Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 64

Auf einmal soll alles besser sein!?

Erstellt von Helle, 08.02.2014, 14:38 Uhr · 63 Antworten · 9.455 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #51
    Ich denke, wir deuten hier hin und her, nicht nur schwarzweiß, sondern auch was ist hellgrau und was dunkelgrau.

    Das Beispiel mit dem Roller ist kein besonders gutes, wenn auch plakativ. Es gibt Rollerrennserien, da fahren die Jungs auf Kartbahnen allem anderen um die Ohren, auch ohne Knieschluß = Übungssache.

    Jeder empfindet ein Moped anders und kommt anders damit zurecht. Ich selber hab z. B. überhaupt keine Lenkergewichte mehr dran, keine Handschalen, nur noch kleine Spiegelchen usw. Ist mein modding, aber ich würde das nicht in erster Linie als bessere Ankoppelung an die Strasse empfinden, genausowenig wie meinen Wunderlich-Sitz, der viel härter ist als die OEM-BMW-Schaumgummischale.

    Mit der Renne und geeignetem Gerät ist das völlig richtig, da kann ich es ja auch unter definierten Umständen ausloten, was geht und was nicht. Im Zweifelsfalle bezahle ich für die Sturzschäden und gut ist es.

    Auf der Strasse sieht es doch anders aus, wer kann da so am Limit fahren, kennt jedweden Reibwertsprung, das er immer weiß, hier bekomme ich Rückmeldung vom Vorderrad, da gehts in den Drift und ich tänzel dann mehr oder weniger häufig an den Grenzen von Physik und Material. Genau darum gings mir, das auszudrücken war meine Intention, nicht mehr und nicht weniger .Und wenn ich aus lebensbejahenden Gründen ein Stück von dieser physikalischen Grenze wegbleibe, ist die Not,ein Moped zu haben, was diesen Grenzbereich wenig(er)aufzeigt, auch nicht wirklich groß.
    Ergo: Mit meiner Q bin ich soweit glücklich geworden und nicht jeder, der behauptet, er bräuche das alles von der Performance her, kann das im wahren Leben auch darstellen.

    Gruß
    RunNRG

  2. Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    1.068

    Standard

    #52
    Richtig,und wir gehen hier ja von den Verhältnissen im wahren Leben auf der Strasse aus und nicht von der Rennstrecke...ich denke die Performance der GS mit,zumindest bei mir ESA Fahrwerk,reicht für 95 Prozent der Besitzer aus um die GS so zu nutzen für das was sie gedacht ist,nämlich als Reiseenduro,auch ohne die "Rückmeldung"...

  3. Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    363

    Standard

    #53
    Naja, das klongende Getriebe war schon ein Markenzeichen der GS und ich kenne das auch noch von der 1150er. Das hat BMW über Jahrzehnte nicht geschafft zu verbessern.

  4. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von Kuh3 Beitrag anzeigen
    Naja, das klongende Getriebe war schon ein Markenzeichen der GS und ich kenne das auch noch von der 1150er. Das hat BMW über Jahrzehnte nicht geschafft zu verbessern.
    Das nennt man heute "Alleinstellungsmerkmal".

  5. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #55
    @Kuh3: Die 1150er hat geklonkt?

  6. Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    363

    Standard

    #56
    Nich nur die, die ersten 1200er auch

  7. Registriert seit
    22.09.2014
    Beiträge
    1.068

    Standard

    #57
    Meine R1150R Bj.2001 hat auch geklonkt,trotz der anderen Getriebe und Kupplungskonzepte,sie liess sich auch nicht besser schalten als meine 2014er LC,nebenbei bemerkt meine LC lässt sich gut schalten...

  8. Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    1.193

    Standard

    #58
    @Kuh3: It's not a bug, it's a feature.

  9. Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    87

    Standard

    #59
    img_6591.jpgimg_6606.jpgHallo, nach 15 Jahren Rennstrecke und Siegen in der Deutschen Meisterschaft sowie Einsätze im der 24h WM Le Mans, Bol d'Or, Oschersleben usw kommt mir schon das schmunzeln beim lesen.
    Habe die LC ADV ausführlich getestet mit dem Ergebnis das selbst die ADV sich kontrolliert über das Vorderrad und Hinterrad fahren lässt.
    Wichtig wären Reifen mit einem breitem Grenzbereich zu wählen um unerfahrenen Fahrern etwas mehr Reserve zu vermitteln.
    Will hier keinen zu nahe treten oder bevormunden sondern nur mein Fahrgefühl mitteilen.
    Die verschiedenen Dämpfungseinstellungen funktionieren super auf Asphalt und Gelände kann mann die Kiste richtig Fliegen lassen.
    Habe heute noch ein Grinsen im Gesicht

    Getestet auf schönen Spanischen Straßen sowie im Gebirge der Sierra Nevada
    mfg

  10. Registriert seit
    27.09.2014
    Beiträge
    90

    Standard

    #60
    Na Gratulation.
    Schön, wenn Du das so siehst und auch mit der GS so kannst.
    Mit Deinem Fahrkönnen und Erfahrung werden kaum 0,001 Prozent der Fahrer hier mithalten können.

    Hier auf Nachbarseiten wird z.B. über ungeklärte VoRad-Abflüge gerätselt und über Zusatz-Sturzbügel.

    Ich hab anerkannte technische Aspekte gebracht, welche Details der GS Feedback reduzieren....für Otto Normalverbraucher.
    AberJaNeeKlar, das haben die Jungs hier sicher auch schon vorher gewusst.

    Aufwändig konifizierte, steifere AluLenkstangen wurden bestimmt wegen der Optik entwickelt, oder ?
    Vielleicht auch, damit man die Mühle härter am Lenker festzurren kann ?


 
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Und auf einmal wurde es laut...
    Von Reed im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.2008, 20:21
  2. Auf einmal zu hoher Sprit Verbrauch!!!
    Von doktor-grisu im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.07.2008, 13:20
  3. Ganganzeige spielt auf einmal verrückt
    Von willi64 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.04.2008, 11:14
  4. Bremse auf einmal weg ! Was nun ?
    Von jollypink im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 23:17
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.05.2006, 15:59