Ergebnis 1 bis 7 von 7

Zündkerzengewinde defekt?

Erstellt von rama, 05.06.2016, 17:03 Uhr · 6 Antworten · 725 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.03.2016
    Beiträge
    4

    Standard Zündkerzengewinde defekt?

    #1
    Hallo, nachdem ich eine 1150gs gefunden habe, habe ich heute beim einstellen der Ventile eine locker sitzende Zündkerze vorgefunden.... Beim Zusammenbau ließ sie sich auch nicht richtig festziehen....Leerlauf.....
    Welche Möglichkeit der Reparatur gibt es und was darf\ soll das kosten....ensat Einsatz o.a.
    Danke und gruss Rainer

  2. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #2
    Dafuer gibts so Einsaetze von Helicoil. Beim Aufbohren darauf achten dass keine Spaene in den Brennraum kommen bzw diese wieder raus saugen!

  3. Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    226

    Standard

    #3
    Moin,

    wenn Du die Kerze wirklich nicht mehr anziehen kannst, empfehle ich einen TimeSert Einsatz von Würth. Besseres habe ich noch nicht gefunden. Klar kannst du im eingebauten Zustand aufbohren und das neue Gewinde schneiden (ordentlich Fett dabei, damit die Späne am Bohrer und Gewindeschneider hängen bleibt) aber 100% sicher ist das nicht. Bau den Kopf ab, geht ja schnell bei der Q, fahr zu einem Motoreninstandsetzer (der hat auch das passende Werkzeug).

    Gruß
    Jens

  4. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Dafuer gibts so Einsaetze von Helicoil. Beim Aufbohren darauf achten dass keine Spaene in den Brennraum kommen bzw diese wieder raus saugen!
    So einen Murks macht nur Jemand, der -angeblich- Maschinenbau studiert hat !!

  5. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    783

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Bogserfan_1 Beitrag anzeigen
    TimeSert Einsatz von Würth.
    is nicht von Würth selber, sondern kommt aus den Staaten. Es sieht so aus, daß Würth wohl für Europa das alleinige Vertriebsrecht hat und rechnet das königlich. Wer also in die Staaten fährt, im Zollmitbringbudget noch Luft hat und Timesert Sätze (die es für diverse Gewindegrößen gibt) braucht, kann die dort für ca den halben Würth- Preis kaufen.

  6. Registriert seit
    07.02.2016
    Beiträge
    783

    Standard

    #6
    Unabhängig davon, daß es natürlich besser ist einen einfach abzubauenden Kopf fix runterzunehmen.
    Das Spänerisiko ist schon deutlich geringer als es allgemein eingeschätzt wird, da die Späne erstens aus Allu sind und keinen großen Schaden anrichten. Ansonsten wenn die Ventile zu sind, muß man auch nicht absaugen, sondern kann einfach Druckluft in das Kerzenloch pusten und es fliegt alles raus. Wer das nicht glaubt soll versuchsweise nur mal eine handvoll Späne aus einer Flasche rauspusten. Beim Käfer/Bus kam es zB nicht selten vor, daß vorzugsweise auf Zylinder 1 oder 3 Kerzengewinde wegen schief angesetzter Kerzen, ohne spätere Schäden Einsätze in nicht abgebaute Köpfe gesetzt wurden.
    Der Einbau beim Käfermotor ohne abgebauten Kopf hatte zusätzlich den Vorteil, daß man sich nicht wegen der meist zusätzlich vorhandenen Risse im Kopf, keine weiteren Gedanken machen mußte.

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #7
    Hi
    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    So einen Murks macht nur Jemand, der -angeblich- Maschinenbau studiert hat !!
    Wenn es sich so einfach wie beim Kopf vermeiden lässt würde ich die Fettmethode nicht wählen. Aber ansonsten hab' ich das mal so gelernt (und danach auch M-Bau studiert).
    Im Studium lernt man kaum etwas aus der Praxis. Dementsprechend stellen sich reine Studis auch (oft) an.

    Würth stellt die TimeSerts meines Wissens auch her (offenbar haben sie eine Lizenz). Nicht nur bei den Amis gilt die freie Marktwirtschaft :-) und so wird sich der Preis erklären. Der Erwerb hier dürfte deutlich billiger sein wenn man den Flug rechnet (weil man die Teile ja "jetzt" braucht). Man könnte auch per Post . . . aber da kommen Zoll (wenig oder nix) und Steuer drauf.
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. Suche defektes Tellerrad 80 oder 100GS bzw 80 bzw. 100R etc
    Von trialrider im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2006, 07:46
  2. Zündkerze defekt?
    Von Tina im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.10.2005, 11:18
  3. Elektronik-Defekt
    Von boxer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.09.2005, 12:07
  4. defektes ABS
    Von Hannes im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.08.2005, 14:48
  5. Zündkerze defekt ????
    Von GS Peter im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.2005, 22:24