Seite 10 von 12 ErsteErste ... 89101112 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 115

y-rohr / tüv

Erstellt von thomas1402, 21.12.2013, 10:12 Uhr · 114 Antworten · 14.105 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #91
    Zitat Zitat von phattomatic Beitrag anzeigen
    Ich glaube über das Thema kann man Seitenlang diskutieren. Fakt ist die Betriebserlaubnis erlischt sobald Umbauten vorgenommen werden, die eine ABE oder einen Eintrag erfordern und eines von beidem NICHT haben. Vollkommen Banane ob´s eine Hupe, ein Funzel oder eine Abgaströte ist. Keine ABE oder kein Eintrag heißt das Fahrzeug wird illegal im öffentlichen Straßenverkehr. Damit liegt grundsätzlich ein Vorsatz vor der rechtlich zumindest eine Teilschuld wegen einer fahrlässigen Handlung erlaubt. Ist doch egal ob der Auspuff an dem Unfall schuld war, wenn das ganze Fahrzeug mit dem Auspuff hätte nicht bewegt werden dürfen. Hätte sich der Halter daran gehalten = kein Unfall. Hätte er eine ABE oder Eintrag = "legaler Unfall" ohne blöde Fragen.

    Es ist sicher spitzwindig, aber Versicherer können so argumentieren...das ist die Grauzone, wie zuvor schon beschrieben.
    wenn du schon spitzfindig werden willst:
    deine ABE für eine andere scheibe gilt bei einem ansonsten serienmäßigem mopped.
    baust du jetzt andere fussrasten oder ein federbein mit ABE ein, wirds mit der legalität eng, da ja die teile micht mehr an ein komplett serienmäßiges mopped gebaut werden.
    ebenso verhält es sich zb mit zubehörauspuff UND - luftfilter.

    wie auch immer ... mir ist das eh latte

  2. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.598

    Standard

    #92
    dabei reicht nicht entweder drin oder drausen und Strafe

    Steuerhinterziehung ist es nicht weil es da keine Alternative gibt.

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #93
    Hi
    Versicherer KÖNNEN sich daran hängen. Nützt ihnen aber, zumindest in DE nichts. Auch bringen nicht all die genannten Dinge die BE (nix ABE!) des Moppeds zum Erlöschen.
    Ein Auspuff hat z.B. keine ABE für einen bestimmten Moppedtyp und somit darf er nicht mit diesem Moppedtyp am öffentlichen Verkehr teilnehmen. An der BE ändert das erst mal nix, sondern nur der Auspuff ist illegal weil ER ohne Gutachten oder ABE ist.
    Der TÜV kann das Pickerl verweigern, die Exekutive kann dem Fahrer im Extremfall die weitere Teilnahme am Strassenverkehr untersagen (sprich: nach hause auf'm Hänger). Die BE erlischt nur wenn ein illegaler Eingriff vorliegt UND eine Gefährdung vom Fahrzeug ausgeht.
    Von Gefahr kann man bei einem blöden Auspuff kaum sprechen, also greift nur der Immissionsschutz, sprich der Krachparagraf und dieser ist kein Versicherungsargument. Auch wenn es eine Versicherung versucht, wird sie daran scheitern.
    Ein vollkommen fehlender Endschalldämpfer ist übrigens nicht mal eine OWI sondern erst mal nur ein Mangel. Zur OWI wird es erst wenn man ihn absichtlich zu Hause vergessen hat. Hat man ihn unterwegs verloren oder wurde er geklaut, bedeutet das nur "innerhalb 7 Tage ordnungsgemäss vorführen".
    Ist z.B. am Motor "gebastelt" (z.B. Powercommander) so ist das illegal. Es hat Einfluss auf die Abgaswerte, die Leistung und somit auf Auslegung von Bremsen und Fahrwerk. Wie stark ist egal, Hauptsache dass! Das ist auch eine Gefährdung und somit ein Problem für die BE.
    Dass auch der Auspuff Einfluss auf die Leistung hat spielt seltsamer Weise keine Rolle. Hier hat der Gesetzgeber, offenbar in einem Anfall von Geistesblitz, erkannt, dass ein Auspuff allein keine nennenswerte Auswirkung hat (es sei denn wenn da eine Drossel drin ist).

