Ergebnis 1 bis 9 von 9

Zündkerzendiagnose

Erstellt von Madman, 28.06.2010, 10:32 Uhr · 8 Antworten · 1.021 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    67

    Frage Zündkerzendiagnose

    #1
    Hier sind meine NGK Iridiumkerzen nach ungefähr 800km.
    Die linke Kerze zeigt eine gute Mischung / Verbrennung, die rechte eine eher "fettige" Mischung.
    Hat jehmand eine andere Diagnose und auch gleich einen Sanierungsvorschlag (i.e. Synchronisieren) ?
    Zudem bemerke ich jetzt erst dass die ersten Gewindemillimeter auch "gefärbt" sind. Normal oder Kerze zu wenig angezogen ?


  2. Registriert seit
    10.12.2007
    Beiträge
    357

    Standard

    #2
    Alles normal.
    Auch das die ersten zwei Gewindegänge schwarz sind.
    Gruß
    Stefan

  3. Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    67

    Standard

    #3
    Danke, dann nix zu fürchten Nur fahren und schauen...

    So waren beide alte Kerzen nach 30'000km.

  4. Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    659

    Standard

    #4
    Schau mal hier rein :http://ngk.de/fileadmin/downloads/Zuendkerzen.pdf

    Grüße
    Paul

  5. Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    67

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Eifelzug Beitrag anzeigen
    Schau mal hier rein...
    Vielen Dank Paul

  6. Registriert seit
    10.05.2010
    Beiträge
    174

    Standard Saubere Finger ?

    #6
    Sagt mal Leute,

    es ist mir ein Rätsel wie ihr immer diese Bilder macht. Holt ihr euch da ein Model mit frisch sauberen und manikürten Fingern bevor ihr die BIlder macht ? Wenn ich ne Kerze rausdrehe, egal wie sauber das Moped ist, habe ich sofort schwarzes unter den Nägeln und Schmutz an den Händen der sich nur mit Wasser und Seife nicht mehr lösen läßt. Man muß dass quasi rauswachsen lassen oder zu harten Metoden greifen die auf dauer zum Verlust der Hände führen. Oder, ha ihr nehmt Handschuhe, jetzt weiß ichs...aber damit könnte ich nicht arbeiten...also wie macht ihr das ?

  7. Registriert seit
    21.06.2010
    Beiträge
    67

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von BADRAT Beitrag anzeigen
    ... es ist mir ein Rätsel wie ihr immer diese Bilder macht. Holt ihr euch da ein Model mit frisch sauberen und manikürten Fingern bevor ihr die BIlder macht ?...
    Tja, es geht nicht immer so sauber voran. Händeschutz kann mal so aussehen :


    ... sonst kriegt man mal auch schwarze Nägel


    Aber wenn's ums fotografieren geht sehen saubere Hände und Teile auch immer besser aus Und der Foti ist auch dankbar !

  8. Registriert seit
    24.10.2008
    Beiträge
    764

    Standard

    #8
    Hallo!
    Ihhhhhhhhhhhhhhhh,was sagt deine Frau(Freundin)zu diesen Händen?
    Ekelhaft.
    Gruß
    Karl

  9. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    801

    Standard

    #9
    moinmoin,
    zszszs, also meine Frau spricht glücklicherweise nie mit meinen Händen.
    Aber wenn ich geschraubt hab, sehen die Fingerchen schon mal schlimm aus. Besonders nach dem Besuch des Dieselmotors - black is beautifull
    Dann tauch ich erst unter um ihr den Anblick und mir die strafenden Blicke zu ersparen.

    Also meine Schutztips:
    Einmalhandschuh, wenns arg schmuddellig wird.
    Montagehandschuhe, wenns scharfkantig wird.
    Und wenn ich bekomm - sowas:

    http://www.foerch.at/productgroup.as...a5fdd0a27&js=1

    Das verhindert, das der Dreck tief in die Haut gelangt.

    tschöö
    Matthias