Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Zeitreise-Gedanken über meine R 1150 GS

Erstellt von wuetho, 28.08.2015, 13:50 Uhr · 28 Antworten · 2.780 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #11
    Wenn ich mir meine Beiden anschaue, die ADV und die ADV+, dann weiß, da wird niGS mehr kommen. Klar, Sch... Qualität, die Solo hat alle 100.000 Problem mit dem Endantrieb. Aber was soll's. Und das Getriebe der ADV+ bekommt mein Schrauber auch noch dicht (der hat mit der Leckage aber niGS zum tun).



    Carmen, die kleine Schwester von Edith, erinnert mich daran, daß ich hin und wieder auch an 'ne große Überholung denke. Mehr Nm, aber nicht laut und nicht zwingend schneller. . .

  2. Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    197

    Standard

    #12
    Hallo,
    ICH würde nur reparieren, wenn etwas offensichtlich kaputt ist.

    Never touch a running system!

    Gruß
    Winni

  3. Registriert seit
    30.10.2013
    Beiträge
    949

    Standard

    #13
    +1, keine Reparaturen vorab, pflegen und fahren!
    Wenn die Kupplung mal dran ist kann man gut alle zugänglichen Wedi's mit erneuern.
    Aber sonst einfach laufen lassen...

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.700

    Standard

    #14
    Hi
    Ob man sich bereits bei 100 Tkm Gedanken machen muss weiss ich nicht. Doch enn etwas sein sollte, dann würde ich immer die entsprechnde Baugruppe komplett überholen. Also das ganze Getriebe, die gesamt Hinterachse, etc.
    Vorbeugend irgendetwas zu tauschen ist wohl kaum sinnvoll. Auch keinen WeDi solange er dicht hält.
    Die meisten Bedenken habe ich beim Kabelbaum. Irgendwann wird er brüchig sein und bröseln sobald er bewegt wird. Dann wird's spannend. Oder die Steckerchen korrodieren . . .
    gerd

  5. Registriert seit
    31.08.2012
    Beiträge
    299

    Standard

    #15
    Hallo wuetho,

    Du sprichst mir aus der Seele. Ich fahre meine GS zwar noch nicht so lange, aber nach jeder Tour stelle ich sie mit einem zufriedenen Grinsen im Gesicht wieder in die Garage. Sie kann halt nichts hervorragend, aber alles gut. Natürlich gibt es da diese Momente, wo man mehr will.

    Mein Kollege mit der Super-Duke hat mehr Power und Schräglagenfreiheit, aber er flucht auf der Autobahn, wenn wir mal 100 Km über 150 Km/h fahren. Der Bekannte mit der XT freut sich mehr über Serpentinen und Gelände, kommt aber auf der Landstraße kaum zum Überholen. Und beide suchen ständig nach ´ner Tankstelle. Und die Freunde mit den Luxus-Tourern bekommen schon die Krise, wenn sie das Wort Schotter nur hören. Ach ja, da sind ja noch die Leute mit dem Heavy Metal aus Milwaukee, aber Moppedfahren ohne Schräglage ist nicht meins!!!

    Vielleicht würde ich ja schwach werden, wenn ich mal eine Neue fahre, egal ob BMW, Triumph, KTM, Yamaha oder andere. Aber da kommt dann die Sache mit dem Kleingeld. Und irgendwie fehlt zudem fast allen neuen Maschinen etwas, dass meine Q für mich hat - Charakter!!

    Ich glaube, wer eine Neue fährt, wird nicht das Gefühl kennenlernen, jemanden zu treffen, der auch so ein Mopped fährt, das zu alt, zu schwer, zu langsam, zu durstig und überhaupt zu schlecht ist, aber das man trotzdem nicht abgeben möchte. Man kennt die Macken, jeder hat schon etwas verbessert oder verändert, und man ist sofort im Gespräch. Das ist für mich ein wichtiger Teil des Motorradfahrens

    und deshalb bleibt sie!!

