Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 53

Abholbereit

Erstellt von RSA, 22.01.2015, 09:02 Uhr · 52 Antworten · 4.710 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.607

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Ein 20.000 Euro Motorrad rechnet sich nie. Selbst so ein Luxusdampfer ist jedoch zum fahren da. Sich einen zu kaufen und ihn dann nicht zu fahren, rechnet sich noch viel weniger.
    Schon alleine der Wertverlust durchs rumstehen und veralten in der Garage ist grösser.

    Für Ganzjahreszulassung für ne 600er zahle ich 50 Euro Steuern und 35 Euro Versicherung. Da sind die schönen sonnigen Wintertage inklusive



    So kann aber auch nur ein harter Biker reden, der mit dem Bus zur Arbeit fährt
    Ser's,

    also, den "harten Biker" höre ich ungern.

    1.) bin ich kein Biker sondern ein Motorradfahrer!!!!
    2.) bin ich nicht "hart", sondern einfach nur ein Motorradfahrer
    3.) Bin ich ein Ganzjahresfahrer - was hat das aber mit "hart" zu tun?
    4.) Fahre ich bei jedem Wetter, so erforderlich. Ich gestehe aber zu, dass ich bei Schönwetter und schnuckeligen 25 Grad Celsius mehr Freude habe als bei 10 Grad und Regen.
    5.) In die Arbeit (wenn ich nur "zur Arbeit" führe, hätte mein Arbeitgeber wenig davon, denn davor nutze ich ihm nix, und da die Garage im Haus ist, in dem ich Arbeite, stimmt auch das "in die Arbeit" ) fahre ich mit dem Auto, solange die Temparaturen unter 5 Grad sind - das hat was mit meiner Gesundheit und der Kleiderordnung bei mir im Büro zu tun.

    Liebe Grüße speziell an TA-Rider (ach ja, ich brauche noch ein Ode an die GS - abber ich lasse es, will ja die anderen nicht langweilen )

    Wolfgang

  2. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.187

    Standard

    #12
    Hallo,

    erst aml Glückwunsch zur neuen, und das du heiß aufs fahren bist ist normal, wenn nicht, dann hättest du das falsche Hobby.
    Habe meine damals im November gekauft ( Stand so im Laden) und hab sie dann bis zum 1. März einlagern lassen.
    War zwar hart, aber würde ich so immer wieder machen, weil ich keinen Bock auf Salz hatte. Die Vorfreude hat auch was nur kurz vor dem 1. März wäre ich fast geplatzt. Fahre auch Saison 03-11 weil ein e kleine Auszeit auch mal guttut und Vorfreude steigert, außerdem wg Salz, weil das geht ganz ordentlich aufs Material auch wenn du sie kalt duschst.
    Irgendwelche Ecken bleiben immer über. Wenn es dir nix aus macht dann eben sofort anmelden, da tickt eben jeder anders.
    Und soche Sprüche wie bei 20.000 machen 150 Euros auch nix aus kann ich auch nicht ab, wenn ich überall nach dem Motto agieren würde, könnte ich mir so ein Motorrad nicht leisten, bei mir ist Geld leider eine knappe Resource bei mir. Aber es ist ja immer einfacher über das Geld anderer verfügen zu können.
    Naja viel Spass bei DEINER entscheidung, wichtig ist das DU zufrieden bist.

    Gruß

    gstommy68

  3. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.286

    Standard

    #13
    Motorrad Fahren hat doch etwas mit Emotionen zu tun. Die Wenigsten von uns
    werden das Motorrad als ausschließliches Transportmittel im Bestand halten. Im
    Winter wird das KfZ die Hauptrolle spielen.
    Das Motorrad gibt aber ein Gefühl von Freiheit: Ich kann immer fahren wohin ich will.
    Das werde ich sicherlich nicht nicht zurechtstutzen durch den -gedanklichen- Vorbehalt,
    "allerdings nicht zwischen November und Februar". Auch, wenn ich es mal nicht nutze,
    so weiss ich, ich könnte.
    Für mich ist das Ganzjahreskennzeichen selbstverständlich, und wenn auch in der
    ganzen Winterperiode keine 1000 Km zusammenkommen.
    Im Übrigen fahre ich auch, ganz bescheiden, eine GS Baujahr 2004.
    So, RSA, nun musst Du selbst entscheiden, was Dir dieses Gefühl wert ist, immer
    einen Ausritt machen zu können, und sei es auch nur an einem kalten aber trockenen
    Wintertag.

