Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Zu kalt für die GS ?

Erstellt von Schlumpf123, 03.02.2012, 10:06 Uhr · 27 Antworten · 3.545 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    34

    Standard Zu kalt für die GS ?

    #1
    Hallo zusammen,

    da ich begeisterter Ganzjahresfahrer bin (und im Moment kein Auto habe) fahre ich auch heute noch bei Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt mit dem Motorrad, In den letzten Tagen wird es allerdings immer schwieriger die Maschine überhaupt an zu bekommen. Gestern früh -12C° habe ich zuerst gedacht die Batterie sei schuld. Mittags habe ich dann mit fremder Hilfe den Motor zum laufen gebracht. Motorrad läuft alles gut bin auch gleich mal n Stündchen gefahren. Heute morgen (-15C°) jedoch, habe ich weder aus eigener Kraft noch mit fremder Hilfe meine GS starten können. Anlasser summt fleißig vor sich hin aber nichts tut sich das Heiß-ersehnte "BRUMMMM" bleibt aus.

    Meine Frage wäre nun ist es einfach zu kalt zum Motorradfahren oder passt irgendwas anders nicht. Hat schon jemand ähnliche Probleme gehabt und was kann man dagegen tun ?

  2. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.071

    Standard

    #2
    Hallo,
    was fährst denn Du für ein Motoröl und wie alt ist Deine Batterie? Bei ungüstiger Konstellation von zähflüssigem Öl und schwacher Batterie dürfte der Startvorgang etwas länger dauern...

  3. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #3
    Ich würde ,wenn ich unbedingt müsste Startpilot oder Bremsenreiniger in den Lufi sprühen ...damit sie angeht .....wenns sein muss !

    Abends dann Batterieladegerät ran zb von Louis etc. zum Frischhalten der Batterie..wenn es dann nicht klappt ...hm...mal Kompresion messen , Massekontakte bzw der Sache mal auf den Grund gehen ...Inspectionen gemacht..?

  4. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    452

    Standard

    #4
    Hallihallo schlumpf?

    Für das "Nichtanspringen" des Motors, obwohl der Anlasser kräftig durchzieht, gibt es natürlich reichlich Möglichkeiten.
    Liegt es nur an der Temperatur, dürfte hier wohl der Motortemperaturgeber ursächlich sein. Der wird ggf. verfälschte Werte an das Motorsteuergerät liefern, so das die Einspritzmenge zum Starten nicht den Anforderungen entspricht.
    Fehlersuche: nach dem Startversuch mal ne Kerze raus und Zustand überprüfen, naß oder trocken (gibt Auskunft über die Sprit Startmenge).
    ODER, die zur Verfügung stehende Zündenergie.
    Oder, die Kerzen sind ganz einfach platt.

  5. Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    34

    Reden

    #5
    Zitat Zitat von AndiP Beitrag anzeigen
    Hallo,
    was fährst denn Du für ein Motoröl und wie alt ist Deine Batterie? Bei ungüstiger Konstellation von zähflüssigem Öl und schwacher Batterie dürfte der Startvorgang etwas länger dauern...
    liqui moly 10W50 (laut rep. Handbuch eben)

    inspektion is soweit alles gemacht außer Ventielspiel und Syncro. (41600 km) hatte leider noch nicht die zeit da ich aufs Moped angewiesen bin

    Batterie kann ich das alter nicht sagen hab die Maschine seit 5 Monaten vom Vorbesitzer keine angaben dazu.

    Und bevor ich Startpilot oder Bremseinreiniger in den LuFi hau geh ich lieber zu Fuß da is mir mein Motorad zu teuer für.

  6. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Schlumpf123 Beitrag anzeigen
    liqui moly 10W50 (laut rep. Handbuch eben)

    inspektion is soweit alles gemacht außer Ventielspiel und Syncro. (41600 km) hatte leider noch nicht die zeit da ich aufs Moped angewiesen bin

    Batterie kann ich das alter nicht sagen hab die Maschine seit 5 Monaten vom Vorbesitzer keine angaben dazu.

    Und bevor ich Startpilot oder Bremseinreiniger in den LuFi hau geh ich lieber zu Fuß da is mir mein Motorad zu teuer für.
    Angst vorm Startpilot ..brauchste nicht ....aber vor zu Engen Ventilspiel ..hätte ich Angst....das könnte zb eine Ursache sein....und es könnte sein das sie dir durchbrennen ....

  7. Registriert seit
    05.06.2008
    Beiträge
    297

    Standard

    #7
    Hallo,

    es wird wohl ganz einfach die Batterie sein.


    Hatte ich letztens auch. Trotz Autobatterie, der Anlasser drehte!, sprang sie nicht an.
    Über Nacht die Batterie an die Steckdose und sie sprang an wie immer!

  8. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Schlumpf123 Beitrag anzeigen
    liqui moly 10W50 (laut rep. Handbuch eben)
    Der Einsatzbereich eines mineralischen 10W-50 beginnt bei -20°, dürfte hier also ausreichen. Dennoch wäre bei solch arktischen Bedingungen ein vollsynthetisches 5W-40 wohl die bessere Wahl. Daher mein Tipp: neue Batterie und neues Öl mit Viskosität 5W-40.

    CU
    Jonni

  9. Smile Gast

    Standard 5w-40?

    #9
    Das würde ich selbst bei den Temps. nicht in meine Q kippen!

    Ich fahre immer noch mit Castrol 15W-50. Springt damit an. Nicht zackig aber ohne Mucken. Allerdings habe ich momentan einen Dauerlader dran. Einfachteil mit 300 mAh, reicht.
    Dann halte ich sie für einige Sek. so bei 1300-1400 und danach brummt sie.

    Erst dann ziehe ich Handschuhe und Helm an. Danach fahr ich, allerdings keine Kurzstrecke.


    Ulf

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #10
    Hi
    Vielleicht ist es die Kombination: Anlasser verdreckt und Batterie "nicht mehr so arg gut". Das würde ich zumindest nicht ausschliessen wenn das Teil bei 10/50 trotz Starthilfe nicht wirklich mag.
    Dann spielt auch die Ölmarke eine Rolle (ich habe das zuerst auch nicht geglaubt)
    http://www.powerboxer.de/cache/multi...Oel_vis02t.gif
    gerd


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Draußen wird es kalt...
    Von Mister Wu im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 01.12.2011, 10:12
  2. kalt aber schön
    Von No.7 im Forum Treffen - Region West
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 22:49
  3. Mir ist kalt
    Von Mister Wu im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 19:32
  4. Kalt verformt!!!!
    Von scdo im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 08.12.2008, 22:14
  5. War mir doch zu kalt...
    Von Nichtraucher im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 23:28