Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

zerkratztes Windschild

Erstellt von banane, 02.05.2006, 19:16 Uhr · 25 Antworten · 14.487 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    637

    Standard

    #11
    Hallo Udo!

    Mit abgebauter Scheibe ist es einfacher, weil man auch die Innenseite perfekt behandeln kann.

    Mache ich aber auch nicht immer, für die Reinigung zwischendurch bleibt die Scheibe dran.

    Gruß aus Bayern

    MAX

  2. Registriert seit
    13.04.2006
    Beiträge
    423

    Ausrufezeichen

    #12
    Mein Kratzerproblem habe ich mit "Xerapol" beseitigt. Ich hab es bei ATU gekauft. Die Paste ist in einer Tube, man trägt sie sparsam auf und muss sie mit einem weichen Tuch kräftig einpolieren. Die Kratzer gehen größtenteils alle weg. Ich habe damit auch mein Handydisplay nahezu kratzerfrei bekommen. Ich kann das Mittel nur wärmstens empfehlen.

  3. Udo
    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    173

    Standard

    #13
    Sag mal Gerhard, wie lange hast Du denn poliert? Ich habe es auch mal mit Xerapol versucht, aber dann nach einer Weile mit lahmen Armen entnervt aufgegeben . Gut, ich bin alles andere als ein Muskelprotz, vielleicht lag's daran

  4. Registriert seit
    13.04.2006
    Beiträge
    423

    Pfeil

    #14
    Servus Udo... naja ich habe für mein ges. Windschild etwa 1,5 Std. gebraucht. Dazu muß ich aber sagen, der Vorbesitzer hat es versucht die Reste eines Aufklebers mit Aceton zu beseitigen. Das Ergebnis: An dieser Stelle war das Glas schon richtig milchig oder sagen wir mal so nebelig grau. Du solltest dir schon ein wenig Zeit nehmen, und die zu behandelnde Fläche in kleinen Schritten, ich meine damit Kleinfeld weise behandeln. Eincremen, und dann etwa 3 bis 4 Min. mit leichtem Druck einmassieren. Zum Schluß nochmal drüberpolieren. Bei mir wurde die Scheibe wieder fast wie neu. Also ich bin restlos begeisterz...

  5. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von nERgie
    Mein Kratzerproblem habe ich mit "Xerapol" beseitigt.
    Hi nERgie!

    Bei "Xerapol" steht aber extra dauf: "Nicht auf PC (Polycarbonat) verwenden. Und auf meiner Originalscheibe steht >PC<.

    Gehts trotzdem?

    Gruß Wolfgang

  6. Registriert seit
    13.04.2006
    Beiträge
    423

    Pfeil

    #16
    Hallo Wolfgang, also ich habs auf Anraten des ATU Verkäufers ausprobiert und war sichtlich begeistert. Ich rate Dir falls Du irgendwelche Bedenken hast, fange an einer kleinen Stelle am Windschild an die man nicht so sehr sehen kann. Aber es funktioniert einwandfrei. Ich habe auch die Scheiben an meinen Armaturen an der Q damit aufpoliert, sowie mein Handydisplay. Du mußt keine Sorge haben esfunktioniert einwandfrei.
    So nun allen Forumsmitgliedern (Vätern und die es noch werden wollen ).... ne sturzfreie Vatertagsfeier )

  7. wop
    Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    231

    Standard

    #17
    Bei BMW gibts für die Cabrio-Heckscheiben (Z 3, 3er) ein spez. Poliermittel, damit lassen sich alte, verwitterte Heckscheiben fast in neue verwandeln. Es sollte sich auch für die Windschilde vorzüglich eignen.

  8. Udo
    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    173

    Standard

    #18
    @nERgie
    Gerhard, ich habs noch einmal mit Xerapol versucht aber wieder ohne Erfolg . Vielleicht liegt es an der Art der Kratzer, sieht aus als hätte der Vorbesitzer (oder seine Ehefrau ) die Scheibe mit Ata und der rauhen Seite eines Topfreinigers bearbeitet...

    @BMW-Max
    Hallo Max, die Behandlung mit Armor All (übrigens doch mit abgebauter Scheibe ) war ein voller Erfolg, man kann die Kratzer kaum noch erkennen, sieht wieder richtig gut aus!

    Danke für die Tips!

    Udo

  9. Registriert seit
    29.10.2007
    Beiträge
    25

    Standard

    #19
    Moin,
    habe mit Autopolitur auch beste Ergebnisse erzielt. Aber Vorsicht bei Helmen der neueren Generation. z. B. Schubert S1 ( habe ich z.Z. ) Sie sind auf der Außenseite des Visiers mit einer speziellen Schicht überzogen, die Kratzer vermeiden soll. Diese würde man dann beschädigen, oder ganz entfernen. Dieses gilt auch für die Innenseite, hier ist das Visier gegen Beschlagen behandelt.
    Falls doch schon jemand mit diesen Helmen Erfahrung hat, bitte melden.
    Ich reinige mein Visier nach jeder Fahrt mit weichem Haushaltspapier. Nehme zwei Blätter, die ich klatsch nass mache. Lege sie dann flächig auf das Visier und die vordere Helmseite. Lasse es ca. 10 Min. einwirken und kann dann mit dem selben nassen Papier die Insekten mühelos und ohne Kratzer entfernen. Funktioniert prima.
    Viele Grüße vom Matrosen
    Viel Grüße vom Matrosen

  10. Registriert seit
    29.10.2007
    Beiträge
    25

    Standard

    #20
    Moin,
    alles was ich zum Visier geschrieben habe, gilt ähnlich auch für die Scheibe. Nur hier nehme ich kein nasses, weiches Haushaltspapier, sondern ein weiches Geschirrhandtuch. Auch hiermit habe ich die besten Erfahrungen gemacht.
    Gruß vom Matrosen


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ERLEDIGT Windschild
    Von GSDee im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2012, 20:27
  2. Windschild
    Von Hermann Carbon im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.2011, 18:36
  3. Windschild für GS
    Von bmwcruiser im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 20:06
  4. windschild
    Von Peter im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 10:07