Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Zündkerzenwechsel

Erstellt von Michl-GS, 18.11.2011, 21:09 Uhr · 20 Antworten · 2.977 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich habe hier was geschrieben vom ZündKerzenSpulen wechsel.
    Um den Fehler zu lokalisieren hatte ich einfach mal die alten normalen NGK reingeschraubt, da ging das Fahren fast gar nicht mehr, also Hauptkerzen zurück am Iridium und das WE noch gut über die Runden gekommen.
    Der Unterschied war exorbitant.
    Gruß Jürgen
    Hallo!

    Wenn die Kuh wegen ner defekten Zündspule mit den NGK nicht springt, dann tut sie das mit den Iridium auch nicht. Oder zündet die Iridium ohne Zündspule?
    Verbrennungsablauf wurde von BMW auf die NGK /Bosch-Kerzen abgestimmt, bzw. anders herum.
    Was soll es also taugen andere Kerzen zu verwenden? Wo Licht, da auch Schatten - Siehe Brisk! Für die Option auf einen Motorschaden auch noch Geld ausgeben...
    Viel ratsamer ist es die Teile regelmäßig zu tauschen.
    Meine Kuh bekommt auch alle 2 Jahre frische NGK. Geschadet hat es ihr noch nicht. Und bei 12 Öcken für 2 Kerzen ist´s auch kein großer finanzieller Verlust.

    Gruß Peter

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #12
    Hi
    Dass alle Kerzen eine korrekte Spule benötigen ist sicherlich unstrittig.
    Doch sicherlich gibt es sowohl brauchbare wie auch hochwertigere Kerzen. Ob man die haben muss ist ein ähnliches "Problem" wie das ob man Mineralöl zu 4EUR/l oder Vollsynth für 20EUR/l reinkippt, vorgeschriebenes "Super" oder "super extra tolles Super" tankt
    gerd

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Dass alle Kerzen eine korrekte Spule benötigen ist sicherlich unstrittig.
    Doch sicherlich gibt es sowohl brauchbare wie auch hochwertigere Kerzen. Ob man die haben muss ist ein ähnliches "Problem" wie das ob man Mineralöl zu 4EUR/l oder Vollsynth für 20EUR/l reinkippt, vorgeschriebenes "Super" oder "super extra tolles Super" tankt
    gerd
    Hallo!

    Das mag stimmen!
    Bei den DZ ist es aber (aus eigener Erfahrung) so, dass der Motor bei moderater Gangart auch mit defekter Spule einer Hauptkerze dem Anschein nach normal läuft.
    Wenn jedoch extreme Schräglage und zugleich mit viel Gas gefahren wird gibt´s auf einmal Zündaussetzer. Dann mag eine Iridium besser sein für halbwegs runden Motorlauf, jedoch überspielt dies nur das eigentliche Problem.
    Wird ein Fehler gefunden und behoben und die Kuh läuft wieder normal gibt es keinen handfesten Grund warum man andere Zündkerzen verwenden sollte. Messbar höhere Leistung und weniger Spritverbrauch wird man allein durch anderen Kerzen nicht realisieren können.
    Meist ist nur falsche Syncro dran schuld wenn´s den Boxer schüttelt.
    Oder ein ausgehängter Gaszug.

    Das verwendete Öl ist eine Religion für sich.
    Schlecht ist: minderwertiges Öl das selten gewechselt wird.
    Gut ist: vernünftiges Öl (laut BMW eben mineralisches 20W-50) gemäß Wartungsplan zu wechseln.
    Besser ist: vernünftiges Öl öfter zu wechseln als der Wartungsplan es vorsieht.
    Optimal ist: hochwertiges Öl öfter zu wechseln als der Wartungsplan es vorsieht.

    Ich rate zu "besser". Einzig aus dem Grund weil unsere Boxer keine Hochleistungsmotoren sind und nicht unbedingt nach sündhaft teuren Öl verlangen. Je höher die Belastung umso höherwertiger sollte das verwendete Öl sein. Für Otto-Normalfahrer ist das 20W-50 absolut ausreichend.
    Nur wer oft und lange Vollgas fährt sollte über "teureres" Öl nachdenken.
    Dies gilt gleichermaßen für Sprit, Kerzen, Luftfilter, usw.
    "Standard" reicht in den meisten Fällen aus, da im Regelfall auch "Standard" gefahren wird.

    Es wäre oft sinnvoller einfach mal den Schraubenschlüssel in die Hand zu nehmen und der Kuh etwas Liebe angedeihen zu lassen, als ewig darüber nachzudenken, wo man gutes noch besser machen kann, obwohl es gar nichts bringt - weil man es schlicht nicht braucht!


