Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Zum Motoröl wechseln Tank abbauen?

Erstellt von miche187, 30.03.2013, 11:19 Uhr · 19 Antworten · 2.083 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    124

    Standard

    #11
    hab nochmal geschaut aber konnte nirgends einen Hersteller oder sonstiges auf dem Bügel finden, wird wohl Bmw sein denke ich. img_0949_800x598.jpg Besseres Foto hab ich grad leider nicht.... Habe den Bügel vorerst wieder mit dran gebaut. Bin mir aber noch nicht sicher was ich damit mache, wird die suche noch etwas durchforsten nach Erfahrungen ;-) @vierventilboxer: Was genau meinst du mit BHs? Gruß Miche

  2. Registriert seit
    13.10.2011
    Beiträge
    251

    Standard

    #12
    Ja,ist der org. BMW.Mit BH meint er wohl die org. Plasteschützer an den Ventildeckeln.

    Harald

  3. Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Grisu69 Beitrag anzeigen
    Ja,ist der org. BMW.Mit BH meint er wohl die org. Plasteschützer an den Ventildeckeln.

    Harald
    Denke ich auch... Da kann man aber nicht die Beine drauf ablegen, wenn's mal gemütlich werden soll. Hab' meine Wunderlichen eigentlich nur, weil sich da gut Bleche als Beinablage befestigen lassen. Umfallen soll die Kiste ja nicht - tut sie aber manchmal trotzdem...

    Machtien

  4. Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    169

    Standard

    #14
    Moinsen
    das ist der Original BMW Sturzbügel.
    Habe elf Jahre ne 1150 GS gefahren und durfte einmal im Jahr den Tank zum Ölwechsel abbauen da man sonst den Unterfahrschutz nicht demontieren konnte.
    Habe mich oft gefragt warum BMW so nen Schrottbügel anbietet.
    Irwann hat man die nötige Routine und regt sich nicht mehr darüber auf.

    Gruß
    vom ehemaligen
    Boxerfahrer
    Klaus

  5. Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    124

    Standard

    #15
    Achso jetzt versteh ich, diese Plastik schützer hab ich ja eh dran :-)

  6. Registriert seit
    18.03.2013
    Beiträge
    65

    Standard

    #16
    Habe auch den Sturzbügel von BMW drauf. Um das Abmontieren vom Tank kommst du nicht herum. Ist aber nur eine Schraube und mit Schnellverschlusskupplungen keine große Sache. Rechts die kleine schwarze Seitenverkleidung abziehen, Schraube lösen, Tank von Benzin- und Stromleitung lösen und fertig. Hab auch erst einmal dumm geschaut, geht aber echt flott. Kleiner Tipp am Rand. Machs wenn der Tank schon auf Reserve ist. Tust du dir einfach leichter. Viel Erfolg beim Frühjahrsservice. Habe ich die nächsten Wochen auch vor mir. Volles Programm : Alle Öle wechseln, neue Kerzen, Rimenwechsel und ein neuer Benzinfilter. Wenn du nicht klarkommst, hier wird dir sicher geholfen. Habe manchmal den Eindruck du findest hier welche, die ihr Moped mit verbundenen Augen zerlegen und wieder zusammenbauen können. Also don't worry be happy.

    Schöne Grüße aus dem Alpenland Wolfi

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #17
    Hi
    Ich kenne den Bügel. Er ist Originalzubehör von BMW für die GS. Ein Spezl in Bozen hat das Sch..ding dran. Es muss tatsächlich der Tank weg. Dem Konstrukteur dieser Panne sollte man die Finger brechen und dann vergolden. Demjenigen der den Quatsch genehmigt hat sollte man die Dinger jeweils bei Bedarf vor Ort abbauen lassen und dazu zu Fuss durch ganz Europa schicken.
    gerd

  8. Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    124

    Standard

    #18
    @Gerd: genau solche Gedanken über den Konstrukteur dieses bescheuerten Bügels hatte ich gestern auch :-) Aber hab mich dann nicht mehr geärgert sondern nur noch gewundert über diese super Detaillösung.... Aber wer einen C1 sein eigen nennt wundert sich ja langsam über nichts mehr bei Bmw... ;-) Musste zwar gestern mit meinem Steckdosenkabel sowieso unterm Tank durch, aber trotzdem wenn ich an folgende Services denke :-( Naja, für dieses Jahr ist alles erledigt, alle Öle sind neu.... Gruß Miche

  9. Registriert seit
    11.03.2012
    Beiträge
    88

    Standard

    #19
    Hallo Miche,
    hatte den original Edelstahlbügel von BMW auch auf meiner 1150 GS montiert. (Beim Neukauf mitgeordert)
    Dabei hatte ich
    1. mich auch immer über die "unmögliche" Befestigung und die Schrauberei beim Ölwechsel geärgert.
    2. nach einem Sturz durch die Bügel trotzdem Folgeschäden gehabt (schwächliche Anbindungspunkte)
    3. beim Demontieren dummerweise mit den Bügeln die Kraftstoffdruckleitung gekappt (und danach viele Stunden arbeit gehabt).

    Nun habe ich die Wunderlichbügel montiert. Waren zwar etwas fummelig zu montieren, da quasi einteilig. Aber seitdem keine Schrauberei mehr.
    Für mich - die richtige Entscheidung.
    PS: und die originalen gingen damasl in der Bucht für 150 € weg.
    -Andy-

  10. Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    124

    Standard

    #20
    Ich werd jetzt auch mal schauen was die Bügel in der Bucht aktuell so bringen... mal schauen was ich mache... Danke für eure Hilfe :-)


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Tank abbauen bei Batt. Wechsel 1100 GS
    Von Dippel im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 20:13
  2. Sitzbank und Tank abbauen
    Von angkor im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 08:12
  3. Tank abbauen - nur wie?
    Von Highlandbiker im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 12:15
  4. Tank- Embleme wechseln
    Von Joker7 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.08.2007, 21:11
  5. 11er GS Tank entleeren und abbauen - wie?
    Von Heinz L. im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 09:40