauernd, was sich psychologisch erklären lässt: Seit die Autos auch tagsüber mit Licht fahren, reagieren die meisten Autofahrer nur auf zwei Scheinwerfer nebeneinander. Ein einzelner wird oft nicht mehr wahrgenommen, sondern nur das Auto hinter dir. Abhilfe schaffen da tatsächlich nur Zusatzscheinwerfer, um sich abzuheben. Habe die BMW-LED- Scheinwerfer montiert und die sind genial. Seitdem ist das Fahren viel entspannter. Aber das ist natürlich Geschmacksache...

    Gruß, Machtien

  8. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.334

    Standard

    #8
    Ich habe auch Xenon, aber in der 1200er. Egal, Lichttemperatur sollte m.E. bei 4300 Kelvin liegen, dann ist der Blauanteil und die "gefühlte Blendung" nicht so krass! Meins stammt von Amazon ( Seitronic oder so, der Name vom Händler), aber sicher auch aus China, so wie die meisten Elektronikteile. Ich bin aber echt zufrieden und benötige meine beiden Nebulösen eigentlich nicht mehr. Ich will einen Nebler in einen Fernlichten eintauschen und den Anderen mit LED bestücken und eigentlich nur noch der Symmetrie halber dranlassen. LED bekommt er auch nur, der niedrigeren Stromaufnahme wegen. Das Gefühl, übersehen zu werden, ist absolut nicht mehr vorhanden. Auch zündet mein Brenner sofort nach Start und hat nach 3-5 Sekunden das volle Licht im Angebot. Damit kann ich leben. Dieses, von Dir beschriebene "Nichtzünden" kann ich nicht nachvollziehen. Die benötigte Hochspannung, wird durch das Vorschaltgerät, direkt in der Leitung (der schwarze Block) erzeugt. Auch konnte ich keine übermässige Erwärmung am Scheinwerferglas, auch nach mehreren Stunden feststellen.
    Alles in Allem, ich möchte es nicht mehr eintauschen!

    (Schlimm wenn man am Moppi und PKW Xenon hat und dann im Dienstauto sitzt, das Licht einschaltet und nach 10 Sekunden feststellt, dass es wirklich nicht heller wird!)

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #9
    Hi
    Wenn das "Plus" eines XENON-Vorschaltgerätes direkt über Relais an der Batterie und das Massekabel sauber auf Masse hängt (am besten auch an der Batterie) funktioniert es sang- und klanglos. Die Dinger ziehen beim Einschalten ganz kurz heftigen Strom. Reicht die schwindsüchtige Normalverkabelung nicht, wird die Hochspannung manchmal nicht aufgebaut.
    Falls nicht, produziert der Hersteller "zu billig".
    gerd

  10. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.106

    Standard

    #10
    Nun, das Nichtzünden wird am günstigen Vorschaltgerät liegen. Das Touratech-Xenon macht es nicht, wird aber auch viel seltener gebraucht. Ein Preisunterschied von ca. 340€ macht sich vielleicht doch irgendwo bemerkbar...

    Gruß, Machtien


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Marokko... Was gibts da zu beachten ?
    Von Dutchgit im Forum Reise
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.2014, 21:46
  2. das gibt voll was auf die ohren ....
    Von -Larsi- im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 09:15
  3. Gibts da echt ne Grundregel den Boxer zu parken?
    Von Big Shadow im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.04.2009, 17:14
  4. ja was ist den das für´n neues forum ......?
    Von raketenjupp im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.01.2009, 16:39
  5. 40000er Service, was kommt da auf mich zu
    Von Bench im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.11.2008, 12:34