Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Aktuelle GS1200 TB - Getriebestand??

Erstellt von UFD, 11.09.2016, 20:27 Uhr · 23 Antworten · 3.888 Aufrufe

  1. UFD
    Registriert seit
    16.08.2008
    Beiträge
    180

    Standard Aktuelle GS1200 TB - Getriebestand??

    #1
    Ertsmal ein abendliches Hallo an die LC Fraktion hier im Forum

    mein Kumpel möchte sich die 1200er als TB kaufen. Samstag waren wir beim Freundlichen. Tatsächlich hätte er eine TB in Neu stehen. Im Gespräch kam die Frage nach dem Getriebe und seinen 'manchmal' Problemchen...

    Der Freundliche erklärte, das BMW das Getriebe überarbeitet hat und zudem einen neuen Zulieferer dafür hat. Auf die Frage ob den das bei der hier stehenden TB schon verbaut ist, war er sich nicht sicher (oder wollte nicht direkt darauf antworten).

    Ich geh mal davon aus, dass das Motorrad noch vor den Werksferien gebaut worden ist.

    Daher die Fragen:

    Könnte es sein das hier schon neue Getriebebauteile verbaut sind?
    Sollte er besser eine auf die neue Saison bestellen?

    Danke schon mal für eure Hilfe.

  2. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.212

    Standard

    #2
    Wenn es Euro4 ist sollte es neu sein, einfach die Fahrgestellnr. ablesen und im Vin-Decoder eingeben dann weiß man wann es gebaut wurde.

  3. UFD
    Registriert seit
    16.08.2008
    Beiträge
    180

    Standard

    #3
    Hallo Olli
    Danke. Euro 4 ist sie wohl. Das optische Kenzeichen 'Katzenauge am Tauchrohr' hatte sie.
    Freiwillig macht das ja keiner hin :-))

  4. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.325

    Standard

    #4
    kann nur noch mal betonen, dass es sich wirklich lohnt, lieber das neue Getriebe zu nehmen. Der Unterschied ist mehr als eklatant

  5. Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    757

    Standard

    #5
    Das hätte mir jemand 2014 sagen sollen....

  6. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    4.671

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von qpower Beitrag anzeigen
    Das hätte mir jemand 2014 sagen sollen....
    Jonni und Co. dürfen halt nichts sagen, bevor es alle wissen .

  7. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    4.148

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Maxell63 Beitrag anzeigen
    kann nur noch mal betonen, dass es sich wirklich lohnt, lieber das neue Getriebe zu nehmen. Der Unterschied ist mehr als eklatant
    Eklatant in welche Richtung? Mein 2015er lässt sich prima schalten, solange es nicht von selbst schalten kann, würde ich es so, wie es ist, behalten wollen.

  8. Registriert seit
    29.08.2006
    Beiträge
    1.325

    Standard

    #8
    Du glaubst also, dass das Getriebe der 2015 "state of the art" bei Getrieben ist

    Ok: weniger Kraft, kürzere Schaltwege, deutlich weicher, Geräuschlos

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    11.549

    Standard

    #9
    Hi
    Das erste LV-Getriebe hatte, wie üblich bei BMW, zu schwache Lager und zu schwache Wellen.
    Meines Wissens wurde in der Vergangenheit schon mal der Lieferant gewechselt weil er sich erdreistete auf diesen Umstand hinzuweisen (die Getriebe werden gemäss Konstruktionen von BMW gebaut, der Lieferant kann also i.d.R. nix für die Konstruktion). Entgegen aller Computersimulation überträgt die Kupplung systembedingte Motorschwingungen des 2-Z-Boxers. Die Konstruktionssoftware des Getriebes hat davon scheinbar keine Ahnung und legt Wellen und Lager zu schwach für den Langzeitbetrieb aus.
    Das war bei der 1100 so, bei der 1200 und jetzt bei der LC offenbar auch.
    gerd

  10. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    3.627

    Standard

    #10
    Es ist doch nicht so, dass die Getriebe der LC reihenweise verrecken. Nein, von echten Ausfällen hat man erst sehr wenig gehört. Beschwert wird sich über die Schaltbarkeit. Ja, auch mein 14er Getriebe klackt und ruckt, aber den Gang habe ich bisher nie verfehlt. Sie bleibt auch beim Anfahren schon mal stehen, da sie noch die leichte Kurbelwelle hat. Das alles sind aber Schönheitsfehler. Damit kann ich leben. Erst gestern habe ich meine LC mal wieder etwas "laufen" lassen. Herrlich, wie die LC mit ihrem dyn. ESA-Fahrwerk auf der Landstraße nach vorn geht und das ganze auch noch mit einem entsprechenden Sound untermalt. Wenn ich mich dann an meine luftgekühlten GS-Modelle erinnere, waren das im Vergleich zur LC einfach nur soundkastrierte, lahme Gurken (Ausnahme 12er TÜ).

    CU
    Jonni


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. LED Zusatzscheinwerfer an GS1200 TB.
    Von Stefany im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.02.2014, 09:49
  2. die Sitzbank der GS1200... eine echte Qual
    Von Hardy im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11.02.2007, 16:56
  3. vibrationen gs1200
    Von docpaul im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.06.2005, 20:51
  4. GS1200 - Soziussitzabdeckung / Gepäckhalter
    Von qtreiber im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.04.2005, 16:30
  5. Garmin 2610 mit RamMount an GS1200
    Von Hessi James im Forum Navigation
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.02.2005, 20:45