Seite 13 von 19 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 187

Aktueller Vergleichstest Reiseenduros

Erstellt von Jonni, 27.05.2016, 12:46 Uhr · 186 Antworten · 27.116 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    Zitat Zitat von Salatfrosch Beitrag anzeigen
    Für den Einsatz, den der Ti-rader als Reise anerkennt, hat er ja durchaus recht. Leider übersieht er nur, dass die von ihm als geeignete Reiseeundro genannten Typen nicht mehr als Neuzulassungen möglich sind. Und auch die japanischen Motorradhersteller sind nun mal wirtschaftlichen Zwängen unterworfen, dass heisst sie müssen verkaufen. Und auch die japanischen Hersteller verkaufen Neufahrzeuge, und keine 20 Jahre alten Mören.
    Und für die 0,5% der Motorradfahrer, die auf Weltreise gehen, wird kein Hersteller ein Motorrad entwickeln, das leicht, robust und mit einfachsten Mitteln zu reparieren ist. Das rechnet sich nun mal nicht.

    Aber ich find es gut, dass er sich ab und zu mal meldet. Das ist das Gegengewicht zu den BMW-Brillen -rägern (ganz besonders einem). So wie das Jing und Jang, oder das Ping und Pong, damit die Erde im Gleichgewicht bleibt
    Sorry, das hat er nicht und geht deshalb auch auf ignorieren. Bin seit Nov.2015 29.500 km in der 3. Welt unterwegs, nur Langstrecke und brauchte ausser Bremsbelaege, Reifen und den normalen Service noch nix anderes. Nur weil jemand sich andauernd wiederholt, wird die Aussage nicht richtig. Man muss halt vorher seine Strecken klarziehen. Ich glaube es gibt wenige, nicht professionelle Fahrer, die mit 280 kg (Fahrzeug&Gepaeck bei der Kleinen) und dem Eigengewicht lange Strecken im tiefen Sand oder Matsch fahren koennen. Ich bin selber letzte Woche im Dauerregen und dicken Nebel an einem Erdrutsch in den laotischen Bergen (1700m) zum Stehen gekommen, wo auf der Hauptspur ein Truck feststeckte. Dementsprechend musste ich an der Steigung mit PST2 auf richtig rutschigen Grund anfahren und vorsichtig am LKW vorbei....es ging aber war kein Vergnuegen. Natuerlich proettelt da ein 7 PS Roller langsam durch, weil er gar nicht die Traktion verlieren kann....

    Ausserdem sieht man in den abgelegenen Ecken ueberdurchschnittlich viel GS oder GS ADV aber mir ist da noch nie ne Multi begegnet, dann schon eher die 800-er von Triumpf oder BMW.
    Auch sind in 14 Monaten schon wieder neue Tanken mit Super Benzin hinzugekommen, so dass ich nur 500 km mit 91-er fahren musste und das ging mit 100 ml Octane Booster ohne jegliche Probleme. In 12 bis 18 Monaten wird auch das Thema nur noch in Geschichten von Frueher vorkommen.

    Vieles an den Aussagen, hoert sich wie 20 Jahre alte Erinnerungen an. Die Zeit bleibt aber nicht stehen, nicht in Asien und nicht in Afrika und die dort lebenden Menschen fahren, wenn sie es sich leisten koennen auch Fahrzeuge mit moderner Ausstattung. ESA, ABS, ASR(bzw.ESP) oder Navi machen das Reisen auf Asphalt nicht nur sicherer sondern vor allem auch komfortabler. Und wer dirt single trails liebt ist hier ja wohl im komplett falschen Forum.

    Viele Gruesse Andreas

    Anbei mal typische Tagesprofile von der letzten Woche, da macht eine GS perfekt Sinn:

    vientiane-nach-luang-prabang.jpgluang-prabang-nach-luang-namtha.jpgluang-namtha-thai-border.jpgloop-around-chiang-rai.jpg

  2. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.015

    Standard

    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Warum eigentlich nicht? Ich kenne den Bericht nicht aber habe beruflich viel mit aktuellen Motorraedern zu tun und werde fuer das fahren der gs sogar bezahlt. Ich bin heil froh wenn ich die Rechnungen fuer die vielen BMW Probleme anschliessend einfach mit der Firma abrechnen kann. Selber schrauben geht bei BMW ohne Spezialwerkzeug ja lange nicht mehr. Privat bleibe ich darum bei Honda. Und jetzt soll diese Gurke die beste Reiseenduro sein? Ich kenne keine schlechtere.

