Ergebnis 1 bis 8 von 8

zu wenig Öl nicht bemerkt...

Erstellt von jauhau, 10.07.2011, 15:03 Uhr · 7 Antworten · 2.892 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    19

    Standard zu wenig Öl nicht bemerkt...

    #1
    hi,
    ich hab letztes jahr eine 1150 gs adventure gekauft. genau vor einem Jahr. ich bin grade mal 4000 km gefahren, weil einiges im letzten Jahr anders gelaufen ist als es sollte...

    nu bin ich letzte Woche gut 2000 km in einer Woche gefahren. ich hatte vorher einen kurzen Blick auf das Ölfenster geworfen... sah ganz gut aus... halb. bin dann los.
    nu hab ich heute geschaut. und siehe da nix mehr nur wenn sie auf der Seite steht halb voll.
    jetzt bin ich mir unsicher ob ich versehentlich auch vorher geschaut hatte als sie auf der Seite stand...
    hat einer Erfahrung wie der Boxer auf evtl. zu wenig Öl reagiert? geleuchtet hatte nix, temperatur war gut. ich bin je 600 km hin und zurück mit nur einem stop zum tanken gefahren.
    auf den rückweg kam sie mir ein zwei mal ein wenig ruppi vor.
    jetzt ärgere ich mich über mich selbst da nicht genauer geschaut zu haben.

    aber da sie letztes Jahr einen kompletten Ölwechsel hatte und ich bei meinen anderen Maschinen mich selten ums Öl kümmern musste dachte ich bei BMW ist das auch so. anscheinend verbrauchen die Boxer wohl etwas mehr.
    wäre 20 w 50 gut?
    grüsse
    Jörg

  2. Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    695

    Standard

    #2
    So lange die Ölleuchte nicht an war würde ich mir da nicht zu viele Sorgen machen (was willst Du auch machen?). Einfach auffüllen und weiterfahren.

    Mit 20W-50 liegst Du sicherlich nicht falsch. Aber Öl-Threads gibt es hier bereits genug.

    Die meisten 1150er brauchen so um 0,2 bis 0,3 Liter auf 1000 km. Auch hierzu gibt es mind. einen Thread.

  3. Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    520

    Standard

    #3
    Warm fahren
    eine viertel Stunde auf den Seitenständer und dann auf den Hauptständer
    und kontrollieren.

  4. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #4
    Warum schon wieder so kompliziert????
    Einfach auf dem Hauptständer in die Garage stellen und vor dem nächsten abbocken eben in's Schauglas gucken, fertig.
    Wenn dazwischen mehr als 15min vergangen sind ist alles ok.
    Wir haben hier ja keinen Trockensumpf bei dem mit Stoppuhr das Öl kontrolliert wird

  5. Registriert seit
    26.10.2007
    Beiträge
    365

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von moonrisemaroon Beitrag anzeigen
    Einfach auf dem Hauptständer in die Garage stellen und vor dem nächsten abbocken eben in's Schauglas gucken, fertig.
    Wenn dazwischen mehr als 15min vergangen sind ist alles ok.
    Genau so seh ich das...

  6. Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    520

    Standard

    #6
    Moin Moin
    Da kann ich nur zu sagen:
    Neulich bei meinem Schrauber beim Bremsflüssigkeitswechsel,
    Ich 3 Km zu ihm gefahren, Q auf Hauptständer in Garage, Suppe gewechselt,
    Schrauber sprich zu mir als wir Fertig waren (nach ca. 30min) schau mal nach deinem Oel, ich gesagt das passt schon und schaute auch auf das Schauglas
    Leer abends dann Heim, Q auf Seitenständer 15 min gewartet, Q auf Hauptständer Oelschauglas halb Voll und nu ein Phänomen???

    Habe auch schon mal voreilig Oel aufgefüllt und danach das Pozedre gemacht
    auf einmal Schauglas Randvoll, mache ich nicht wieder, Habe nämlich denne wieder suppe abgelassen

  7. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von ThyFan Beitrag anzeigen
    Genau so seh ich das...
    Jau, so mach ichs auch. Der kalte Ölstand ist zwar marginal geringer als der warme, aber kalter Ölstand zwischen Min und Mitte passt absolut. Da brauch ich nicht warmfahren, abstellen, warten etc... vor der Fahrt steht sie immer gleich und auf ebenem Boden in der Garage, das scheint mir die einfachste und zugleich zuverlässigste Methode zu sein.

  8. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.106

    Standard

    #8
    Naja,

    scheinbar macht's jeder wie er meint und es passt schon. Wenn man sie nach dem Warmfahren erst auf den Seitenständer stellt, läuft halt der Ölkühler leer und der Pegel steigt im Schauglas. Stellt man sie gleich auf den Hauptständer, fehlt natürlich was. Füllt man dann erschrocken nach, ist schnell zu viel drin. Das landet dann im Luftfilterkasten, der dafür einen Ablassstöpsel hat.
    Ich mach's wie Wilki, erstmal ne Weile auf den Seitenständer. Geht gut seit mittlerweile 221.000 Km, was natürlich nicht heißt, dass man's nicht auch anders machen kann. Gut ist nur, wenn man weiß, wie die verschiedenen Ölstände zustande kommen.

    Schöne Grüße vom Machtien


 

Ähnliche Themen

  1. ADV 07 Wenig Durchzug ab 130
    Von Blade-sc29 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 19.03.2011, 11:58
  2. Zu wenig Leistung?
    Von TJdriver im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.11.2008, 11:54
  3. Ein wenig gefrustet...
    Von Fischkopf im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 19:04
  4. Hab´ein wenig geübt
    Von noh im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.12.2006, 18:26
  5. So am Rande bemerkt...
    Von HvG im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.11.2006, 11:37