Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 64

Auf einmal soll alles besser sein!?

Erstellt von Helle, 08.02.2014, 14:38 Uhr · 63 Antworten · 9.452 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #31
    Rückmeldungen erwarte ich von Leuten, die ich nicht persönlich erreicht habe.
    Vom Vorderrad brauche ich keine.
    Diesen Quatsch haben die dummschwätzerischen Scheiber von MOTORRAD aufgebracht.

  2. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #32
    Genau so ist es. Ich les seit Jahren von diesem intransparenten und rückmeldefreien Fahrwerk und ernte auf Touren mit Kumpels und deren Standard-Mopeds immer die Kommentare, wie ich denn mit meiner Q so angasend fahre könne (auf Flickenteppichen im Kurvengewirr, über holperige Strassen usw.)

    Ich kann es machen, weil die Q es so souverän kann. Die Anfragen bestätigen mich in der Meinung, das es mit einem normalen Fahrwerk weniger gut geht bzw. den Leuten dann schon Angst macht. Ich brauch das nicht mehr und bügel über diese Pisten (werden eh von Jahr zu Jahr mehr) frohen Mutes.

    Wieso sollte ich mich da über ein rückmeldearmes Fahrwerk beschweren? Die Technik hat gute 100 Jahre gebraucht, bis von der Starrgabel zum Telelever der Strassenzustand einwandfrei kompensiert wird, damit der Fahrer sich auf das westliche konzentrieren kann und dann soll ich mich darüber beschweren, das ich nicht mehr das mitkriege, was mir eine Starrgabel (oder mäßige Telegabel) unvermittelt weitergibt?

    Lächerlich!

    Gruß

    RunNRG (vorher 25 Jahre überwiegend mit Supersportlern unterwegs)

  3. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.384

    Standard

    #33
    Nanana... es hat schon zwei, drei Ausfahrten gedauert, bis ich mit der GS die Radien so weit aussen wie mit meinen bisherigen Motorrädern fahren konnte.

  4. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Nanana... es hat schon zwei, drei Ausfahrten gedauert, bis ich mit der GS die Radien so weit aussen wie mit meinen bisherigen Motorrädern fahren konnte.
    Das ist aber eher eine Kopfsache und hat nix mit dem Telelever zu tun, oder?

  5. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #35
    Vielleicht ist das eine Frage der Begabung, der Fahrroutine oder des vorherig gefahrenen Motorrades?

    Ich konnte, von meinem schnieken Supersportler kommend, mit der Q von den ersten Metern an meine Hausrunde um den Rursee herbrennen = Vertrauen zu und Harmonie mit dem Mopped. Und mehr brauch ich nicht.

    Gruß
    RunNRG

  6. Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    4.384

    Standard

    #36
    Kann auch ganz einfach damit zu tun haben, dass die GS so viel höher ist als meine bisherigen Motorräder. Und ganz wichtig, ich kann bei der GS Vorderrad nicht sehen, während das bei meinen Verflossenen mit einem kurzen Augenverdrehen noch möglich war. So auch bei der MT-09. Nicht dass man ständig auf sein Vorderrad glotzen sollte natürlich.

  7. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #37
    Eine GS an der Grenze bewegt, bockt und springt wie eine Diva. Das Teil gibt im Grenzbereich vorne sehr wenig Rückmeldung, und das orginale Federbein hinten fängt an zu pumpen. Egal mit welcher Einstellung.
    Um eine GS im Grenzbereich einigermaßen sicher zu bewegen sind Umbauten erforderlich, Öhlins o.ä.!

    Ich rede hier nur aus Erfahrung mit meiner serienmässigen, 2005er 1200GS. Was eine Luftpumpe....

    Wer den Unterschied zwischen Telelever und herkömmlicher Gabel im Grenzbereich nicht kennt, wird nie mitreden können.

  8. cab
    Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    661

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    Eine GS an der Grenze bewegt, bockt und springt wie eine Diva. Das Teil gibt im Grenzbereich vorne sehr wenig Rückmeldung, und das orginale Federbein hinten fängt an zu pumpen. Egal mit welcher Einstellung.
    Um eine GS im Grenzbereich einigermaßen sicher zu bewegen sind Umbauten erforderlich, Öhlins o.ä.!

    Ich rede hier nur aus Erfahrung mit meiner serienmässigen, 2005er 1200GS. Was eine Luftpumpe....

    Wer den Unterschied zwischen Telelever und herkömmlicher Gabel im Grenzbereich nicht kennt, wird nie mitreden können.
    im vergleich zur wc-gs sprichst du allerdings von den berühmten äpfeln und birnen, mac
    das neue esa ist schon ne waffe...
    ich muss allerdings zugestehen, dass beim echten angasen und dementsprechend spätem/hartem anbremsen
    nur echtes vertrauen in den vorderreifen weiterhilft, weil leichtes querfahren kaum vorkommt,
    sondern im schlimmsten fall der unangekündigte rutscher sofort zum sturz führt
    selbst erlebt, daher fahre ich nie nen vorderreifen bis zur verschleissgrenze,
    sondern tausche bei mehrmaligen rutschern sofort aus

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #39
    Warum schmeisst ihr jetzt eigentlich die Art der Aufhängung und die Qualität der Federelemente in einen Topf??

  10. cab
    Registriert seit
    25.10.2007
    Beiträge
    661

    Standard

    #40
    hey....du weisst doch, dass die münchener den im herzen schottischen mac echt vergrault haben
    deshalb war er ja so überzeugter ösi, bevor er italiener wurde


 
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Und auf einmal wurde es laut...
    Von Reed im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.2008, 20:21
  2. Auf einmal zu hoher Sprit Verbrauch!!!
    Von doktor-grisu im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.07.2008, 13:20
  3. Ganganzeige spielt auf einmal verrückt
    Von willi64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.04.2008, 11:14
  4. Bremse auf einmal weg ! Was nun ?
    Von jollypink im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 23:17
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.05.2006, 15:59