Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 46

AC Schnitzer Schalldämpfer oder BMW Akrapovic oder BMW Standard

Erstellt von fmwag, 03.05.2015, 05:54 Uhr · 45 Antworten · 13.282 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.05.2014
    Beiträge
    19

    Standard

    #21

  2. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Enduroopa Beitrag anzeigen
    In welchem Heft war der Vergleichstest ?
    Wenn ich mich richtig erinnere, war das ein Vergleich bei der "alten" 1200er Luftkühlung und nur bedingt vergleichbar.

  3. Registriert seit
    01.12.2014
    Beiträge
    673

    Standard

    #23

  4. Registriert seit
    30.07.2014
    Beiträge
    6

    Standard

    #24
    Hallo,

    habe am meiner weißen 2015ner den Ac
    Schnitzer und bin über Sound und Optik sehr begeistert!

    Gruss Markus

  5. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    1.501

    Standard

    #25
    Man man, der ein oder andere sollte mal seinen Stock aus dem Arsch ziehen. Wofür man sein Geld ausgibt oder nicht, sollte doch jedem selbst überlassen sein. Und wenn die originale Brotbüchse für den ein oder anderen kacke klingt, und man auch die Optik einer Standard-GS, welche ja ab Werk nun nicht gerade eine Schönheit ist, wenigstens ein bisschen aufwerten kann, dann darf das doch jeder für sich entscheiden.
    Und wenn man keine Ahnung hat, sollte man sich sowieso enthalten.
    Ich finde den HP-Akra von der Optik aber vor allem vom Klang am besten. Der Schwarze sieht aber auch ganz lecker aus.
    Der Klang ist schön dumpf. Ein Schnitzer ist kreischiger und gefühlt auch lauter. Der HP-Akra liegt gemessen selbst ohne Eater, was gerade mal 2dB ausmacht, bei Nenndrehzahl unterhalb der zulässigen Lautstärke von 93dB.
    Ein Motorrad muss vernünftig klingen. Wenn ich heutige Shopper höre, die sich fast wie Elektroroller anhören, dann geht das für mich gar nicht. Mit blanken Rohren muss auch keiner rumfahren, da sind wir uns sicher einig.
    Der Akra jedenfalls ist im zulässigen Bereich, macht einen besseren Klang als das Original, spart etwas Gewicht, bringt nach Motorrad zu urteilen etwas mehr Leistung, für Leistungstuning ist die GS aber eh die falsche Basis, und am Ende wird die Optik aufgewertet.
    Ach und bitte entschuldigt, ich befahre auch hin und wieder mal Feld- und Waldwege.

  6. 005LzI Gast

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Bitchone Beitrag anzeigen

    1. Man man, der ein oder andere sollte mal seinen Stock aus dem Arsch ziehen.

    2. wie Elektroroller anhören
    Zu 1: Bin ein wenig unaufmerksam, gebe ich zu aber so einer (also mit noch drin) ist mir nie begegnet. Schaust Du immer nach?

    zu 2: E-Bikes sind die Zukunft, besonders wegen der Geräuschentwicklung und des viel besseren Drehmomentverlaufes.

  7. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    1.501

    Standard

    #27
    zu 1: ich gehe anderen jedenfalls nicht an den Arsch, bin hetero...
    zu 2: ich glaube nicht, dass Elektromobilität in erster Linie wegen der Geräuschentwicklung entwickelt wird und daher die Zukunft ist. Wenn dir der Verbrennungsmotor zu lahm und zu laut ist, dann solltest du dir bald ein schönes E-Bike zulegen. Gibt ja schon das ein oder andere.

  8. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #28
    Hast du schon einmal eine psychiatrische Behandlung in Betracht bezogen?

  9. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    46

    Standard

    #29

    Der Akra jedenfalls ist im zulässigen Bereich, macht einen besseren Klang als das Original, spart etwas Gewicht, bringt nach Motorrad zu urteilen etwas mehr Leistung, für Leistungstuning ist die GS aber eh die falsche Basis, und am Ende wird die Optik aufgewertet.

    Das mit der (geringen) Mehrleistung beim Akra merkt man nicht. Aber neben Optik, Klang und Verarbeitung ist der Drehmomentzuwachs in der Drehzahlmitte, also so bei 4.000 - 5.000/min., in der man sich sehr oft aufhält, eine nette Sache, und der ist spürbar (bis zu 5 NM in diesem Bereich, s.a. MO-Test 03/15).

    Bin mit dem Akra (in schwarz) sehr zufrieden, auch weil er kein Brüllrohr ist, sondern einen sonoren und angenehmen Klang hat.

    Micha

  10. Registriert seit
    10.10.2014
    Beiträge
    183

    Standard

    #30
    Hallo zusammen,

    ich finde den den Akra optisch auch sehr gelungen. Passt irgendwie noch geschmeidiger zum Krad als der Normale. Ist aber alles wie immer reine Geschmacksache. Der eine so, der andere so. Leistungsmässig habe ich bei unseren Krads keine Verbesserung feststellen können. Bei zwei identischen ausgestatteten K50 (eine mit Akra und eine normale) war die Beschleunigung ( 2000 - 5000 u/min) identisch. Insofern eher etwas für das Auge und fürs Ohr. Akustisch ist der Akra präsenter und auffälliger als der normale. Im Vergleich zu meiner alten 1150 GS sind beide Töpfe für das Moped jedoch klanglich passender.

    Viele Grüße aus Mülheim


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R1200GSA TÜ - BMW Akrapovic montieren oder besser den originalen ESD lassen?
    Von Bajaman im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 26.02.2015, 18:27
  2. AC Schnitzer oder Akrapovic
    Von Chwa77 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 06.10.2013, 21:34
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.02.2013, 21:40
  4. ERLEDIGT Akrapovic oder AC Schnitzer
    Von segler62 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.12.2012, 20:53
  5. AC Schnitzer Schalldämpfer
    Von jetmag im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.11.2008, 20:21