Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36

Abweichung Tacho / km-Zähler?

Erstellt von Christian S, 03.10.2013, 22:05 Uhr · 35 Antworten · 3.923 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard Abweichung Tacho / km-Zähler?

    #1
    Hallo,

    hat schon mal jemand von euch abgeglichen, inwiefern der km-Zähler der LC exakt zählt?

    Hintergrund: An meiner alten GS 1150 BJ 2000 geht der Tacho ca. 5,5 % vor. Das ist natürlich letztlich wurscht, aber für Leute, die sich gerne mit Zahlen beschäftigen, durchaus interessant. So wird z.B. aus einem Spritverbrauch von z.B. 5,8 Litern tatsächlich ein Verbrauch von 6,12 Liter oder die tatsächliche Laufleistung des Motorrad ist in Wirklichkeit deutlich geringer, bei meiner GS beträgt die Differenz inzwischen fast 20.000 km (!!!; nein, ich habe mich nicht verrechnet).

    Die Geschwindigkeitsanzeige geht ca. 7 % vor.

    Somit war schon eine gewisse Neugier da, wie diese Dinge bei der GS aussehen.
    Der Tacho geht auch ordentlich vor, ca. 5-6 %. Genau können wir das noch nicht sagen, da die LC noch ohne Navi unterwegs ist.
    Der km-Zähler ist sparsam, sehr sparsam. Die Abweichung beträgt ca. 2 % nach unten, d.h., wenn wir 100 km fahren, stehen nur 98 km mehr auf dem LC-Tacho.

    Wie schaut es bei euch aus?

  2. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.525

    Standard

    #2
    Der Tachometer muss mehr anzeigen, als real der Fall ist. Das ist vorgeschrieben.

  3. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Der Tachometer muss mehr anzeigen, als real der Fall ist. Das ist vorgeschrieben.
    Hallo,

    das gilt nur für die Geschwindigkeitsanzeige, nicht auch für die Erfassung der zurückgelegten Wegstrecke. Hier ist eine Abweichung nach unten zulässig, § 57 IV StVZO:

    § 57 Geschwindigkeitsmessgerät und Wegstreckenzähler


    (1) Kraftfahrzeuge müssen mit einem im unmittelbaren Sichtfeld des Fahrzeugführers liegenden Geschwindigkeitsmessgerät ausgerüstet sein. Dies gilt nicht für1.mehrspurige Kraftfahrzeuge mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 30 km/h sowie
    2.mit Fahrtschreiber oder Kontrollgerät (§ 57a) ausgerüstete Kraftfahrzeuge, wenn die Geschwindigkeitsanzeige im unmittelbaren Sichtfeld des Fahrzeugführers liegt.

    (2) Bei Geschwindigkeitsmessgeräten muss die Geschwindigkeit in Kilometer je Stunde angezeigt werden. Das Geschwindigkeitsmessgerät muss den im Anhang zu dieser Vorschrift genannten Bestimmungen entsprechen.



    (3) Das Geschwindigkeitsmessgerät darf mit einem Wegstreckenzähler verbunden sein, der die zurückgelegte Strecke in Kilometern anzeigt. Die vom Wegstreckenzähler angezeigte Wegstrecke darf von der tatsächlich zurückgelegten Wegstrecke ± 4 Prozent abweichen.
    Ich habe übrigens in meinem Beitrag etwas anderes gefragt

  4. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.525

    Standard

    #4
    Wenn ich 1h mit Tacho 100km/h fahre, erwarte ich eigentlich, dass der Streckenmesser mir anzeigt, dass ich 100km gefahren bin.
    Wenn ich 'in echt' aber nur 1h mit 95km/h gefahren bin, habe ich in der Stunde 5km weniger gefahren als der Streckenzähler anzeigt.
    Ich vermute, auch in der aktuellen Welt, in der die Geschwindigkeit nicht am Rad gemessen wird, ist der KM-Stand immer noch mit der Geschwindigkeit verknüpft....

  5. Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    1.627

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Ich vermute, auch in der aktuellen Welt, in der die Geschwindigkeit nicht am Rad gemessen wird, ist der KM-Stand immer noch mit der Geschwindigkeit verknüpft....
    Hallo,

    wie die GS technisch die Tempoanzeige sowie die km-Zählung umsetzt weiß ich nicht.
    Ich weiß aber, dass an Ursulas GS der Tacho vor und der km-Zählen nachgeht, ich habe ja Augen im Kopf und rechnen kann ich auch.

