Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Aussetzer beim Beschleunigen im 4 Gang

Erstellt von Gerione, 26.10.2015, 19:45 Uhr · 19 Antworten · 3.050 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.07.2014
    Beiträge
    639

    Standard

    #11
    schaltassy verbaut

    fuss auf dem hebel und schon passiert genau das

    achte mal darauf

  2. Registriert seit
    11.08.2015
    Beiträge
    15

    Standard

    #12
    Das Problem ist, es passiert nicht immer.
    Du kennst den sogenannten Vorführeffek, der Mechaniker fährt und alles ist bestens.
    Werde es mal der Werkstatt schildern, vielleicht gibt's Besitzer die Ähnliches festgestellt haben.

  3. Registriert seit
    06.10.2007
    Beiträge
    486

    Standard

    #13
    Ich fahre heute den Pass hoch. Straße ist trocken. Ich will überholen und schalte - ich glaube es war auch der 4.Gang. Dann ziehe ich den Gasgriff ganz durch. Am Anschlag dann die gleiche Reaktion wie bei Gerione. Aussetzer will ichs mal nicht nennen, obwohl es sich genauso angefühlt hat: der Motor hat einfach schlagartig nur noch einen Bruchteil seiner Leistung abgegeben. Der ganze Spuk passierte im Dynamikmodus und war nach 1, max. 2 Sekunden vorbei. Danach lief sie als wäre nichts gewesen. Das War kein gutes Gefühl beim Überholen plötzlich keine Power mehr zu haben!
    Meine ist aus 05/2014, die Kupplung hat nicht gerutscht, ASR ists auch nicht, keine Lampe ging an, ein Schaltassi ist nicht verbaut.
    Ich vermute auch einen Softwarefehler in Zusammenhang mit dem Dynamik Modus.
    Im Dezember nach meiner Marokko-Tour kommt die neue SW drauf. Ich hoffe dann passiert das nicht wieder.
    Stefan

  4. Registriert seit
    11.08.2015
    Beiträge
    15

    Standard

    #14
    Hab den Fehlerspeicher auslesen lassen, war nichts gespeichert.
    Auch die Probefahrt war nicht auffällig. Tritt sporadisch immer im 4 Gang auf.

  5. Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    #15
    Hallo Gerione,

    habe das Problem auch, allerdings in allen Gängen und Modi. Habe ein Thema dazu erstellt. Ab Montag gebe ich das Moped in der Werkstatt ab, wollen Probefahrt machen werde nachberichten. Am Anfang war es bei mir auch nocr manchmal im 3. Gang spürbar, jetzt extrem, Bike so nicht nutzbar. Wenn der Motor Aussetzer hat, zucke ich zusammen und kann mich nicht auf das Teil verlassen.

    Gruß Bernd

  6. Registriert seit
    11.08.2015
    Beiträge
    15

    Standard

    #16
    Hallo Bernd,
    Hab die Saison noch nicht eröffnet, wird mich aber brennend interessieren was da bei dir rauskommt, bitte halt uns auf dem laufenden.
    Allen andern wünsch ich eine unfallfreie Saison 2016
    Gruß Gerald

  7. Registriert seit
    23.04.2015
    Beiträge
    192

    Standard

    #17
    Ich tippe hier mal auf den elektr. Gasgriff, wir sind zwar hier nicht bei Niedersachsen Lotto, aber ein Kollege hat fast die gleichen Symptome gehabt.

  8. Registriert seit
    11.08.2015
    Beiträge
    15

    Standard

    #18
    Was haben sie bei ihm gemacht?
    Gruß

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #19
    Hi
    Wenn es nur im 4-ten auftritt dürfte es nicht am Schalthebel/assistenten/depperten Fuss liegen. Der Fuss wäre immer gleich deppert und der Schalthebel ist ja auch immer da. Zumal aber kein Schaltassi vorhanden ist . . .
    Wäre es eine rein mechanische Angelegenheit würde ich auf ein Getriebeproblem schliessen, doch dank "Gas-by-wire" hat man ja ein paar zusätzliche Möglichkeiten.
    Auch ein geplantes Einsetzen der Traktionskontrolle im 4-ten Gang halte ich für utopisch, kann aber natürlich fehlerhaft erfolgen.
    gerd

  10. Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    #20
    So, habe das Moped jetzt endlich wieder.


    Die GS stand jetzt seit 2 Wochen bei meinem Händler ( naja war Ostern dazwischen) Ich war schon mal froh, dass der Fehler auch bei der Probefahrt der Schrauber aufgetreten war, sonst ???


    Ergebnis: Es wurde meine Fehlerbeschreibung bestätigt. Sie hatten keine Erklärung dafür. Der E-Gasgriff würde es nicht sein, da dieser "diagnosefähig" ist. Es wurden ausgiebige Probefahrten gemacht. Zündspulen und Kerzen überprüft, Abdeckungen ( vergessen welche gemeint waren) abgenommen, und bei der Probefahrt Ersatzkerzen mitgenommen um ggf. zu tauschen. Das Phänomen trat nach dem ganzen Überprüfen dann aber nicht mehr auf. ​Auch bei meiner Rückfahrt von der Wekstatt, keine Probleme mehr. Vielleicht wirklich nur eine lockere Kabelverbindung oder was auch immer? Werde es natürlich akribisch beobachten, Vertrauen in den Motor, gerade bei Überhohlmanövern, ist aber weg.


    Mit der "alten ADV" hatte ich genug Ärger mit der Bremsanlage, dafür hat der Motor nicht einmal gemuckt in 50.000 km. Zumindest bin ich mit der Werkstatt zufrieden, wenn jetzt nochmal irgendwelche Zicken auftreten, werde ich aber definitiv die Marke wechseln und das Teil zurückgeben. Die Übersetzung der Marke BMW in "BringMichWerkstatt" , benutze ich mittlerweile selbst, wohlwissend, dass auch die anderen ihre Probleme haben. Nur für den Preis für ein Moped verlange ich Qualität!


    Bleibe am Ball und werde berichten, auch Positives. (und die LC macht ja auch richtig Spaß)


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Klack beim Anfahren im ersten Gang bei 1200er GS von 2004 mit knapp 40.000
    Von Karima im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.05.2015, 10:28
  2. Stottern bei vollem Beschleunigen im 1. Gang
    Von bipo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 07:33
  3. Motorruckeln beim Beschleunigen
    Von Michael100 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 12:51
  4. Hinterrad blockiert beim beschleunigen
    Von Jacks1200er im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.02.2008, 16:54
  5. Probleme beim Beschleunigen aus der Kurve
    Von waschbaer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.06.2007, 12:14