    Viele Grüße aus Mülheim

    gundolft

  6. Registriert seit
    14.02.2007
    Beiträge
    118

    Standard

    #16
    Jungs ihr seid toll,

    Denke wenn dann Baugruppenrenovierung bei Bedarf....

    Gruß
    Thorsten
    P.s Gibt es eigentlich noch Neue Kabelbäume!?

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von wuetho Beitrag anzeigen
    ...
    P.s Gibt es eigentlich noch Neue Kabelbäume!?
    klar, kost auch nur gut 1100€ ... ein schnapper sozusagen.
    http://www.online-teile.com/bmw-moto...ds=61112306984

  8. Registriert seit
    30.11.2014
    Beiträge
    59

    Standard

    #18
    Hi, ich kann mich den Vorderen nur anschließen. Die 1150er ist ein absolut phantastisches Moped. Sie bietet soviel Ruhe, Gelassenheit und Spass wenn´s drauf ankommt. Und dann ist da immer wieder das Grinsen im Helm, wenn die Plastos im nächsten Kurvengewirr Schwerstarbeit verrichten müssen und sie mit einer Leichtfüßigkeit durchwieselt, dass es eine wahre Freude ist. Nach vielen Jahren der Suche und über 100 GS und RT habe ich nun eine "blauweiße GS". Mein Traum, und für mich am Markt das beste Moped überhaupt, mit Ausstrahlung, Reife und Charakter, eben wie ein gut ausgebauter Frankenwein :-)))
    Bei guter Pflege ist und bleibt sie ein Schätzchen.
    Sie bleibt im Stall und wird artgerecht bewegt.
    ich wünsche allen 1150er-Eignern noch viel Freude und Genuß an diesem wunderbaren Moped.
    Gruß und immer ein Fingerbreit unter den VD`n
    Rainer

  9. Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    48

    Standard

    #19
    Hallo 1150er Fans, toller Beitrag der mir aus der Seele spricht - hab 84 TKm auf der Uhr mit meiner 99er Mandarine und würde sie ums Verrecken nicht hergeben .... und auch mir gehen manchmal die angesprochenen Gedanken durch den Kopf. Sie war und ist mein Traummopped - hab noch viele viele gemeinsame Erlebnisse mit der Monsterkuh vor. Wenn ich mir beim Freundlichen die Auslage ansehe kehre ich trotzdem immer wieder mit einem zufriedenen Grinsen zu Meiner zurück.

    Bleibt den 1150ern treu !

    Gruß
    Bobby

  10. Registriert seit
    10.07.2015
    Beiträge
    24

    Standard

    #20
    Hallo aus BO,
    ich bin zB. wieder zurück zur 1150er GS. Nachdem ich dieses Jahr wieder einsteigen konnte, stellte sich die Frage was es den werden soll. Meine erste BMW war eine 1150er GS gefolgt von einer R1200ST.Also ab zum Freundlichen neues Moped bestellen, nach etwas hin und her sollte es dann die LC sein als Adventure und gesamt 21000 Eure dazu Lieferung im September wegen den Werksferien.
    Ihr ahnt es Preis und Lieferzeit hatten abschreckende Wirkung. Also kurz überlegt womit ich von fahren her gut klar gekommen bin und ein Händler später war die 1150er gekauft. 85PS reichen einfach, Ersatzteile neu und gebraucht gibt die Bucht reichlich her und die Wartung kann man meistens problemlos selbst machen.
    Und mal ehrlich, eine andere „Karl Dall“ unterwegs zu treffen hat was für sich.
    Was ich vermisse ist das ESA, aber sonst mangelt es an nichts.
    Gruß Andy


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Verkaufe meine R 1150 GS Adventure
    Von Buddy1 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 21:04
  2. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Verkaufe meine R 1150 GS
    Von Gregor01 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.04.2011, 09:34
  3. Welchen Reifen auf meine R 1150 GS
    Von Bine im Forum Reifen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.04.2011, 22:22
  4. Suche Sportsammler oder Y-Roher für meine R 1150 GS-ADV!
    Von Lutz im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 17:39
  5. Suche dringend Koffer für meine R 1150 GS
    Von onlinebiker im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.07.2006, 23:42