Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Zum Motoröl wechseln Tank abbauen?

Erstellt von miche187, 30.03.2013, 11:19 Uhr · 19 Antworten · 2.078 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    124

    Standard Zum Motoröl wechseln Tank abbauen?

    #1
    Hallo Leute, dachte eig. dass ein Motorölwechsel bei der 1150 keine grosse Sache sein sollte... dass man die Filterpatrone ohne passenden Schlüssel nicht rausbekommt (habe bis jetzt alle mit einem Lederriemen gelöst) kann ich ja noch verkraften, aber jetzt kommen wir zum eigentlichen Problem das mich grad tierisch stört. Um diesen Sturzbügel weg zu bauen muss man ja unter den Tank um den Bügel zu lösen. Baut ihr da für jeden Ölwechsel den Tank ab? und vor allem jetzt muss ich noch das Moped warm fahren vorm Öl ablassen, schrauben unterm Tank wieder fest ziehen (man kommt ja auch sehr schön drann ) .... Ich muss sagen da bin ich schon sehr dazu verführt den blöden Bügel einfach weck zu lassen.... Wie seht ihr das? bringt der Bügel im Falle eines wirklichen Rutscher oder Sturzes viele Vorteile oder einen guten Schutz? Einfaches umfallen im Schiebebetrieb lasse ich mal ausser Acht... Danke schonmal für eure Hilfe :-) Gruß Miche

  2. Registriert seit
    01.11.2011
    Beiträge
    1.220

    Standard

    #2
    Moin Moin,

    was für einen Sturzbügel hast du verbaut?
    Ich hatte an meiner R1150GS Bj. 2000 den Sturzbügel von Wunderlich momtiert, für den Ölwechsel musste ich nur den Unterfahrschutz abbauen und alles war gut.

    Gruß
    Thorsten

  3. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #3
    Von welchem Hersteller ist der Bügel?
    Zumindest von dem der ADV weiß ich durch eigene Erfahrung dass man den Bügel nicht demontieren muss, lediglich den Motorschutz.

  4. Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    124

    Standard

    #4
    Hallo, ich kann es dir ehrlich gesagt nicht so genau sagen, ich denke mal dass es einer von BMW ist. Er ist auf jedenfall unten mit dem Unterfahrschutz mit verschraubt, und um den Bügel weckzudrehen reicht ein Lockern der Schrauben (unterm Tank) nicht aus, das hab ich schon probiert.

  5. Registriert seit
    01.11.2011
    Beiträge
    1.220

    Standard

    #5
    warum wegdrehen?

    versteh ich nicht so ganz, kannste mal nen Foto einstellen und zeigen was du da genau meinst?

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #6
    Wenn es der ADV-Bügel ist dann genügt es ihn wegzudrücken. Linke Schraube der Querstrebe entfernen erleichtert die Sache.
    Ölfilter lösen, nach unten fallen lassen, Bügel wegdrücken, Filter ausfädeln. Einbau sinngemäß anders herum.

  7. Registriert seit
    09.05.2012
    Beiträge
    609

    Standard

    #7
    Hallo

    Zum Bügel gibt es geteilte Meinungen.
    Am Besten machst du dir selbst ein Bild.
    Hier mal ein paar Anregungen, wurde schon oft diskutiert.

    http://www.gs-forum.eu/search.php?searchid=619936

    Gruß Uwe

  8. Registriert seit
    13.10.2011
    Beiträge
    251

    Standard

    #8
    Wenn es der org BMW Bügel ist,muß der Tank zum Ölwechsel runter,da man den Bügel sonst nicht abbekommt.

  9. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #9
    Genau der wird es sein.
    Würde den sofort gegen den Wunderlichen austauschen. Für ca. 100€ wird man den Originalen immer los, dann sind's noch 130 übrig. Lohnt sich auf jeden Fall! Der Bügel von Touratech geht auch, ist aber etwas mehr Arbeit, da er teilbar ist und wenn die Kiste mal draufgelegten hat, leicht verspannt.

    Frohe Ostern!
    Gruß, Machtien

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #10
    ... und wenn es richtig bummst eine schöne Delle im Tank hinterlassen.... Für Extra-Beschädigungen würde ich kein Extra-Geld ausgeben!

    Entweder den Frosch schlucken und jedes mal den Bügel demontieren oder weglassen und dafür die BH´s holen. Die sehen zwar nicht nach Adventure aus, helfen aber im Falle eines Falles mehr als man ihnen zutrauen würde.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tank abbauen bei Batt. Wechsel 1100 GS
    Von Dippel im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 20:13
  2. Sitzbank und Tank abbauen
    Von angkor im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 08:12
  3. Tank abbauen - nur wie?
    Von Highlandbiker im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 12:15
  4. Tank- Embleme wechseln
    Von Joker7 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.08.2007, 21:11
  5. 11er GS Tank entleeren und abbauen - wie?
    Von Heinz L. im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 09:40