  6. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #6
    Technisch ist es so, dass der ABS-Sensor des Hinterrades seine Signale (Impulse) an das ABS-Steuergerät überträgt. Dieses gibt die Raddrehzahl auf den CAN-Bus, über den sie von den verschiedenen Steuergeräten der Maschine empfangen und ausgewertet werden kann. Im Steuergerät des FID (Fahrerinformationsdisplay) wird daraus die Geschwindigkeit errechnet und am Tacho (Drehspulinstrument) ausgegeben, auch die Wegstrecke wird hier errechnet und auf dem BC angezeigt. Dabei hängt die Genauigkeit natürlich vom Umfang des Hinterreifens ab. Und der wiederum ist abhängig u.a. vom Fabrikat, Verschleißzustand, Luftdruck, Temperatur, Belastung und dem momentanen Schlupf.

  7. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.525

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Christian S Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wie die GS technisch die Tempoanzeige sowie die km-Zählung umsetzt weiß ich nicht.
    Ich weiß aber, dass an Ursulas GS der Tacho vor und der km-Zählen nachgeht, ich habe ja Augen im Kopf und rechnen kann ich auch.
    Hallo Christian,

    Wenn ich eine Kurve innen fahre, habe ich ja bereits eine andere Strecke, als wenn ich die gleiche Kurve außen fahre.
    Zudem ist - wenn die Messung so funktioniert, wie Kardan beschreibt - die zurück gelegte Strecke dann noch von dem Beschleunigungs- und Bremsverhalten abhängig, das der Reifen durch den Schlupf seinen Umfang verändert.
    Wenn Du Dein Motorrad schiebst, hast Du nach 10 Reifendrehungen eine andere Strecke zurück gelegt, als wenn Du Dein Motorrad die 10 Reifendrehungen fährst.
    Das hört sich komisch an, ich hätte es auch für Quatsch gehalten, wenn es mir nicht gezeigt worden wäre.

    Ich kann nur sagen, dass der Tacho vorgehen muss.
    Für die Geschwindigkeit könnte ich einen Vergleich mit dem Navi anbringen, welches da bei dem Messpunkt-Abstand genauer sein sollte, aber für die Strecke ist der Messpunkt-Abstand zu groß, da habe ich keine Möglichkeit einen sicheren Referenzwert zu messen.

    Genau solche Dinge, wie Du sie hier ansprichst, führten in den Medien kurz zu der Diskussion, ob Geschwindigkeitsmessung mit dem Provida - Motorrad der Polizei genau genug sind, da irgendwelche Rechenfüchse gesagt haben, dass Messungen bei Schräglage des Messmotorrades zu ungenau seien, weil der Rollumfang des Reifens in Schräglage kleiner ist und damit der Reifen sich pro Strecke öfter dreht.

    Da hast Du schon ein - ich sag mal - echt nicht einfaches Thema angesprochen.

    Gruß

  8. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    885

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    Da hast Du schon ein - ich sag mal - echt nicht einfaches Thema angesprochen.
    Das Thema hatten wir in Spanien mit unseren GSen (R1150GS und F700GS) auch gehabt...

    Hier

  9. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von oerst Beitrag anzeigen
    ..., das der Reifen durch den Schlupf seinen Umfang verändert.
    Verwechselst du da jetzt Schlupf und Fliehkraft oder wieso ist der Umfang vom Schlupf unabhängig?

  10. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #10
    Der Abrollumfang verändert sich durch den immer vorhandenen Schlupf nur virtuell, nicht real. Das heißt, der Reifen hat z.B. beim Beschleunigen eine geringere Strecke zurückgelegt als erwartet, für die Elektronik ist es aber eine volle Umdrehung, der eben eine bestimmte Strecke zugrunde gelegt wird (in der SW hinterlegt). Dadurch, dass der Schlupf sowohl beim Bremsen, beim Beschleunigen als auch bei konstanter Fahrt auftritt, ist er in der Gesamtbilanz der Wegstreckenmessung weitgehend vernachlässigbar und wird sicher zu einem gewissen Grad auch mit kalkuliert. Für den Augenblick jedoch ist er relevant.


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tacho-Abweichung
    Von F-Treiber im Forum F 700 GS
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 25.07.2014, 17:08
  2. Batterie kaputt, Km-Zähler zählt zu schnell
    Von marisch1 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 14:01
  3. tacho defekt, tacho+welle+schnecke aber ok
    Von faeb im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 23:41
  4. Tankanzeige, Abweichung
    Von Janemann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03.04.2009, 09:31
  5. An alle Bruchstrichfahrer mit ´ner 3 im Zähler
    Von Martinusb im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.03.2005, 23:28