Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Zu viel Motoröl eingefüllt. Was kann passieren?

Erstellt von BergischJung, 29.06.2015, 22:06 Uhr · 11 Antworten · 2.954 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.797

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    Da geht schon seit Jahren das Gerücht rum ,das wenn zuviel Oel drin ist zu viel Oeldruck aufgebaut wird .
    Kann ich mir nicht erklären warum und weshalb .
    das hab ich heute das erste Mal seit Jahren gehört, ist ja auch umgekehrt, Ölpanschen, wenn viel mehr als Zuviel eingefüllt wird, kann Lufteinschlüsse also Bläschen im Öl erzeugen, die den Öldruck killen. Aber dann denke ich müssen vl. 2 Liter zuviel drin sein, damit die KW drin baden kann.
    Alles nur was wäre wenn. Mach dir keinen Kopf, ist zuviel drin, kommts ( lasse es) raus oder der Ölwechsel wird vorher gemacht, dann 3 Liter rein und fertig.
    100 KM ! eine blaue Wolke ziehen war schon in den 70 ern verboten und ist ne Zumutung für andere. Das ist gar keine Lösung.

  2. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #12
    Nur kurz zur Erläuterung meines Statements:

    Hatte 2003 meine erste 1150er GS neu und war mit ihr und meiner besseren Hälfte auf dem Weg nach Slowenien. Ab Frankfurt Dauerregen und Eiseskälte. In Bayern beim Tanken Öl kontrolliert. Schauglas leer - Panik (typischer GS-Anfängerfehler) - ca. 0,75 L Öl aufgefüllt und dabei nicht beachtet, dass der Thermostat des Ölkühlers geschlossen war, in dem sich das restliche Öl befand. Wer rechnet mit schon so etwas als Hondafahrer? Am nächsten Tag bei strahlendem Sonnenschein weiter Richtung Österreich gefahren. Schauglas jetzt bis oben voll und eine weiße Rauchfahne hinten aus dem Auspuff hinter mir her gezogen. Da war mir klar, dass zu viel Öl im Motor war. Ich hatte aber nicht die geringste Lust, wegen der zu hohen Ölmenge in eine Werkstatt zu fahren. Bin bis Slowenien mit der Ölfahne weiter gefahren. Wurde letztlich immer weniger. Vor der Rückfahrt nach Norddeutschland nochmals Öl kontrolliert. Da war schon alles wieder o.k.. Öl war verbrannt, ohne dass dies für Motor oder Kat irgendeine nachteilige Folge hatte. Der 1150er-Motor ist schon ein rauher Bursche und hart im Nehmen. Mit meiner jetzigen LC würde ich das sicher nicht machen, wobei bei der LC das Thema Öl allerdings auch kein Thema mehr ist. Ein Boxer, der tatsächlich kein Öl verbraucht. Ist schon fast wie zu alten Hondazeiten.

    CU
    Jonni


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. hinteres Federbein ist für mich viel zu weich, was kann ich tun
    Von UhuPapa71 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 24.06.2015, 13:11
  2. Lieferprobleme Zündspule / was kann passieren?
    Von anschinsan im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.2013, 21:44
  3. Zu viel Öl eingefüllt!
    Von Dreisternemc im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.10.2012, 19:50
  4. Was kann eine GS besser als eine Varadero?
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 25.10.2007, 21:25
  5. Was kann man einer 80er GS gutes tun?
    Von Carlimero im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.08.2005, 15:35