    Fällt aber ein "verbessertes" Mopped auf dem Parkplatz um und beschädigt ein anderes Fahrzeug muss es sehr dumm zugehen wenn die Versicherung erfolgreich Regress fordern kann (zahlen tut sie ohnehin). Vielleicht wenn der geneigte Rocker messerscharfe Schmiedeteile (illegal & gefährdend) an den Lenker strickte und damit die Tür des Benz nicht nur verdellt sondern aufschlitzt.
    Ein getunter Motor war ja kaum auschlaggebend für den "Umfallerschaden".

    Bombt ein Mopped mit unzulässigen Blinkern in ein Auto so wird man die Frage stellen ob dies wegen der Blinker geschah. Bei ansonsten unberührtem Mopped tut sich gar nix, die Versicherung hat (ohnehin) zu löhnen und keine Chance auf Regress.
    gerd

  4. Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    25

    Standard

    #94
    Tach,
    wo steht das bitte, dass Motorräder vor EZ 01.04.2004 einen CO2-Wert von bis zu 4% haben dürfen ? Meine gebrauchte GS (EZ 01/2002) hatte schon bei Kauf den original Endtopf und ein Y-Rohr drunter (KAT gabs lose dazu). Die Werkstatt des Verkäufers hat den TÜV u. AU ohne KAT machen lassen (lt. AU CO2-Wert 0,9), wobei mir dieser Wert schleierhaft ist.

    Da ich gerne legal unterwegs bin, würde mich natürlich interessieren, ob meine Kombination so o.k. ist oder ob ich den KAT formlich austragen lassen muss.

    Gruß mg91

  5. Registriert seit
    09.01.2008
    Beiträge
    210

    Standard

    #95
    Wenn du die Schlüßelnummer "6" im Schein stehen hast, darf der wert höher sein

  6. Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    25

    Standard

    #96
    Hallo Manfred,

    unter welcher Kennziffer im Schein soll denn da die Schlusselnummer "6" stehen ?

    VG
    Thomas

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #97
    hier gibts werte:
    BMW Motorrad Deutschland

  8. Registriert seit
    16.03.2015
    Beiträge
    25

    Standard

    #98
    schöner Mist. Meine R1150GS, Bj. 10/2001, EZ 01/2002 muss nach der BMW-Tabelle mit Schlüssel 06 unter 14.1 eine CO2-Grenze von 1,0 einhalten. Wenn ich das richtig lese dann sind aber eine ganze Reihe von diesbezüglichen Aussagen hier im Forum falsch.

    VG
    mg91

  9. Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    163

    Standard

    #99
    Hallo mg91
    alles halb so schlimm. Meine 1150 Adv hat schon einige Tüv`s ohne Kat, aber mit Y-Rohr und Zach Endschaldämpfer hinter sich ohne Mängel ( Sogar mit vergrößerte Luftansaugung ). Hab mal in den letzten Tüv Bericht reingeschaut, habe nur 0,3 CO2
    Gruß Hajo

  10. Registriert seit
    30.11.2014
    Beiträge
    59

    Standard

    Habe seit einigen Wochen eine komplette Zach-Anlage (Y-VSD und ESD) mit KAT montiert und bin hellauf begeistert. Das Bike hat einen sehr guten Klang. Nach meinem Gehörempfinden - grenzwärtig. Den Eather herauszunehmen und dann bei Bedarf, anlässlich einer Kontrolle, die man nicht erahnen kann, wieder einzuschrauben ist wohl etwas blauäugig. Man bekommt sicherlich keine Zeit , vor der Kontrolle das Bike schnell wieder zulassungskonform umzubauen. Es ist ernsthaft zu überlegen, ohne Betriebszulassung durch die Gegend zu fahren. Das Fahrzeug ist nicht mehr zugelassen, man verliert den Versicherungsschutz, begeht, ob man`s glaubt oder nicht, Steuerhinterziehung und gasiert noch Flensbürger Pünktchen.
    Gute Fahrt
    Rainer


 
Seite 10 von 12 ErsteErste ... 89101112 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Y-Rohr
    Von kopfeckmanni im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2013, 16:47
  2. Y-Rohr
    Von tigerduckdad im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 04.05.2012, 18:46
  3. Y-Rohr
    Von Ölfinger im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.02.2011, 18:38
  4. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Y-Rohr
    Von MarioK im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 14:49
  5. Y-Rohr!!!!!!!!!!!!!!!
    Von BoGSerin im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.11.2007, 21:00