Seite 4 von 19 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 187

Aktueller Vergleichstest Reiseenduros

Erstellt von Jonni, 27.05.2016, 12:46 Uhr · 186 Antworten · 27.099 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #31
    Schwiegermamas Liebling ja, gebügelte Unterwäsche nein.

  2. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #32
    Schade dass weder langlebigkeit noch Zuverlässigkeit ganz zu schweigen von Enduroqualitäten und Reisequalitäten (einfache Wartungsmöglichkeit selbst in Dritteweltländern, 88Oktan tauglichkeit etc eine Rolle spielen.

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Schade dass weder langlebigkeit noch Zuverlässigkeit ganz zu schweigen von Enduroqualitäten und Reisequalitäten (einfache Wartungsmöglichkeit selbst in Dritteweltländern, 88Oktan tauglichkeit etc eine Rolle spielen.
    Vielleicht weil 99,5% der Leserschaft nie in diese Verlegenheit kommen?

    Gruß,
    maxquer

  4. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #34
    Wozu braucht eine Reiseenduro, wer nie reist?

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Schade dass weder langlebigkeit noch Zuverlässigkeit ganz zu schweigen von Enduroqualitäten und Reisequalitäten (einfache Wartungsmöglichkeit selbst in Dritteweltländern, 88Oktan tauglichkeit etc eine Rolle spielen.
    du meinst sicher die Yamaha Tenere 660, weil die andern Hersteller aus Japan sich da sehr bedeckt halten. .... (und nix anbieten, was man neu kaufen könnte)

  6. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Wozu braucht eine Reiseenduro, wer nie reist?
    Wofür braucht man in Deutschland bzw. Europa einen SUV?
    Ich habe die GS gekauft, weil ich damit für mich adäquate Touren durch ganz Europa machen kann. Wenn Du das nicht unter Reisen verstehst, juckt mich das herzlich wenig.
    Die nicht vorhandene Wartungsfreundlichkeit ist Ansichtssache. Ich empfinde die GS als wartungsfreundlich, da ich sämtliche Arbeiten selbst erledigen kann.
    Zu den Dritteweltländern (insbesondere Afrika) muss ich Dir leider sagen, dass mich da zur Zeit, aufgrund der politischen Situationen, wenig bis garnichts hinzieht.

    Gruß,
    maxquer

  7. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von maxquer Beitrag anzeigen
    Ich empfinde die GS als wartungsfreundlich, da ich sämtliche Arbeiten selbst erledigen kann.
    Ach ja? Batterie vom Reifendrucksensor wechseln? Fehler löschen ohne Spezialcomputer? Man braucht doch für fast alles teures Spezialwerkzeug (dass es unterwegs nirgendwo gibt) obwohl es technisch gar nicht nötig wäre. Es geht doch nur darum, Kunden in eine original BMW Werkstatt zu zwingen. Der "Sieg" scheint mir an den Haaren herbei gezogen, damit die Werbepartner nach den vielen Negativschlagzeilen nicht abspringen.

    Ein Motorrad, dass in 3 von 3 Langzeittests (auch im eigenen Haus) jedesmal bei lächerlichen 50.000km mit Motorschaden durchgefallen ist, kann in Wahrheit nie die beste Reiseenduro sein, da sie eine echte Reise ja gar nicht übersteht. Im Gegenteil: Bisher hat kein Motorrad schlechter abgeschnitten. Dabei sind Haltbarkeit und Langlebigkeit bei einer Reiseenduro die wichtigsten Kriterien

    Getriebeschaden an Dauertest-LC

    Es gibt zig bessere Motorräder, die im Gegensatz zu BMWs in Zeitschriften nicht immer wieder durch Motorschäden auffallen. Die besten weil zuverlässigsten Reiseenduros die man immernoch für Geld kaufen kann sind und bleiben Honda AfrikaTwin, Transalp, Suzuki DRZ400 und natürlich die Yamaha Tenere und deren Nachfolger
    http://afrikamotorrad.de



  8. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.341

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Ach ja? Batterie vom Reifendrucksensor wechseln? Fehler löschen ohne Spezialcomputer? Man braucht doch für fast alles teures Spezialwerkzeug (dass es auf Reisen fast nirgendwo gibt) obwohl es technisch gar nicht nötig währe aber stimmt solange man mit der Enduro immer auf asphaltierten Strassen im Bereich des ADAC bleibt und die Kiste nur behällt solange die Anschlussgarantie noch läuft kann man sie noch schnell siegen lassen
    Ja, auch die von Dir genannten Tätigkeiten kann ich mit einem W-Lanadapter und meinem Handy erledigen. Ich brauche nicht mal auf Touren einen Extrakoffer für "Speziiiaaaalwerkzeug".
    Mein vorderer Reifendrucksensor (den Hinteren hat mein Reifenhändler gehimmelt und ersetzt) für ca. €90,- hält jetzt 76.000km und 5 Jahre. Es juckt mich nicht mal peripher, wenn ich den in vielleicht 10.000km im Rahmen eines Reifenwechsels ersetzen sollte.
    Aber eins musst Du mir jetzt nocheinmal erklären, wo ist denn rein sensor- und elektrotechnisch gesehen, der große Unterschied von BMW zu den anderen Testmaschinen in dem Vergleich?

