Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Alpina Felgen für die LC

Erstellt von Psycho111, 08.04.2015, 18:45 Uhr · 12 Antworten · 2.715 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.01.2015
    Beiträge
    9

    Standard Alpina Felgen für die LC

    #1
    Hallo zusammen,
    ich hoffe das mir vielleicht einer helfen kann. Momentan fahre ich die Gussfelgen auf der LC.
    Möchte aber auf Speichenfelgen umsteigen damit ich richtig ins Gelände kann.
    Meine Frage speziell zu den Alpina Felgen:
    Hat jemand erfahrung mit denen und kann mir dazu was sagen?
    Die Original Felgen haben die Maße 3,00 x 19" V sowie 4,50 x 17" H.
    Die Alpina gibt es in folgenden Größen:
    2,50 x 19" V
    und Hinten mehrere Varianten:
    4,25 x 17"
    5,00 x 17"
    5,50 x 17"

    Jetzt weiß ich nicht welche man da am besten nehmen sollte und wie sich das auf die Fahreigenschaften auswirkt.
    Passen die größeren ohne Probleme an die LC?
    auf deren Website steht das original Bremsscheiben etc weiterbenutzt werden können.

    Schonmal im vorraus danke
    Patrick

    PS: sehe gerade das ich in der falschen Rubrik bin, wie kann ich das verschieben?

  2. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    #2
    Für richtig ins Gelände ist die 12er GS zu schwer! Egal ob luft- oder wassergekühlt und egal ob Speichen oder Alu-Gussfelgen.

    Du kannst ja durchaus mal bei Alpina, bzw. dem Importeur anrufen und mit dem reden, die bestellen die Felgen nach Deinem Gusto beim Hersteller. Es gibt aber auch Mitbewerber in dem Markt, die nur unwesentlich (na ja, das ist relativ) teurer sind und für die LC Felgen in 3,5" vorne und 5,0" hinten mit Gutachten oder ABE verkaufen. (weiß es nicht mehr genau, was kineo da macht, steht aber bestimmt auf deren Webseite) Ich findse die auch schicker, aber das ist Geschmacksache.

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #3
    warum sollen es Alpinafelgen sein? wegen schlauchlos oder hat das andere Gründe. Gute Felgen (Excel) bekommst du auch für die Hälfte Geld, dann aber nicht schlauchlos.
    am besten du fragst jemand der sich auskennt -> Radspannerei-Sedlbauer
    oder einen der sich auskennt -> Supermoto Supermotard Funbikes Monobikes Felgen-einspeichen Speichenraeder Bremsscheiben HE-Motorradtechnik Freilassing Motorradfelgen

    ich habe bei beiden schon arbeiten lassen, beide top!

  4. Registriert seit
    10.01.2015
    Beiträge
    9

    Standard

    #4
    Ich hatte mich bisher noch nicht festgelegt welche es werden sollen. Bei Alpina kann ich die original bremsscheiben etc verwenden. Habe bei den anderen nichts dazu gefunden. Sind die Excel denn für die 1200 LC verfügbar? Wichtig für mich ist erstmal die Sache mit den Zollgrößen, warum das andere sind als auf den Originalfelgen. Von den BMW Speichenfelgen habe ich gehört das die teilweise nicht so gut und rund laufen sollen...

  5. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    #5
    Für die Reifengröße wie sie die BMW LC und die KTM haben, gehört eigentlich 3,5 und 5,0. KTM hat das auch so, BMW eben nicht, wie man tausendfach sieht, geht es auch mit den schmäleren Felgen und den breiteren Reifen.

    Bremsscheiben würde ich mir, wenn schon neue Felgen, wahrscheinlich eh Lucas Alien Disk nehmen, dann hätte man mit den alten Felgen auch gleich noch einen zweiten Radsatz.