    Die Tenere ist immernoch auf dem Markt (wenn schon bessere Motorräder die es nur noch gebraucht gibt aus unverständlichen Gründen ausgeschlossen werden) die AfricaTwin wieder V Strom auch und wenn schon die adipöse GS als Enduro zählt dann gehört die Crosstourer auch dazu und hätte den Test sicher gewonnen. Sie kann alles besser als die GS, ist günstiger und hat Honda typisch natürlich alle Langzeittests bestanden.
    Die Ducati als Exote für den man nirgendwo Teile bekommt ist mit dem Fahrgefühl eines Traktors und veraltetem Steuerriemen in meinen Augen nicht ernst zu nehmen und Triumph naja wirbt wenigstens damit, dass "unser Kardan wird nicht brechen". Eine ziemliche Spitze in Richtung München...
    Glaubst du das eigentlich, was Du da schreibst?

    Eine BMW kann man ohne Spezialwerkzeuge nicht beschrauben?

    Ich habe mir bei meinen Japsen die Finger abgebrochen, um zwischen Deltabox-Rahmen und Zylinderkopf noch das Ventil-einstellwerktzeug plaziert zu bekommen, bei der GS ist das Ventile einstellen auf jedem Thai Hinterhof in 15 Minuten erledigt.
    Dementsprechend habe ich meine alte Q auch selbst heftig beschraubt und auch die neue hat schon jede Menge Teile aus meienr eigenen Fertigung dran.

    Das wiederholen von Unwahrheiten macht diese also nicht glaubhafter.
    Ansonsten sind moderne Aggregate (Einspritzer, Bussysteme ) i.d.R. deutlich zuverlässiger als die ollen Vergaser, krümpeligen Kabelbäume mit Kupferwürmern usw.

    Der Nachteil meiner GSen ist ihre Zuverlässigkeit, meine alten (und neuere) Kisten früher musste ich deutlich öfter unvorhergesehen beschrauben (das hält in Übung ), bisher hatte ich weder ein Bauteilversagen noch eine Panne (trotz gestiegener km-Leistung und Tourenlänge), das war früher anders mit KTM, Yamaha und Konsorten....

  3. Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    2.456

    Standard

    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Du meinst wenn der Motorschaden der F800 nach lächerlichen 50.000 mit abgenutzte Kolbenringe schön geschrieben wird selbst wenn das fuer den Kunden das gleiche ist? Es kommt halt drauf an wer schreibt. Ein erfahrener Journalist hat auch mal deutlich geschrieben, dass die Japaner viel seltener von derartigen Desastern betroffen sind. Wer Testergebnise vergleichen kann bemerkt das eh sehr schnell. So eine Auswertung der Tests im eigenen Haus müsste auch Grundlage bei der Bewertung der besten Reiseenduro sein ...
    Man kann doch in einem VERGLEICHStest nicht die Standfestigkeit einfließen lassen.
    Wie soll das denn aussehen?
    "Die GS ist die beste, wird aber wahrscheinlich nach 30 tausend km auseinanderfliegen, also landet sie auf dem letzten Platz".
    So etwas?

    Wenn ein 50.000er DAUERtest nicht von einer BMW geschafft wird, kann sich jeder Leser sein eigenes Urteil daraus bilden.
    Wenn BMW den Roller ohne einleuchtende Begründung vorzeitig zurück verlangt, kann man sich auch sein eigenes Urteil bilden.

    Das ist immer noch Sache der Interpretation und Urteilskraft eines mündigen Lesers.
    Ich kann mich auch nicht erinnern, von MOTORRAD den Befehl bekommen zu haben, eine GS zu kaufen.

    Davon abgesehen:
    Ich habe vor dem Kauf meines Fernsehers, meines Kühlschranks, meiner Gartenpumpe und der Waschmaschine auch nicht tausend Test gelesen und bin trotzdem zufrieden mit den Dingern.
    Und vielleicht fahre ich auch nicht das beste Motorrad der Welt. Aber ich finde es toll.