  4. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.532

    Standard

    #14
    Ich fahre ganzjährig durch, bei Eis und Schnee lass ich das Motorrad aber auch stehen und nehm das Auto. Da ich ganzjährig aber nur knapp 350 Euro mit VK zahle, reduziert sich die mögliche Kostenersparnis natürlich auch. Die Elefantentreffen habe ich bisher immer mitgenommen, da braucht man halt ne Ganzjahreszulassung.

    Falls man Salz gekriegt hat, hilft kaltes Wasser (reichlich!) und abreiben. Das ist zugegebenermaßen aufwendig und 100% wirst Du das damit auch nicht in den Griff kriegen, Sprühwasser kommt eben in Ritzen, wo meine zarten Patschehändchen nicht hin reichen.

    Da sich der Threadersteller ja schon Gedanken macht und anscheinend nicht ganz sicher ist, wäre meine Empfehlung 03-11. Man fährt tatsächlich nicht so viele Kilometer in der Zeit, auch wenn die Anzahl der Fahrtage ähnlich ist wie im "Warmen". 140 Euro (plus ein paar von der Steuer) sind bilanzmäßig schon ein Wort.

  5. Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    364

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von IamI Beitrag anzeigen
    Ser's,

    also, den "harten Biker" höre ich ungern.

    1.) bin ich kein Biker sondern ein Motorradfahrer!!!!
    2.) bin ich nicht "hart", sondern einfach nur ein Motorradfahrer
    3.) Bin ich ein Ganzjahresfahrer - was hat das aber mit "hart" zu tun?
    4.) Fahre ich bei jedem Wetter, so erforderlich. Ich gestehe aber zu, dass ich bei Schönwetter und schnuckeligen 25 Grad Celsius mehr Freude habe als bei 10 Grad und Regen.
    5.) In die Arbeit (wenn ich nur "zur Arbeit" führe, hätte mein Arbeitgeber wenig davon, denn davor nutze ich ihm nix, und da die Garage im Haus ist, in dem ich Arbeite, stimmt auch das "in die Arbeit" ) fahre ich mit dem Auto, solange die Temparaturen unter 5 Grad sind - das hat was mit meiner Gesundheit und der Kleiderordnung bei mir im Büro zu tun.

    Liebe Grüße speziell an TA-Rider (ach ja, ich brauche noch ein Ode an die GS - abber ich lasse es, will ja die anderen nicht langweilen )

    Wolfgang
    Richtig. Ich bin viel auf deutschen Landstraßen und Autobahnen beruflich unterwegs. Ich sehe im Winter nicht einen "harten" Biker. Alles totaler Quatsch und vermutlich kommen solche Aussagen nur von Leuten die kein Motorrad fahren oder sich im Winter kein Auto leisten können und Moped fahren müßen.

  6. Registriert seit
    10.12.2014
    Beiträge
    564

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Ein 20.000 Euro Motorrad rechnet sich nie. Selbst so ein Luxusdampfer ist jedoch zum fahren da. Sich einen zu kaufen und ihn dann nicht zu fahren, rechnet sich noch viel weniger. Schon alleine der Wertverlust durchs rumstehen und veralten in der Garage ist grösser.
    Merkwürdige Logik..
    Ich hatte bisher immer 03-10, ab diesem Jahr 03-11.
    Und doch habe ich im Schnitt ~15.000km pro Jahr abgespult.
    Zählt das jetzt unter "gekauft und nicht gefahren"?