  6. Registriert seit
    10.01.2015
    Beiträge
    9

    Standard

    #6
    ok. wenn ich jetzt z.B. die 2,5" x 19" und die 5,0" x 17" nehme, kann ich da die alten reifen weiterverwenden oder muss ich da kleinere haben? gibt es eine liste bis wann die reifen auf welche felgengröße gehen?

  7. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.530

    Standard

    #7
    Also grundsätzlich gilt bei uns in D für die Felgen das gleiche wie für Reifen: Die Größe muss mit der Zulassungsbescheinigung und/oder COC-Papier übereinstimmen. Im Fall der LC sind das wie Du richtig geschrieben hast 3 und 4,5 Zoll. Willst Du da was ändern, brauchst Du entweder ein Gutachten plus TÜV-Abnahme oder eine ABE.

    Die luft-/ölgekühlte hatte 110/150 als Reifenbreite, die hatte vorne eine 2,5" Felge und hinten 4,25 (glaube ich zumindest mal)

    Als die LC entwickelt wurde, waren zunächst 3,5/5" Felgen vorgesehen, auf diese Felgengröße hin wurden dann die Reifen entwickelt. Irgendwann kam BMW in einer Ausbaustufe mit den schmäleren Felgen an, man hats ausprobiert und es hat mit den schon fertigen Reifen eben auch funktioniert.

    Ob es eine Liste gibt, die Reifenbreiten einer bestimmten Felgenbreite zuordnet, weiß ich nicht, glaube es aber nicht. Die 1190er KTM hat ja die gleiche Reifengröße, aber andere (breitere) Felgen, so wie das bei der LC ursprünglich auch mal angedacht war.

    Noch mal zusammen gefasst: Sowie Du eine andere Felgengröße als die Originale verwenden willst, brauchst Du entweder eine ABE des Felgenherstellers oder ein Gutachten und ne Abnahme. Ob es die für die LC für die 2,5" gibt, kannst Du sicherlich beim Felgenhersteller erfragen.

    Ich persönlich würde mir nie und nimmer noch schmälere Felgen besorgen, wenn dann die von Kineo (sackteuer aber schick) die es in der ursprünglich mal angedachten Größe für die LC gibt und die liefern ein Teilegutachten mit, musste also nur noch zum TÜV oder anderer Sachverständiger.

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #8
    Jeder Felgenringhersteller bietet dir die in den Größen an, die DU haben willst. warum so kompliziert? nimm die gleiche Größe die du jetzt schon hast und frag die beiden von mir genannten.
    Entweder besorgst du dir die originalen Naben von BMW, dann braucht nur der Ring ne ABE oder eine DOT-Nummer und die Bremsscheiben passen auch oder du nimmst eine Nabe von einem Zulieferer, die den originalen Abmessungen entspricht.
    All deine Frage beantworten Herr Sedlbauer und Herr Weibhauser sehr gerne und vor allem kompetent

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #9
    Hi
    Für alle die bereits darauf lauern
    Es gibt keine Gussfelgen
    gerd

  10. Registriert seit
    10.01.2015
    Beiträge
    9

    Standard

    #10
    ok das hilft mir schonmal gut weiter. Wollte nach Möglichkeit schon Schlauchlose damit ich den RDC Sensor weiterverwenden kann. Wie ist es denn mit den Original BMW Felgen. Sind die zu empfehlen oder eher nicht? Die sollen ja teilweise nicht ganz so gut laufen.
    Patrick


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuer BMW Motorrad Navigator Adventure vorgestellt - Aber wohl nicht für die LC :(
    Von Huck im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 09.05.2013, 15:31
  2. Felgen für die 1100 gs
    Von Rocko im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.03.2012, 08:44
  3. Neue Felgen für die Kleine GS
    Von Kleine GS im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 08:08
  4. Felgen für die 650er
    Von MBj im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 12:49
  5. Härtere Felgen für die HP2 ?
    Von Crespo im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 15.04.2006, 19:25