    Und Du hast nichts anderes zu tun als uns immer wieder zu erzählen, was wir alle für eine Scheiße gekauft haben.
    Und das stinkt mich tierisch an.

  4. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    Warum?

    Ein dickeres Fell wäre z.B. eine Lösungsmöglichkeit.

    Gruss
    Jan

  5. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    Zitat Zitat von KaTeeM is a schee... Beitrag anzeigen
    Warum?

    Ein dickeres Fell wäre z.B. eine Lösungsmöglichkeit.
    Die Nutzung der Ignore-Funktion ebenfalls. Späte Erkenntnis, ich weiß.

  6. Registriert seit
    22.10.2013
    Beiträge
    2.456

    Standard

    Dickes Fell ist klar. Ignorieren auch. Weiß ich ja alles.
    Ändert aber nichts daran, dass es ätzend ist, wenn hier jemand herkommt, nur um dumm rum zu labern.
    Und das kann man dem ruhig mal klar und deutlich sagen.

  7. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    Zitat Zitat von Peti Beitrag anzeigen
    Dickes Fell ist klar. Ignorieren auch. Weiß ich ja alles.
    Ändert aber nichts daran, dass es ätzend ist, wenn hier jemand herkommt, nur um dumm rum zu labern.
    Und das kann man dem ruhig mal klar und deutlich sagen.
    Es gab vor längerer Zeit mal ein Feedback eines Mods, dass die da ein Auge drauf haben. Wie es aktuell ist, kann ich dir nicht sagen.

  8. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    Prinzipiell sind die getesteten Bikes allesamt sehr gute Bikes, manche mehr in der einen, manche mehr in der anderen Richtung. Ich könnte mit jedem der Bikes gut leben.

  9. Registriert seit
    15.03.2016
    Beiträge
    43

    Standard

    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Du hast hier die Meinung geäußert, dich würden solche Testberichte nicht interessieren, da sie vermutlich "gekaufte" Ergebnisse enthalten. Damit wirfst du Berufskollegen von mir Unehrlichkeit und Bestechlichkeit vor. Was soll ich denn davon halten, in einer Zeit, in der braune Gesellen unsere Städte unsicher machen und "Lügenpresse" skandieren?

    ....

    Und da muss die Frage schon mal erlaubt sein: Was denkt ihr euch dabei eigentlich? Was haben die euch eigentlich getan, dass ihr sie immer wieder verleumdet?

    ....

    Beste Grüße vom Sampleman und seinem Tatschpätt
    Unehrlichkeit, Bestechlichkeit, Lügenpresse, braune Gesellen, Verleumdung .... das sind alles Begriffe ausschließlich aus Deinem Beitrag. Sonst sind diese Begrifflichkeiten hier in keinem einzigen Beitrag zu finden und haben auch in keinem Strang hier was verloren.

    Merkst was?

  10. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    Zitat Zitat von isarauen Beitrag anzeigen
    Unehrlichkeit, Bestechlichkeit, Lügenpresse, braune Gesellen, Verleumdung .... das sind alles Begriffe ausschließlich aus Deinem Beitrag. Sonst sind diese Begrifflichkeiten hier in keinem einzigen Beitrag zu finden und haben auch in keinem Strang hier was verloren.

    Merkst was?
    Ja. Du kennst den Unterschied zwischen dem Beziehungs- und dem Inhaltsaspekt einer Kommunikation nicht. Ist okay, kann ja nicht jeder Kommunikationswissenschaften studiert haben. Ich zum Beispiel kenne mich so gut wie gar nicht mit Chemie aus.


 
Seite 13 von 19 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 8x Reiseenduro im Vergleichstest bei MOTORRAD 9/2012
    Von YAHA im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 884
    Letzter Beitrag: 07.07.2013, 01:32
  2. Vergleichstest Reiseenduros Teil 3 - Motorrad 9/2013
    Von callisto im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.05.2013, 12:44
  3. Motorrad Reiseenduro Vergleichstest
    Von Sean im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 11:16
  4. Unfassbar: GS gewinnt nicht den Vergleichstest
    Von Aurangzeb im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 27.05.2007, 21:18
  5. Neue Reiseenduro - Tipps gefragt
    Von Yamamarc im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.11.2004, 10:46