    Gruß Peter

  4. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.254

    Standard

    #14
    <<Schlecht ist: minderwertiges Öl das selten gewechselt wird.
    Gut ist: vernünftiges Öl (laut BMW eben mineralisches 20W-50) gemäß Wartungsplan zu wechseln.>>
    Hi,
    und woran machst Du schlechtes oder besseres Oel fest?
    - am Markennamen
    - persönlichen Empfinden
    - am Geruch
    - an der Farbe
    Alle Oele die verkauft werden übertreffen die BMW Vorgaben wenn man schlechteres als SF haben möchte muß man schon
    Classic Oil für Oldtimer für teures Geld einkaufen.
    Gruß

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #15
    @juekl

    Vernünftig ist, wenn man neben der API- auch die SAE-Spezifikation im Auge behält. Dann erübrigt sich dein Post.

    Gruß Peter

  6. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.254

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    @juekl

    Vernünftig ist, wenn man neben der API- auch die SAE-Spezifikation im Auge behält. Dann erübrigt sich dein Post.

    Gruß Peter
    Hi,
    wat en stuss.

    Das eine ist eine Qualitätsklassifizierung
    "Je höher im Alphabet der Zusatzbuchstabe ist, umso anspruchsvoller die Prüfungen an das Öl"

    Das andere sind Vikositätsklassen
    "Die Viskosität beschreibt nur eine Eigenschaft eines Öls und enthält keinerlei Aussage zur Qualität"

    Hast Du aus Versehen das Internet gelöscht und Wikipedia gleich mit.

    Gruß

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    wat en stuss.
    Hallo!

    Halt mal einem Blinden einen Van Gogh und einen Monet vor die Nase und lass ihn die Qualität der Arbeit begutachten.
    Wenn du die Viskosität nicht beachtest die für den Einsatzzweck richtig ist, dann kannst du dir die API-Klasse auch getrost in die Haare schmieren. Das gleiche gilt umgekehrt natürlich auch.
    Das meinte ich mit "vernünftiges" Öl. Nicht mehr, nicht weniger.
    In der Sahara bei 50 Grad Lufttemperatur ein 5W-60 zu fahren ist mindestens genauso verkehrt wie ein 20-Wxx im tiefsten Winter in D.
    Da kann das Öl SL-Klassen erfüllen soviel es will. Es ist nicht dem Einsatzgebiet entsprechend.
    Siehe das fett gedruckte in meinem Post weiter oben.

    Gruß Peter

  8. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.254

    Standard

    #18
    Hi,
    es ging ja eigentlich um Zündkerzen.
    Niemand wollte je ein Oel anders als 20W50 einfüllen.
    Zündkerzen schmecken auch so, die brauchen gar nicht mariniert werden.
    Gruß

  9. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Hi,
    es ging ja eigentlich um Zündkerzen.
    Niemand wollte je ein Oel anders als 20W50 einfüllen.
    Zündkerzen schmecken auch so, die brauchen gar nicht mariniert werden.
    Gruß

    Egal ob NGK, Bosch oder Brisk!?!

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #20
    Hi
    Bei den DZ habe ich noch nie gehört, dass ein Problem der Primärkerzen an der Schräglage festzumachen war. Klar laufen die Motoren auch mit den Sekundärkerzen. Wenn sonst alles passt merkt man den Unterschied nicht oder kaum und vielleicht ist da eine weitere Verbesserung mit besseren Kerzen zu erreichen.
    Wenn der Motor allerdings dann bei 4500 1/U muckt, so liegt es weniger an den Kerzen oder der Schräglage als an der Elektronik. Die lässt ab ca 4500 1/U die Sekundärkerzen einfach nicht mehr mitspielen und schaltet sie ab. Dann zündet die Primärkerze alleine. Das tut sie dann eben schlecht oder oder auch gar nicht. Liegt es an der Kerze (kann ja mal defekt sein), dann nützen auch Iridium oder Platin nix. Defekt ist eben defekt. Liegt es an der Spule (bisher die häufigste mir bekannte Ursache) könnte zwar eine bessere Kerze vielleicht kurzzeitig helfen, doch das Problem liegt an anderer Stelle und der Ausfall verschiebt sich nur um ein paar Km.
    gerd


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe beim Zündkerzenwechsel
    Von Eppler im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.09.2013, 08:38
  2. Zündkerzenwechsel und keine Leistung
    Von ebbe im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 20:23
  3. Zündkerzenwechsel
    Von Smile im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.2007, 18:58