    Gruß,
    maxquer

  9. Registriert seit
    25.11.2012
    Beiträge
    445

    Standard

    #39
    @ta-rider
    Was sollen eigentlich Deine unqualifizierten Bemerkungen in diesem Forum? Es zeugt schon wenig Intelligenz wenn einer keine GS hat und sich dann im GS-Forum auch noch negativ über eine GS ausläßt.Gibt es Dir irgend eine Befriedigung hier solch einen Müll zu schreiben. Wenn Du eine GS so schlecht findest, behalte es doch einfach für Dich und mach hier nicht jedem seine wohl sehr geschätzte GS schlecht. Fast alle hier im Forum sind glücklich mit ihrer GS, die meisten kaufen sich immer wieder das gleiche aber neuere Modell weil sie genau davon überzeugt sind, ebenso wie ich selber. Warum ziehst Du dich nicht einfach zurück und hältst die K.....? Meinst Du etwa das sich hier jemand aufgrund Deiner dämlichen Sprüche für eine Honda, Yamaha oder sonstigen Japanhersteller entscheidet? Sicher nicht, den letztendlich entscheiden Qualität, Fahrspaß oder auch Optik aber mit Sicherheit nicht das Gesülze von Dir. Kauf Dir erst mal ein neues Motorrad in dieser Preisklasse (wenn Du es Dir das leisten kannst ), wenn Du danach auch noch die KM heruntergefahren hast wie manch einer hier im Forum und immer noch glücklich bist damit, dann wirst Du vielleicht auch mal verstehen warum man sich eine GS kauft. Letztendlich kann man natürlich auch sagen, die GS ist das meistverkaufteste Motorrad, diese vielen Käufer fahren teilweise viele Jahre diese Maschine und sind immer noch von der Qualität überzeugt. Glaubst Du wirklich das sich diese Massen irren? Der einzige der hier einen großen Irrtum unterliegt bist Du. Keine Ahnung aber große Klappe. Schade eigentlich, denn letztendlich sind wir alle Motorradfahrer, es ist keiner "besser" oder "schlechter", wenn ich einen von "UNS" auf der Straße sehe grüße ich ihn (ja ich grüße noch jeden). Nie würde mir einfallen das Motorrad eines Anderen als schlecht oder von minderer Qualität hinstellen, er hat sich schließlich die Maschine aus bestimmten Gründen gekauft und diese Gründe sollte nun mal jeder akzeptieren. Vielleicht denkst Du mal ein wenig über meine Worte nach und zügelst Dich zumindest etwas. Weiterhin wünsch ich Dir allzeit gute Fahrt.

  10. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Ninjaman Beitrag anzeigen
    die GS ist das meistverkaufteste Motorrad, diese vielen Käufer fahren teilweise viele Jahre diese Maschine und sind immer noch von der Qualität überzeugt. Glaubst Du wirklich das sich diese Massen irren?
    Maximal im winzigen Deutschland und nein kaum jemand fahrt ne GS wirklich die meisten Saisonkennzeichenfahrer ziehen ein Auto vor warum nur? Weil die GS so gut ist? Warum soll man sich eine Gurke dieser Preisklasse kaufen, wenn man weit darunter richtige Motorräder bekommt? Fragen über Fragen. Wer fahren kann und tatsächlich so viele Kilometer gemacht hat wie du sagst braucht all den anfängertauglichen Elektronikkram und Vollausstattung mit Stützrädern und Drosseln wie ASR, ABS und Regenprogrammen eh nicht. Aber die GS mit Weltkartenaufklebern macht sich natürlich so coool vor der Garage, wenn man sonst nix zu bieten hat


 
Seite 4 von 19 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 8x Reiseenduro im Vergleichstest bei MOTORRAD 9/2012
    Von YAHA im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 884
    Letzter Beitrag: 07.07.2013, 01:32
  2. Vergleichstest Reiseenduros Teil 3 - Motorrad 9/2013
    Von callisto im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.05.2013, 12:44
  3. Motorrad Reiseenduro Vergleichstest
    Von Sean im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 11:16
  4. Unfassbar: GS gewinnt nicht den Vergleichstest
    Von Aurangzeb im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 27.05.2007, 21:18
  5. Neue Reiseenduro - Tipps gefragt
    Von Yamamarc im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.11.2004, 10:46