Ergebnis 1 bis 8 von 8

"Zwitschern" unter ´m Lima-deckel

Erstellt von MaBo, 16.11.2008, 19:45 Uhr · 7 Antworten · 1.561 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    167

    Standard "Zwitschern" unter ´m Lima-deckel

    #1
    Nahmdt zusammen,

    in letzter Zeit kommt es mir so vor als ob ein kleines Vögelchen hinter ´m Lima-deckel sitzt und mir sein Lied singt. Klingt komisch, is´ aber so...

    Ich kann ´s nicht besser beschreiben. Hört sich so an wie ein "quietschender" Poly-V-Riemen. Ist zwar nur dezent und auch nicht ständig. Z. B. an der Ampel stehend: Leerlauf und es zwitschert, nicht kontinuierlich sondern mit Unterbrechungen. Ersten Gang rein und im Stand quietscht es nicht. Beim Fahren mit konstanter Geschwindigkeit tritt es aber ebenfalls auf.
    Hä, watt is´datt denn?

    Wollte dann mal nach dem rechten sehen, 4 Schrauben vom Lima-deckel gelöst....... Vielleicht haltet ihr mich jetzt für einen Volltrottel aber ich bekomme den Deckel einfach nicht "herausgezogen" (nach unten).
    Der Abstand zum Telelever (+Ferderbein)ist zu knapp. Wollte auch nicht allzu grob dran reissen. Irgendwas ist da unter ´m Deckel im Weg, und so kann ich ja auch nicht nach dem Riemen schauen...

    Wenn einer weiter weiß.... irgendwas is´ immer...

  2. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.199

    Standard

    #2
    Hi Martin.

    Das liegt mit großer Sicherheit an der Riemenspannung. Der Deckel geht wirklich etwas fummelig runter. Meiner hat auch schon ein paar kleinere "Kampfspuren". Am besten geht es, wenn man Ihn ein bißchen wölbt. Unten links und rechts fassen und zum Motor hin biegen. Manchmal hilft es auch, das Vorderrad einzufedern. Zweiten Mann (Frau) drauf sitzen lassen, dann wandert der Telelever weiter nach oben, wo ja auch der LiMaDeckel etwas schlanker ist.

    Ich würde gleich einen neuen Riemen montieren. Aber achte auf die genaue Beschriftung. Der Freundliche kann Dir anhand der Identnummer im Brief nicht immer den richtigen Riemen verkaufen . Guckst Du hier.

  3. Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    167

    Daumen hoch

    #3
    Super Wolfgang,
    werd ´s gleich morgen mal versuchen und nachsehen.
    Bin mal gespannt auf die Riemenspannung. Gerd (powerboxer.de) sagt ja
    "mit 2 Fingern gerade noch um 90 Grad verdrehen".
    Danke...

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.700

    Standard

    #4
    Hi
    Die Karre mal ausnahmsweise nicht auf den Haupt- sondern auf den Seitenständer hilft manchmal schon.
    gerd

  5. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #5
    hi,

    das vögelchen war nach dem riemenwechsel bei mir auch drin, aber nur bis zu 5 minuten nach dem start, dann ist es immer ausgeflogen

    fazit: riemen war zu stramm, weil ich mit dem drehmoment nicht an die vorspannschraube kam hab es dann, wie von gerd beschrieben, gemacht

  6. Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    167

    Standard

    #6
    Nahmdt zusammen,

    den Seitenständervorschlag von Gerd hatte ich auch schon probiert. Ergab ein bisschen mehr "Spiel" aber nicht ausreichend.

    Wolfgangs eher grobe Methode werde ich noch ausprobieren. Plastik ist ja flexibler als Alu.

    Muss mir noch Licht in die Garage legen. Welch überflüssige Jahreszeit...

    Bin mal gespannt, wie sich die Verhältnisse hinter ´m Deckel nach 26.000 km darstellen. Werde berichten...

    Hab gerade eine Idee: Es müsste doch möglich sein mittels eines Spanngurtes mit so einem Ratschenmechanismus das Vorderrad in Richtung Lenker zu ziehen, so dass die Gabel eintaucht, das Federbein gestaucht wird, der Telelever nach oben wandert und somit mehr Platz frei gibt. Also so eine Art Schlinge durchs Vorderrad nach oben zum Lenker? Werd ´s ausprobieren...

  7. Registriert seit
    02.04.2008
    Beiträge
    167

    Standard

    #7
    Nahmdt zusammen,

    Hab´ das Operationsgebiet Limadeckel erfolgreich abgeschlossen.

    Erfahrungswerte:
    Die Idee mit dem Ratschenspanngurt war für die Tonne, weil zu umständlich. (Na ja, man kann ja mal der Kreativität freien Lauf lassen.)

    Der Tip von Gerd mit dem Seitenständer war der richtige Ansatz. Hatte ich ja schon probiert.
    Nach lösen der 4 Limadeckelschrauben hab´ ich das Moppett auf dem Seitenständer stehend durch ein Kantholz (4,5cm) unter eben diesem etwas mehr in Richtung Senkrechte gebracht, so dass die Gabel noch etwas mehr eintaucht. Dann viel der Plastikdeckel quasi fast von alleine ab. Man muss nur etwas behutsam sein, damit sich die Fuhre nicht nach rechts verabschiedet und sich hinlegt.

    Die Visitation des OP-Gebiets hat folgenden Befund ergeben:
    Bild I - III: nach meinem Ermessen kein erkennbarer Verschleiß. Das Drehen des Riemens um 90° mit 2 Fingern und darüber hinaus möglich. Aber stramm war ´s schon. Tja, je nach Kraftaufwand...
    Hab´ dann den Riemen nach powerboxer-Anleitung nur ein klein wenig strammer eingestellt.
    Getestet hab´ ich ´s jetzt noch nicht aber ich hoffe der Vogel zwitschert jetzt woanders...

    Dank an alle Ratgeber...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken p1000816.jpg   p1000818.jpg   p1000817.jpg  

  8. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.199

    Standard

    #8
    Hi Martin.

    Zu fest ist aber auch nix - da ist dann auch ein leises Zwitschern zu hören. Das geht auf die Dauer dann sicher auf die Lager.

    Auf der Reparatur CD wird der Generator von vorne mit einem Adapter angezogen. Der sieht so ähnlich aus wie eine Hutmutter. Es geht aber auch mit zwei gekonterten 10er Muttern. Ich habe mir mal einen Drehmomentschlüssel geleistet - Geht mit Gefühl aber auch mit einer kleinen Ratsche. 8 Nm sind vorgeschrieben.








 

Ähnliche Themen

  1. Heute Abend im TV:"Nackt unter Leder"/"The Girl On A Motorcycle"
    Von Butenostfriese im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 10:19
  2. Zwitschern unter Last ????
    Von chrissivogt im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.08.2008, 01:31
  3. 1100 GS: Suche Deckel für den "Choke"-Regler
    Von SaschaS im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.06.2008, 16:13
  4. Ständige Probleme mit Dakar EZ 2000 - "Kinder"krankheiten spez. LiMa
    Von Schreibtischtäterin im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.03.2007, 11:19
  5. Lima-Deckel
    Von Basti im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.02.2007, 18:17