    Mir geht es primär auch nicht darum, dass ich im Winter hungern müsste, weil ich sonst das Geld für Steuer & Versicherung nicht habe.
    Aber wenn ich an den aktuellen, wirklich extrem milden Winter denke..
    Mehr als vlt. insgesamt eine Woche, wo das Wetter gepasst hätte gab es da auch nicht. Wohlgemerkt waren da auch Arbeitstage darunter, die ich also nicht hätte nutzen können.
    Wofür soll ich dann (in meinem Fall) mehrere Hundert Euro ausgeben? Nur für das Gefühl "ich könnte, wenn ich wollte"?
    Ne danke. Da nehm' ich die Kohle lieber und gehe mit meiner Regierung schick essen. Oder kaufe mir davon 'nen neuen Reifen, oder oder oder.

  7. Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    364

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Ein 20.000 Euro Motorrad rechnet sich nie. Selbst so ein Luxusdampfer ist jedoch zum fahren da. Sich einen zu kaufen und ihn dann nicht zu fahren, rechnet sich noch viel weniger. Schon alleine der Wertverlust durchs rumstehen und veralten in der Garage ist grösser. Ein Motorrad sollte stehts für mich da sein und nicht ich muss aufs Motorrad achten...

    Für Ganzjahreszulassung für ne 600er zahle ich 50 Euro Steuern und 35 Euro Versicherung. Da sind die schönen sonnigen Wintertage inklusive. Das rechnet sich. Günstiger kann man nichtmal mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren



    So kann aber auch nur ein harter Biker reden, der mit dem Bus zur Arbeit fährt
    Ja und nein. Motorradfahren ist ein Hobby. Hobby kostet Geld. Wenn ich jeden Cent umdrehen müßte, ist Motorradfahren total unwirtschaftlich. Deswegen interessiert es mit nicht ob Luxusdampfer oder wie lange das Teil Off-Saison rumsteht oder was es an Wert verliert, denn rechne ist das hoch, würde mir meine Hobby null Spaß mehr bereiten. Ich lass mein Moped im Winter stehen, weil ich auch absolut kein Bock habe bei dem Wetter zu fahren, auch wenn es ein paar Tage zwischendrin gäbe.

  8. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.030

    Standard

    #18
    Ich finde es schon nicht lustig, bei diesen Temperaturen in mein kaltes Auto einzusteigen. Früher, ja da war man jünger und Ganzjahresfahrer. Ehlich gesagt kamen aber auch damlas nur 2 oder 3 Fahrten im Winterhalbjahr zusammen. Ich habe mich daher für folgende Lösung entschieden: Wenn die Uhr auf Sommerzeit gestellt wird, kommt das Motorrad aus dem Keller heraus. Wenn die Uhr wieder auf Winterzeit gestellt wird, kommt das Motorrad in den Keller zurück. Daher 04-10.

    Hilft auch beim Verkauft. Die Kaufinteressenten waren bisher immer sehr zufrieden, wenn sie mein Bruchstrichkennzeichen vor der Probefahrt sahen.

    CU
    Jonni

  9. Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    364

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Ich finde es schon nicht lustig, bei diesen Temperaturen in mein kaltes Auto einzusteigen. Früher, ja da war man jünger und Ganzjahresfahrer. Ehlich gesagt kamen aber auch damlas nur 2 oder 3 Fahrten im Winterhalbjahr zusammen. Ich habe mich daher für folgende Lösung entschieden: Wenn die Uhr auf Sommerzeit gestellt wird, kommt das Motorrad aus dem Keller heraus. Wenn die Uhr wieder auf Winterzeit gestellt wird, kommt das Motorrad in den Keller zurück. Daher 04-10.

    Hilft auch beim Verkauft. Die Kaufinteressenten waren bisher immer sehr zufrieden, wenn sie mein Bruchstrichkennzeichen vor der Probefahrt sahen.

    CU
    Jonni
    Genau. Und der Verkaufswert ist auch höher, wenn man verdeutlicht, dass man im Winter nicht gefahren ist. Ich möchte keine gebrauchte Wintermöhre kaufen.

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.105

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Kuh3 Beitrag anzeigen
    Genau. Und der Verkaufswert ist auch höher, wenn man verdeutlicht, dass man im Winter nicht gefahren ist. Ich möchte keine gebrauchte Wintermöhre kaufen.
    Und das überprüfst du bei einer Gebrauchten gleich wie? Ablecken, ob noch Salz dran ist? Mit der Lupe nach Split suchen?


 
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte