Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Alternativer Ölhersteller? Alternative Ölviskosität?

Erstellt von Jonni, 28.08.2015, 12:49 Uhr · 17 Antworten · 2.880 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard Alternativer Ölhersteller? Alternative Ölviskosität?

    #1
    Nachdem die ersten LCs langsam aus der Gewährleistung "fahren", geht meine Frage dahin, ob schon jemand ein anderes Öl, als das Castrol 5W-40 fährt.

    CU
    Jonni

  2. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.604

    Standard

    #2
    Ser's,

    heissa - ein Ölthread

    ich hol' mal Bier (alternativ Wein) und Chips.

    Liebe Leute: Das ist der Moppetn völlig wurscht welches Öl da reingekippt wird, solange es halbwegs der Spezifikation entspricht!!!
    Und zum Nachfüllen ist es noch wurschter - weil die paar Tropfen ändern im Gesamten auch nix.

    Liebe Grüße
    Wolfgang

  3. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #3
    Erinnerst du dich noch an den Zirkus ums Öl, als die ersten LCs auf den Markt kamen und die Kupplung nicht trennte? Bei fast allen kam das Motoröl damals wieder raus, wenn den Händler bei der Erstinspektion oder später nicht explizit das Castrol 5W-40 eingefüllt hatte. Die Ansage von BMW war, nur dieses eine Öl und kein anderes für die LC. Damals hatten einige schon angekündigt, wenn die Gewährleistung abgelaufen ist, kommt aus Kostengründen ein 10W-40 Öl eines x-beliebigen Herstellers rein. Meine Frage geht also dahin, ob einige dies zwischenzeitlich wirklich getan haben.

    CU
    Jonni

  4. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #4
    Probier doch einfach mal, kost ja fast niGS, und berichte dann.
    Falls die Kupplung damit Probleme hat, merkst du es bald und wechselst eben erneut.
    Zur Not baust du sie kurz aus und behandelst die Lamellen mit Bremsenreiniger.
    Es fahren viel leistungsstärkere Mopeten mit der Plörre, deswegen wird die LC daran sicher auch nicht krepieren.

    Mir ist nur schleierhaft warum du wechseln willst? Macht der Wasserbüffel mit dem jetzigen Saft Ärger?
    Falls nicht: Never change a running system!
    An der Kostenersparnis wird es wohl kaum liegen...

    Bei so einem teuren Aggregat wirst du kaum jemanden finden der viel herumexperimentiert. Es lohnt auch nicht ob der Gefahr evtl. teurer Schäden.

    Chipsigbierige Grüße!

  5. Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    1.064

    Standard

    #5
    Ich warte ja schon die ganze Zeit das von BMW eine neue Vorschrift wegen des Öls kommt,wäre ja billiger als alle unzufriedenen Kunden das Getriebe oder die Kupplung zu tauschen...

  6. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    858

    Standard

    #6
    meine wird jetzt 2 jahre alt und die 30000'er steht an...
    werde mal ganz freundlich beim freundlichen nachfragen,
    ob ich den ölwechsel selber machen darf...

    ...und dann kommt die louis-plörre rein...10w-40 halbsynth.
    hab da noch'n kanister stehen...

  7. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #7
    Nein, ich werde sicher nicht das Öl wechseln. Ich habe ja einem Forumsmitglied seinen Lagervorrat Castrol 5W-40 abgekauft, das ich meinem Händler jetzt bei jeder Inspektion schön anliefere.

    Ich kann mir aber vorstellen, dass es außerhalb von Europa durchaus nicht üblich ist, das BMW-Öl von Castrol einzufüllen. Und was machen die Adv.-Fahrer, die auf einer Weltreise einen Ölwechsel bei Ihrer LC vornehmen müssen? Lassen die sich das Castrol 5W-40 in den Busch nachliefern?

    CU
    Jonni

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #8
    Kein Globetrotter macht ums Thema Öl so ein Gewelt wie manche hier im Forum.
    Entweder sie finden eine Werkstatt die über passende Plörre verfügt, lassen es sich schicken oder kippen einfach das rein was verfügbar ist.
    Zumindest kenne ich keinen der sich hinsichtlich Öl je von seiner Reise oder Weiterfahrt hätte abhalten lassen.

  9. Registriert seit
    22.07.2013
    Beiträge
    7.520

    Standard

    #9
    Bmw empfiehlt nicht mehr das Castrol, da die jetzt wohl Konzernveträge mit Shell haben.
    Jetzt empfiehlt BMW ein eigenes Öl.

    Und jemand hat gerade in den letzten Tagen davon geschrieben, dass sein Kumpel 20w50 drin habe.

    Ich bleibe bei Castrol. solange mein Händler mir Motul für mehr Geld einfüllen möchte, bringe ich das mit.

  10. Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    1.397

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Jonni Beitrag anzeigen
    Und was machen die Adv.-Fahrer, die auf einer Weltreise einen Ölwechsel bei Ihrer LC vornehmen müssen? Lassen die sich das Castrol 5W-40 in den Busch nachliefern?

    CU
    Jonni
    Bei Wartungsintervallen von 10.000km wird sich im Umkreis von 5.000km schon was finden.

    Aber warum Brocykle für das Geld einfüllen, wenn man Cashtrol für das Geld fast nach Hause geliefert bekommt?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alternative Werkstatt Positiv Liste??
    Von piet855 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.10.2006, 11:04
  2. Alternativer Service?
    Von Anonym1 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.09.2006, 19:46
  3. Alternative für den orginal Kotflügel
    Von hampa im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.10.2005, 18:45
  4. FAMSA Tankrucksack - Alternative zum Originalen?
    Von willi64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.10.2005, 13:24
  5. Alternative zur TT Halterung für meinen Garmin 276C
    Von Laterider im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.2005, 15:22