Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36

1200 GS LC gekauft und gleich ein paar Fragen

Erstellt von Ralle75, 29.05.2015, 21:11 Uhr · 35 Antworten · 7.895 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.07.2014
    Beiträge
    181

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Flo12GS Beitrag anzeigen
    Und genau das würde ich auch machen lassen.
    Denn eine verspätete Einfahrkontrolle hat definitiv Einfluss auf die Gewährleistung, das gab mir BMW München sogar schriftlich.
    Und ich habe nur um 500km überzogen, nicht um 2.000km.

    Hier mal die Originaltexte aus München:
    "vielen Dank für Ihre Anfrage vom 12. April 2015.

    Wir verstehen Ihre Situation, müssen jedoch davon abraten, Ihre R 1200 GS über die empfohlene Laufleistung von circa 1.200 Kilometer als Obergrenze hinweg ohne Einfahrkontrolle zu bewegen.

    Der Grund hierfür ist, dass insbesondere beim Motor- und Hinterachsöl spezielle Einlauföle verwendet werden, die bei länger dauernder Nutzung zu einem erhöhten Verschleiß an den betreffenden Bauteilen führen.
    Darüber hinaus werden sämtliche Flüssigkeitsstände sowie das komplette Motorrad nochmals auf seine Verkehrssicherheit geprüft."


    "vielen Dank für Ihre Nachfrage vom 17. April 2015.

    Gemäß Seite 175 der Bedienungsanleitung zu Ihrem Motorrad ist die Einfahrkontrolle zwischen 500 und 1.200 Kilometern durchzuführen. Für die Einhaltung dieser Wartungsintervalle ist jeder Fahrzeughalter selbst verantwortlich.

    Ein grundsätzlicher Ausschluss der Gewährleistung für das gesamte Motorrad wird bei Überschreiten dieser Kilometer-Angabe nicht erfolgen. Allerdings wird im Falle eines Schadens geprüft, ob dieser mit der verspätet durchgeführten Einfahrkontrolle in einem direkten Zusammenhang steht.

    Wie bereits in unserer Nachricht vom 17. April ausgeführt, raten wir ausdrücklich davon ab, das Motorrad entgegen unserer Anweisung in der Bedienungsanleitung ohne Einfahrkontrolle über diese Laufleistung hinaus weiter zu bewegen, da hierdurch ein deutlich höherer Verschleiß der Bauteile und damit eine Unregelmäßigkeit nicht ausgeschlossen werden kann.

    Mit freundlichen Grüßen
    Bayerische Motoren Werke Aktiengesellschaft"

    Also ohne etwas Schriftliches vom Händler, dass er für entsprechende Schäden aufkommt, würde ich das Mopped wieder zurückgeben, bzw. gar nicht erst kaufen. Man weiß ja, wie kundenorientiert und kulant BMW mit seinen Kunden umgeht...


    Was die Geräusche angeht:
    Klar, mechanische Geräusche gibt mein Boxer auch von sich. Aber "mahlende" Geräusche höre ich da nicht.

    Die Scheibe wackelt, ja. Die Halterung selbst wackelt nicht.
    Das ist ja interessant... Meine einfahrinspektion steht auch an. Also ab zur Niederlassung und Termin vereinbart.
    Auf meine Frage wieviel km ich denn "drauffahren" darf sagte man mir 1500... 1600 würden auch noch gehen... Jeder erzählt einem was anderes

  2. Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    353

    Standard

    #12
    Also ich sage mal so :
    Das mit der Einfahrkontrolle unbedingt schriftlich geben lassen !

    Ansonsten , drauf setzen und losfahren , alles mahlen, flattern und knattern lassen , es macht Spaß !

    Wisst Ihr , was mich verwundert ?
    Ich habe jetzt mit meinem Zweitmoped aus Italien schon fasst 2000 km drauf, da ist nichts , außer das ´Grinsen im Gesicht, was
    sich mehrere Minuten wie festgemeißelt hält ..

    Aber bevor ich hier Ärger bekomme , die MV ist das hübsche, spaßmachende Ding, die GS das komfortable und vernünftige Motorrad.
    Schönes Wochenende !

  3. Registriert seit
    13.11.2009
    Beiträge
    2.123

    Standard

    #13
    BMW heißt doch

    Bitte Mach Werksabsprache (schriftlich)

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #14
    Ich finde es "Wurscht" ob die Einfahrkontrolle erst nach 3200km vorgenommen wurde. Du hast Gewährleistung und das reicht....ob ein Schaden durch die verspätete Inspektion aufgetreten ist wirst Du hoffentlich nie erfahren. Das kann Dir auch bei nagelneuen Fahrzeugen passieren. Fahre einfach weiter und habe Spaß an Deiner neuen....

