Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

ABS R 1200 GSA 2014 Bremsen bedienen

Erstellt von mossoma, 23.04.2014, 21:30 Uhr · 20 Antworten · 2.158 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.04.2014
    Beiträge
    498

    Frage ABS R 1200 GSA 2014 Bremsen bedienen

    #1
    Nicht lachen, meine Frage ist ernst gemeint.

    Da die GSA mein erstes Motorrad mit ABS ist, hier meine Frage.

    Betätigt ihr bei normalen Bremsmanövern noch den Fußbremshebel?
    Eigentlich dank Integral ABS nicht nötig oder liege ich hier falsch?

    Tom der bis Freitag auf seinen Tuttelbär warten muss, Erstinspektion

  2. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #2
    Aufgrund dessen, dass die Bremsleistung eh fast ausschließlich auf dem Vorderrad liegt, Bremse ich nur mit der Hand.
    Die Fußbremse nur, um in Spitzkehren das Motorrad 'auseinander zu ziehen' und dadurch zu stabilisieren.

    Im Notfall ist das Hinterrad fast komplett entlastet, was nicht heißt, dass man mit der Fußbremse nicht noch ein paar cm rausholen könnte, aber wenn man dafür auch nur einen Bruchteil die Handbremse vernachlässigt, ist der ganze Vorteil zum Nachteil geworden.

    Da ist es egal, ob ohne Integral, mit Integral oder auch andere Systeme wie CBS und DCBS

  3. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.859

    Standard

    #3
    Servus Tom,

    Im normalen Fahrbetrieb bremse ich nur mehr mit dem Handbremshebel da Integralsystem. Bei Notbremsungen aber auch mit dem Fuß.

  4. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von mossoma Beitrag anzeigen
    Eigentlich dank Integral ABS nicht nötig oder liege ich hier falsch?
    Du liegst richtig! Mit dem Handbremshebel betätigst du auch immer die Hinterradbremse.

    Gruß,
    maxquer

  5. Registriert seit
    14.04.2014
    Beiträge
    498

    Standard

    #5
    @maxquer, das war mir schon klar, oerst hat es toll beschrieben.

    Danke euch für eure schnellen Antworten.

    @Oerst

    Tom

  6. Typ
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    292

    Standard

    #6
    Hi
    Ich denke, es schadet bei einer Integralbremsanlage nicht, alte Automatismen beizubehalten. Extra umlernen brauchst du nicht. Meine Meinung -bin aber erst kürzlich umgestiegen...

    LG
    Typ.

  7. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.529

    Standard

    #7
    Aber nur, wenn die alten Automatismen gut waren. Sonst sollte man umlernen

    Beispiel: es wurde eine Zeit lang gelehrt, dass man ohne ABS vorsichtig den Bremsdruck aufbauen soll, aber mit ABS darf man ja voll reinlangen und soll das auch.

    Mittlerweile weiß man es besser, auch bei ABS den Bremsdruck langsam aufbauen, damit die Federung vorne auch einsinken kann....

    Wenn man es dann so gemacht hat, ist eine Umstellung m. E. Weniger wichtig, als das konsequente Bremsen an sich.

  8. Registriert seit
    14.04.2014
    Beiträge
    498

    Standard

    #8
    ca.340.000 Unfallfreie Km, ich denke ich werde trotzdem "Umlernen"

    Einige Brezen, habe ich schon gerissen, meist in Afrika auf Sand oder Geröllpisten.

    Tom

  9. Registriert seit
    29.12.2012
    Beiträge
    187

    Standard

    #9
    Die Änderung der Automatismen kommt mit dem Fahren des neuen Mopeds und dem Wissen um die Integralbremsanlage sicherlich ganz von allein. Wenn ich mein neues Motorrad anfangs vorsichtig eingebremst habe, taste ich mich an die Vollbremsung heran und führe diese dann auch auf wechselnden Untergründen und auch auf z.B. Lauf oder nicht festen Untergründen durch. Das hilft mir sehr, mein neues Motorrad kennen zu lernen. Gerade, wenn Du von der AT kommst, wird dir die ADV-Bremse richtig Spass machen.
    Ich habe letztens nochmal meine alte XTZ750 aus nostalgischen Gründen gefahren. Well, da waren die Erinnerungen besser als die Realität. Man ist heute doch schon recht verwöhnt mit den Hightech-Bombern.

    Bei sehr harten Bremsungen habe ich bei mir beobachtet, dass ich immer auch auf der Hinterradbremse stehe. Das war letztens auch sehr hilfreich, als ich meine neue ADV abgeholt habe und mit der alten (TÜ) hingefahren bin. Ca. 100m vorm BMW-Dealer versagte bei einer langsamen Kolonnenfahrt meine Vorderradbremse und hier half mir die gleichzeitig gedrückte Hinterradbremse. Sonst wäre ich noch kurz vor Übergabe in den Vordermann reingerauscht ... langsam zwar, aber es hätte sicherlich für nen Umfaller gereicht. Irgend so eine alte Karre vor mir muss mir einen sehr leichten Ölfilm auf die Vorderradbremse gehustet haben oder es entstand auf andere wundersame Weise ein Schmierfilm auf der Scheibe. Luft im System war es jedenfalls nicht (meine erste Vermutung), Belagsstärke und Scheibe alles im grünen Bereich. Habe meinen Händler bei Übergabe darauf hingewiesen, die Anlage zu checken und sicherheitshalber die Beläge zu tauschen. Nach ein zwei Mal harten bremsen, war die schmierige Wirkung auch wieder weg.

    Bei Korrekturbremsung vor oder, wenn nötig, in der Kurve, bin ich automatisch immer erst stabilisierend mit der Hinterradbremse dabei und bremse dann vorn ggfs. noch nach.

    Ist wieder etwas mehr geworden, aber ich musste mich jetzt einfach mal ausdrücken.

  10. Registriert seit
    14.04.2014
    Beiträge
    498

    Standard

    #10
    Toll geschrieben, war mir echt unsicher mit meinem neuen Tuttelbärli

    Tom


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tacho und Drehzahlmesser 1200 GSA LC 2014
    Von Chris2001re im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.03.2014, 23:14
  2. Kardanantrieb bei der neuen 1200 GS und der neuen 1200 GSA 2014 (2013)
    Von pilot31 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.02.2014, 16:43
  3. Suche Sitzbank für R 1200 GSA ab Bj 2010
    Von MK1957 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 14:29
  4. Suche Suche R 1200 GSA - Fahrwerk ESA Adventure ab 2008
    Von thai-live im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2011, 03:11
  5. neue 1200 GSA????
    Von seeQ im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.09.2005, 17:28