    Gruß Andreas

  5. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    564

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Andreasmc Beitrag anzeigen
    Ich finde es "Wurscht" ob die Einfahrkontrolle erst nach 3200km vorgenommen wurde. Du hast Gewährleistung und das reicht....
    Und genau hier kommt der Knackpunkt.
    Natürlich hast du auch weiterhin deine Gewährleistung. Auf die freiwillige Beweislastumkehr innerhalb dieser 2 Jahre kann BMW aber verzichten.
    Und dann musst du als Kunde beweisen, dass der Mangel schon bei Auslieferung bestand, bzw. die Ursache für den Mangel. Viel Spaß dabei..
    Genau das kann dir bei nagelneuen Fahrzeugen nicht passieren (oder bei Fahrzeugen, die rechtzeitig zur Kontrolle in die Werkstatt gekommen sind).
    Darüber hinaus kann das auch später bei Kulanzfragen noch Auswirkungen zeigen. Und so, wie man BMW kennt, wird es das auch tun.

    Muss jeder für sich entscheiden, aber ohne etwas Schriftliches vom Händler würde ich das Mopped nicht kaufen.
    Das Angebot an jungen GS'en ist so riesig, warum sollte man da bewusst ein Wagnis eingehen? Es gibt genügend andere Angebote, bei denen man auf der sicheren Seite ist.

  6. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    5.664

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von f-hörnche Beitrag anzeigen
    BMW heißt doch

    Bitte Mach Werksabsprache (schriftlich)
    Oder siehe unten......

  7. Registriert seit
    25.04.2009
    Beiträge
    347

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von PaterHurtig Beitrag anzeigen
    Manchmal bin ich ja etwas begriffsstutzig. Daher bitte ich um Nachsicht. Also ich kaufe ein Moped für 18.000€ + und muss dann mit 10-Cent-Unterlegscheiben die Hightechverkleidung gegen Vibrationen schützen? Ein Premiumprodukt deutscher Ingenieurskunst?

    Da hat sich bestimmt jemand lange Gedanken gemacht, wie er doch noch einen Weg findet, die verwöhnte Kundschaft ans Schrauben zu kriegen.

    Unterlegscheiben. Wahnsinn…

    So entsteht eine innige Bindung zu Deinem Mopped

  8. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #18
    Ser's,

    3.200 km bis zur Einfahrkontrolle sind eindeutig weit zu viel - also von dem Mopped tät ich die Finger lassen.
    BMW ist bei der Kulanz sehr genau, und man ärgert sich grün und blau, wenn dann viel Geld hinzulegen ist, nur weil wegen den 3.00 km BMW nimmer kulant ist.
    Auch die "Garantie" (also das was nach der gesetzlich vorgesehenen Gewährleistung kommt) wird in so einem Fall wohl spärlich ausfallen. Die ist nämlich freiwillig und kann an Bedingungen geknüpft werden (und ist es auch - zb Einhaltung der vorgegebenen Wartungsintervalle und Wartungspläne)


    Zu den Geräuschen aus dem Vorderbau: Sofern ein LED-Hauptscheinwerfer verbaut ist, ist das Surren normal, das ist der Lüfter des LED-Scheinwerfers.

    Liebe Grüße

    Wolfgang

  9. Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    363

    Standard

    #19
    Wenn BMW sagt, dass die Einfahrkontrolle so OK ist, dann ist es OK.

    Die Scheibe wackelt - bei allen GS und GS ADV. Das ist gewollt, damit die Vibrationen die Scheibe nicht springen lässt bzw. diese auch keine Risse bekommt.

    Der rauhe Motorlauf beim Boxer ist normal. Das mahlende Geräusch kann aber auch auf etwas zuwenig Öl im Kardan möglich sein. Ich habe einmal 0,2 L nachgefüllt auf normal und das Geräusch war weg. Pfeifende Geräusche hingegen können durchaus von der Werksbereifung kommen (Anakee etc). Da hilft nur ein besserer Reifen. Werksbereifung bei BMW (Auto wie Motorrad) sind meist schrott und ich hatte damit immer schlechte Erfahrung.

    Virbriert sonts nochwas, lass man die Unwucht der Reifen prüfen. Generell rappelt die Boxer GS einfach mehr als ein Vierzylinder Reiskocher oder ein V Motor.

  10. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Kuh3 Beitrag anzeigen
    .... Generell rappelt die Boxer GS einfach mehr als ein Vierzylinder Reiskocher oder ein V Motor.
    deiner vlt...meiner läuft eher wie der drilling in meine daytona's ...

    ich hab letzte tage mal die neue multitralla gefahren...die rappelt wirklich........aber nich' der wasserboxer...


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwarze oder Weiße R 1200 GS LC , wer kann mir ein paar Tipps geben ?
    Von frechi im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.04.2015, 15:55
  2. F 800 GS Adventure gekauft und gleich ein paar Fragen....
    Von Ralle75 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.01.2015, 17:03
  3. Neukauf und gleich ein paar Fragen F 800 GS Adventure
    Von Ralle75 im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.01.2015, 09:14
  4. Ich hab jetzt eine und gleich ein paar Fragen - Wartung
    Von CapitainC im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 14:45
  5. Bin neu hier und habe auch gleich ein paar Fragen...
    Von Andy@gummikuh im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 10:48